Jagd

Beiträge zum Thema Jagd

6

"nah – versorgt"
Das Christkind shoppt im Wienerwald

Die Corona-bedingte Schließung der Geschäfte stellt die heimische Wirtschaft in der Vorweihnachtszeit vor eine große Herausforderungen. Viele weichen jetzt auf den Online-Handel aus. Leider sind dafür die großen internationalen Online-Portale immer noch die Beliebtesten. Doch das muss nicht so sein. Auch die Angebote aus der Region lassen sich sehen –  und lässt so manches Christkind schwach werden. WIENERWALD. Dass die Geschäfte in der Vorweihnachtszeit geschlossen haben, trifft die heimischen...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Einschussloch im Fitnesskeller direkt über einem Gerät.
2

Saison für Jäger und Treiber
Verirrte Saujagd-Kugel schlug in Fitnesskeller ein

In Mannersdorf schlug eine Gewehrkugel in einem Fitnesskeller ein. Anrainer zweifeln an ihrer Sicherheit in der Nachbarschaft von Jagdgesellschaften. MANNERSDORF (mh). Claudia F. (Name von der Redaktion geändert) traute ihren Augen nicht, als sie im Fitnesskeller ihres Hauses in Mannersdorf in der Gemeinde Neustift-Innermanzing in der Spiegelwand ein Einschussloch entdeckte. Am Boden lag ein Projektil, das ein geschlossenes Kellerfenster durchschlagen hatte. "Nicht auszudenken, was passiert...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Den musikalischen Rahmen der Messfeier gestaltet die Jagdhornbläsergruppe Alpenvorland.

Wiedereinweihung der Hubertuskapelle

NEULENGBACH (pa). Am Samstag um 18 Uhr wird die Hubertuskapelle der Jagdgilde Neulengbach wieder eingeweiht. Die Kapelle wurde 1970 am Grund von Gundakar Liechtenstein an der Friedhofstraße in St. Christophen errichtet und im Sommer 2018 generalsaniert. Dank vieler Stunden Eigenleistung wurden die geplanten Kosten für die Sanierung mit rund 6.000 Euro nicht überschritten. Die Wiedereinsegnung erfolgt im Rahmen einer heiligen Messe durch Pfarrer Boguslaw Jackowski gemeinsam mit dem Abt vom Stift...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Erlegte Füchse im Wienerwald erhitzten die Gemüter von Tierschützern.

Experte spricht sich für Fuchsjagd im Wienerwald aus

Wildtierexperte Walter Arnold sieht in der Regulierung der Fuchspopulation eine wichtige Maßnahme. WIENERWALD (mh). Mit Entsetzen reagierten Tierschützer auf eine im Jänner im Wienerwald veranstaltete Fuchsjagd, bei der über 70 Tiere erlegt wurden (die Bezirksblätter berichteten). Der Tierschutzverein Animal-Spirit mit Sitz in Brand-Laaben hat als Konsequenz auf eine Jagdfeier in Klamm eine "Petition gegen die Fuchsjagd in Österreich" ins Leben gerufen: "Wir fordern mit dieser Petition die...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Vier große Lagerfeuer brannten zwischen den toten Tieren, um die sich die Jäger versammelt hatten.
2 3

Wirbel um Winterfuchsjagd in Laaben

Tierschützer reagieren mit Entsetzen auf eine Jagdfeier, bei der das erlegte Wild auf dem Boden aufgereiht wird. LAABEN (mh). Mit Ent­set­zen reagierten Mitarbeiter des Tierschutzvereins "Animal Spirit", als sie direkt an der B19 in Laaben Zeuge einer Feier der Jägerschaft wurden. "Vier große Lagerfeuer und dazwischen ausgebreitet zirka 70 kürzlich ermordete Fuchsleichen. Rundherum standen Dutzende grünberockte, teilweise bereits stark alkoholisierte Hobbyjäger", schildert Franz-Joseph Plank,...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.