Martin Horvath

Beiträge zum Thema Martin Horvath

Wirtschaft
Komet Reisen präsentierte auch die Reisetrends für 2019.

Komet Reisen in Pinkafeld lud zum Tag der offenen Tür

PINKAFELD. Mit dem “Tag der offenen Tür im Advent” wird bei Komet Reisen in Pinkafeld traditionell das neue Reisejahr eingeläutet. Diese Chance ließen sich auch heuer wieder viele Kunden nicht entgehen und der Geschäftsführer Martin Horvath konnte viele Gäste begrüßen, die sich bei Glühwein, Punsch und Würsteln über den neuen Busreisen-Katalog und die neuesten Urlaubstrends informierten. Denn wer schon jetzt seinen Urlaub für 2019 fixiert, kommt in den Genuss des Frühbucherbonus. Wenn auch...

  • 18.12.18
  •  1
Wirtschaft
Ein Grund zum Feiern - Oberwart ist 120. Jugendtaxi-Gemeinde: Karl Kornhofer, Alois Ecker, Bgm. Georg Rosner, Martin Horvath und Patrick Poten
7 Bilder

Oberwart ist 120. Jugendtaxi-Gemeinde im Burgenland

OBERWART. Seit 2007 betreibt die Wirtschaftskammer Burgenland gemeinsam mit der Landesregierung das erfolgreiche Mobilitätsprojekt "Jugendtaxi Burgenland". Mit der Stadtgemeinde Oberwart beteiligte sich nun die 120. Gemeinde bei diesem Modell. "Vor allem im ländlichen Raum ist es wichtig, dass Jugendliche sicher, flexibel und günstig unterwegs sein können. Das Jugendtaxi bietet dazu einen passenden Rahmen. Wir arbeiten als Stadtgemeinde seit Jahren gut mit unseren Taxiunternehmen zusammen. Für...

  • 20.06.18
Leute
Beim Roma-Butschu waren auch Martin Horvath, Katharina Janoska, Georg Rosner, Emmerich Gärtner-Horvath und Alfred Masal.

Roma-Butschu in Bachselten

BACHSELTEN. Seit 1990 findet der traditionelle Roma-Butschu in Bachselten statt. Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Roma-Band „Romano Rath“ und der Rockband BRUJI umrahmt. Auch Bgm. LA Georg Rosner war unter den feiernden Gästen.

  • 19.06.18
Leute
Bei der Ausstellung begrüßte der Verein KARIKA einige Ehrengäste.
52 Bilder

Internationaler Romatag im Offenen Haus Oberwart

Die Roma Volkshochschule Burgenland lud zu einer Tagung, der Verein KARIKA organisierte ein Fest. OBERWART. Am Samstag dem 7. April 2018 lud die Roma Volkshochschule Burgenland, zum Thema „Eine neue Generation von Europäerinnen – Junge Romnija und Roma und deren Selbstverständnis“, zur Tagung ins offene Haus Oberwart. Ab 14 Uhr ging´s los mit Referaten, unter anderem mit der Aktivisten Diana Dworzak vom Romano Centro, die über ihre Erfahrungen und Aspekte der Jugendarbeit mit Roma zu Beginn...

  • 09.04.18
Wirtschaft
Ehrenzeichen für Komet Reisen: Spartengeschäftsführer Bernhard Dillhof, Sandra, Katharina, Maximilian und  Martin Horvath, Spartenobfrau KommR Andrea Gottweis und WK-Regionalstellenleiter Ronald Rasser

Komet Reisen in Pinkafeld feierte 25 Jahre

Die Wirtschaftskammer Burgenland zeichnete den Familienbetrieb bei einer Feier aus. PINKAFELD. Der Familienbetrieb „Komet Reisen“ in Pinkafeld feierte kürzlich sein 25-jähriges Betriebsjubiläum. Im Rahmen einer Firmenfeier beim Tag der offenen Tür mit zahlreichen Kunden überreichte  Spartenobfrau KommR Andrea Gottweis ein Ehrenzeichen der Wirtschaftskammer Burgenland. In zweiter Generation Die Firma Komet Reisen wurde 1992 von Siegfried und Anna Horvath gegründet und wird in zweiter...

  • 17.01.18
Leute
Viele Ehrengäste waren auch heuer beim Romaball wieder mit dabei.
30 Bilder

Jennifer Papai zur Romakönigin in Unterwart gekrönt

Der diesjährige Romaball fand im Kulturhaus Unterwart statt. UNTERWART. Der Romaball hat Tradition und war auch heuer wieder bestens besucht. Veranstaltet wurde er vom Verein KARIKA. Die Band Romano Rath und Chubby Presley begeisterten die Gäste - darunter Bgm. LA Georg Rosner mit Gattin Dagmar, Bgm. Klaudia Liszt, LA Christian Drobits, Bgm. LA Walter Temmel, Ex-Radprofi Rene Haselbacher. Großer Höhepunkt war die Wahl und Krönung der Romakönigin. Es gewann Jennifer Papai aus Jabing. Gekrönt...

