Kunst im öffentlichen Raum

Beiträge zum Thema Kunst im öffentlichen Raum

Coronabedingt findet heuer das Josefstädter Straßenfest an mehreren Plätzen im 8. Bezirk statt.

Kunst und Kultur
Das Programm zum Josefstädter Plätzefest

Das Josefstädter Straßenfest findet heuer an verschiedenen Plätzen statt. JOSEFSTADT. Gefeiert wird am Freitag, 18. September, von 12 bis 21 Uhr an folgenden Orten: am Schlesingerplatz, am Uhlplatz, am Hamerlingplatz, am Jodok-Fink-Platz sowie in den Innenhöfen des Instituts für Höhere Studien und des Volkskundemuseums. Kunst und MusikVon 12 bis 18 Uhr erfährt man am Stand von KÖR – Kunst im öffentlichen Raum am Hamerlingplatz mehr über kreative Projekte im öffentlichen Raum. Um 14 und...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Hannah Maier
Obere Donaustraße 97–99: Die Sanierung des Georg-Emmerling-Hofs hat bereits begonnen und dauert voraussichtlich bis März 2021.
2

Gemeindebau Leopoldstadt
12 Mio. Euro für die Sanierung des Georg-Emmerling-Hofs

Neue Grünanlagen, Lifte und Dachgeschoßausbau: Bis März 2021 erstrahlt der Georg-Emmerling-Hof am Donaukanal in neuem Glanz. LEOPOLDSTADT. Der Georg-Emmerling-Hof ist wohl einer der meistgesehensten Gemeindebauten Wiens, denn er befindet sich direkt am Donaukanal, gegenüber dem Schwedenplatz. 1953 bis 1957 errichtet, ist das Gebäude in der Oberen Donaustraße 97–99 mittlerweile etwas in die Jahre gekommen, weshalb nun eine umfassende Generalsanierung stattfindet. "Es freut mich, dass dieses...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Stefan Fenzal bemalt unter seinem Künstlernamen Naskool die Wand des Esterhazyparks.
2 3

Haus des Meeres: Ein Hai in der Gumpendorfer Straße

Ein Einblick in die Unterwasserwelt des Haus des Meeres entsteht derzeit auf der Mauer rund um den Esterhazypark. MARIAHILF. Rochen, Korallen, ein Schwarzschwanz-Riffhai, Clownfische und Puppi, die berühmteste Schildkröte der Stadt, sind ab sofort nicht nur im Haus des Meeres zu bewundern, sondern bereits davor. Am Mittwoch, den 27. September gaben Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ), der Geschäftsführer des Haus des Meeres, Hans Köppen, und Cologrow-Projektleiter Mario Hubinger den...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Maria-Theresia Klenner
Die grüne Insel am Nestroyplatz schwebt drei Meter über dem Boden.
1 9

"Die Insel am Nestroyplatz" hat eröffnet

Der Berliner Künstler Christian Hasucha bringt sein "360 Grad" Stadttheater nach Wien. "Die Insel" ist ein begrünter Hügel, der am Nestroyplatz drei Meter über dem Boden schwebt. LEOPOLDSTADT. 18 Monate hat die Vorbereitung für "Die Insel", ein begrünter Hügel mit sieben Meter Durchmesser, die drei Meter über dem Boden schwebt, gebraucht. Das Hindernis war nicht etwa der lange Weg aus der deutschen Bundeshauptstadt, sondern die österreichische Bürokratie: "In Deutschland braucht ein Gerüstbauer...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Maximilian Spitzauer
So sehen die fertig bemalten Tonnen aus.
1 4

Siebenbrunnenplatz: Feminismus und Kräuterbeete

Die aus Containern gebauten Hochbeete wurden mit Frauenporträts bemalt. MARGARETEN. Das Projekt "Pflanzen auf Rädern" am Siebenbrunnenplatz geht in die nächste Runde: Wurden die ausgemusterten Müllcontainer im vergangenen Jahr von Flüchtlingen bemalt und bepflanzt, stehen die Behälter heuer ganz im Zeichen des Feminismus. Die neuen Bilder, die vom „Feministischen Street Art Kollektiv Wien“ geschaffen wurden, sind eine Hommage an die multi-ethnischen Bewohnerinnen des Bezirks und gleichzeitig...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner
Durch "Möblierung" entsteht ein Innenraum im Außenraum.
2

Neues Kunstprojekt am Graben lässt ein Wohnzimmer in der Fußgängerzone entstehen

Am 18. Mai präsentiert der Künstler Didier Faustino seine neue Installation mitten in der Innenstadt. INNERE STADT. Ein Wohnzimmer in der Fußgängerzone am Graben? Ja, das ist möglich. Zu sehen ist dieses außergewöhnliche Projekt ab 18. Mai in der Wiener Innenstadt. Denn die Institution KÖR (Kunst im öffentlichen Raum) hat für dieses Jahr den französischen Künstler Didier Faustino gewonnen, dessen raumgreifende Installation "Domestic Landscape 2.0" aus urbanen Möbeln bestehen wird. Hinter seinem...

  • Wien
  • Landstraße
  • Paul Martzak-Görike

Weltdorf Josefstadt

Am 8. Juni von 17 bis 22 Uhr lädt das Bürger/innenbeteiligungsprojekt Agenda Josefstadt neu und alt eingewanderte Josefstädterinnen und Josefstädter ins kosmopolitische Forum des Weltdorfs Josefstadt auf den Jodok-Fink-Platz. Kosmopolit/innen geben Auskunft wie Menschen aus Deutschland, Serbien, der Türkei und anderen Ländern der Welt Nachbarschaft, Politik und Alltag in der Josefstadt erleben und prägen. Den Umgang mit dem „Ausland“ in Österreich stellt Gerald Roßbacher mit seiner...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Barbara Felkel

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.