Luftgselchter Pfarrer

Beiträge zum Thema Luftgselchter Pfarrer

Lokales
Buchpräsentation "...berührt von der Majestät des Todes..." Mumie in der Kirchengruft von St. Thomas am Blasenstein.
42 Bilder

Buchpräsentation: Kein Giftanschlag
Luftgselchter Pfarrer an Tuberkulose gestorben

ST. THOMAS, MÜNCHEN. Gestorben ist der „Luftgselchte Pfarrer“ aus St. Thomas am Blasenstein an den Folgen einer Lungentuberkulose. Er war Pfeifenraucher. Er hatte einen sehr guten Ernährungszustand, gesune Zähne, aß reichlich Mischkost, keine Fische. In den Gefäßen gab es keine Kalkablagerungen. Die Computertomographie hat gezeigt, dass die Leibeshöhle mit Stofffetzen und Astwerk ausgestopft ist. Die Ergebnisse der Toxikologie zeigen zudem, dass die Haltbarmachung auch mit Chemikalien...

  • 10.11.19
  •  1
Lokales
Michael Leimer mit Dechant Johann Fehrerhofer.

3.000 Euro für "Luftg'selchten"

ST. THOMAS AM BLASENSTEIN. Die "Rieglmühle" präsentierte sich heuer am Tag des Denkmals Ende September der Öffentlichkeit. Der Besucherandrang sprengte alle Erwartungen: Mehr als 1.300 Besucher besichtigten das unter Denkmalschutz befindliche barocke Juwel an der Grenze zu Pabneukirchen. Die Gäste erfreuten sich auch an gebackenen Mühlrädern. 2.200 Euro wurden im Zuge der Veranstaltung an Spenden eingenommen. Besitzer Michael Leimer rundete den Betrag auf 3.000 Euro auf. Diese Summe spendete er...

  • 08.11.18
Lokales
Gesichtsrekonstruktion: So oder so ähnlich soll der "Luftg'selchte Pfarrer" ausgesehen haben.
16 Bilder

St. Thomas: Geheimnis um die Mumie ist gelüftet

ST. THOMAS AM BLASENSTEIN. Der Nebel lichtete sich am Sonntag-Nachmittag nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes über der kleinen Marktgemeinde. Fachleute klärten an diesem 4. November auch über das Geheimnis der Mumie von St. Thomas, des sogenannten "Luftg'selchten Pfarrer", auf. Die Experten fesselten die wohl mehr als 100 Besucher in der örtlichen Volksschule mit neuen spannenden Erkenntnissen. Wer war er? Beim Leichnam handelt es sich wie bisher angenommen wohl tatsächlich um den Pfarrer...

  • 04.11.18
Lokales

St. Thomas am Blasenstein: Der „Luftg’selchte Pfarrer“ kehrte heim

Rückkehr der Mumie aus München ST. THOMAS AM BLASENSTEIN. Ab sofort ist die Mumie des so genannten „Luftg’selchten Pfarrers“ wieder in der Gruft der Pfarrkirche St. Thomas zu sehen, nachdem sie die letzten Monate in München verbracht hatte. Dort wurde sie nicht nur wissenschaftlichen Untersuchungen unterzogen, sondern vor allem auch fachgerechten konservatorischen Maßnahmen. Professor Oliver Peschel, Rechtsmediziner und Konservierungsbeauftragter für den „Ötzi“, und der Pathologe und...

  • 09.08.18
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.