  • 14.01.18
  •  1
Wirtschaft
Das Team von Komet Reisen begrüßte viele Besucher.
31 Bilder

Komet Reisen lud zum Tag der offenen Tür nach Pinkafeld

Es gab Würstel, Getränke und neueste Reiseinformationen für den nächsten Urlaub. PINKAFELD. Wenn es draußen kalt und trüb ist, gibt es nichts Schöneres als sich ein bisschen Sonne ins Herz zu holen. Am besten gelingt dies mit der Vorfreude auf den nächsten Urlaub. Diese konnten sich viele Besucher beim Tag der offenen Tür bei Komet Reisen holen. Zur Stärkung gab es Würstl, Punsch und Glühwein, sowie natürlich alkoholfreie Getränke oder Bier. Auch der neue Busreisekatalog und...

  • 16.12.17
Motor & Mobilität
Neue "60plus Taxi"-Gemeinde: Gemeindevorstand Ronald Rasser, Elvira Pieler, Taxiunternehmer Ewald Igler, Helga Jambrich, Martin Horvath, Bgm. Hermann Pferschy, Vizebgm. Alfred Lehner und Wolfgang Strobl (Raiffeisenbank Markt Allhau)

Markt Allhau 70. "60plus Taxi"-Gemeinde

Auch die Gemeinde Markt Allhau nimmt nun am Mobilitätsprojekt teil. MARKT ALLHAU. Die burgenländischen Taxiunternehmen starteten 2008 mit Unterstützung der Landesregierung die Aktion „60plusTaxi“. Mit der Gemeinde Markt Allhau-Buchschachen sind bereits 70 Gemeinden des Burgenlandes an diesem Projekt beteiligt - ein Erfolgsmodell für den ländlichen Raum. Das „60plusTaxi“ macht ältere Menschen mobil. Ein Arzttermin, der Einkauf oder der Besuch von Verwandten und Bekannten ist für ältere...

  • 25.06.17
Leute
Katja Horvath hat das 2,1 Meter lange Wandgemälde angefertigt, Vater und Gastwirt Martin ist sehr stolz darauf.

Burg Güssing blickt auf den Gasthaustisch

Wer in Martin Horvaths Gasthaus "Zum Martin" in der Güssinger Faludistraße einkehrt, bekommt zum kulinarischen den künstlerischen Genuss gratis dazu. Ein 2,1 Meter langes und 1,2 Meter hohes Acryl-Gemälde der Burg Güssing, angefertigt von Horvaths Tochter Katja (23), ziert seit kurzem die Wand des Speisesaals. Insgesamt 50 Arbeitsstunden hat sie in den vergangenen zwei Monaten in das Werk investiert, berichtet Katja Horvath. Die Wirtstochter ist nicht nur als Malerin tätig, sondern auch...

  • 17.05.17
Lokales
Der Verein KARIKA setzt auf Weiterbildung bei Roma, um sie für den Arbeitsmarkt fitter zu machen.
3 Bilder

Verein KARIKA setzt Projekt „Butschakero Them – Arbeitswelt“ in Oberwart um

OBERWART. Die ROMBAS Studie (2014) zeigt auf, dass 45 Prozent der autochthonen Roma und Sinti der Altersgruppe 26-50 Jahre gerade einmal einen Pflichtschulabschluss und 15 Prozent gar keinen Schulabschluss haben. "Daher ist es eines der Ziele, einen verbesserten Zugang für Roma zu einer qualitativ hochwertigen Bildung zu schaffen und sie in arbeitsmarktpolitische Entscheidungen soweit wie möglich einzubeziehen. Dafür sind aber entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen notwendig", erklärt Martin...

  • 31.03.17
Leute
Die neue Romakönigin Indira Gussak wurde von ihrer Vorgängerin Jaqueline Berger gekrönt.
16 Bilder

Indira Gussak wurde zur Romaballkönigin in Unterwart gekrönt

Der diesjährige Romaball ging im neuen Kulturhaus in Unterwart über die Bühne UNTERWART. Der traditionelle Romaball "Romano Mulatinschago" fand im Kulturhaus in Unterwart am Samstag statt. Für Unterhaltung sorgte die beliebte Romaband Romano Rath und Improvision Balkanix. Zahlreiche Tanzpaare tummelten sich am Parkett. Unter den zahlreichen Besuchern begrüßte Organisator Martin Horvath (Verein KARIKA) u.a. Bgm. LA Georg Rosner mit Gattin Dagma, sowie Vizebgm. Dietmar Misik aus Oberwart, Bgm....

  • 19.01.17
Wirtschaft
Das Team von Komet Reisen freute sich über viele Besucher beim Tag der offenen Tür.
18 Bilder

Tag der offenen Tür bei Komet Reisen in Pinkafeld

PINKAFELD. Das Reiseunternehmen Komet Reisen in Pinkafeld lud am Samstag, 10. Dezember, zum Tag der offenen Tür. Geschäftsführer Martin Horvath auch heuer wieder viele Gäste begrüßen - darunter Andrea Gottweis und Ronald Rasser von der Wirtschaftskammer. Fürs leibliche Wohl war mit Würstel, Bier, Glühwein, Punsch und alkoholfreien Getränken bestens gesorgt. Es gab auch zwei Vorträge von Prof. Werner Riedl zur Gesundheitswoche in Italien. Zudem wurden die neuen Reisekataloge für 2017...

  • 10.12.16
Leute
Adventgestecke und Mehlspeisen gab es beim "Roma - Advent" natürlich auch.
5 Bilder

Roma - Advent in Oberwart

OBERWART. Der Roma - Advent wurde am 3. Dezember im Kontaktzentrum Oberwart gefeiert. Unter den Besuchern waren auch LA Bgm. Georg Rosner und LA Christian Drobits. Für besinnliche Unterhaltung sorgten u.a. die beliebte Roma Band Romano Rath. Zudem wurde das Projekt "Roma Empowerment" und die Ausstellung "Kunst im Advent" von Julius Horvath präsentiert.

  • 04.12.16
Lokales
Die Vertreter von KARIKA, Teilnehmer, Lehrtrainer und AMS-Leiter Dietmar Strobl
7 Bilder

Verein KARIKA startete neue Ausbildung für Roma in Oberwart

Acht Teilnehmer sind mit großem Eifer beim Kurs, der gemeinsam mit dem AMS durchgeführt wird, dabei. OBERWART. Der Verein Karika rief im Juni gemeinsam mit dem AMS Burgenland eine neue Ausbildungsschiene für Roma ins Leben. Vier junge Männer und Frauen nehmen daran teil und sind mit großem Einsatz mit dabei. Unterstützt wird der Kurs auch vom Land Burgenland. "Die Rombas Studie von 2014 zeigt, dass 45 Prozent der autochthonen Roma und Sinti der Altersklasse 26 bis 50 Jahre gerade einmal einen...

  • 29.07.16
Lokales
Die Experten vom Reisebüro Komet raten zu einer frühzeitigen Buchung und wählen die zu empfehlenden Destinationen sorgsam aus.
2 Bilder

Urlauber lassen sich nicht vom Terror einschüchtern

Mit Jänner fiel der Startschuss für die Sommerurlaubsbuchungen. Die Terroranschläge und Flüchtlingskrise tun der Reisefreude keinen Abbruch. Allerdings gab es Verschiebungen bei den Reisezielen. OBERWART/PINKAFELD (kv). Laut Martin Ochsenhofer von Foxtours sind im heurigen Jahr aufgrund der Unruhen in einigen Gebieten die drei Destinatinonen Spanien, Kroatien und vor allem Griechenland die beliebtesten Urlaubsziele. Ägypten sei bereits seit einigen Jahren touristisch nicht mehr so gefragt, eben...

  • 25.01.16
Wirtschaft
33 Bilder

Komet Reisen lud zum Tag der offenen Tür

Das Reiseunternehmen Komet Reisen in Pinkafeld lud am Samstag, 12. Dezember, zum traditionellen Tag der offenen Tür mit einem bunten Programm. Es wurden u.a. neue Reisekataloge vorgestellt und zur Stärkung gab es Glühwein, Punsch, alkoholfreie Getränke und Würstel. Musikalisch begleitet wurde der Nachmittag von einer Abordnung des MV Trachtenkapelle Mischendorf mit besinnlichen Klängen. Hausherr Geschäftsführer Martin Horvath konnte wiederum viele Gäste und Kunden begrüßen. Wo: ...

  • 13.12.15
Leute
16 Bilder

Roma feierten Fest der Freunde in Oberwart

Tony Wegas und Romano Rath standen im OHO auf der Bühne. OBERWART. Der Roma-Verein "Karika" lud am Samstag zum "Fest der Freunde" ins Offene Haus ein. Neben typischen kulinarischen Roma-Schmankerl genossen die zahlreichen Besucher auch gute Roma-Musik. Es spielte zunächst die beliebte Band Romano Rath, danach hatte die junge Sängerin Indira Gussak einen Auftritt, wobei sie von ihrer Schwester Bianca unterstützt wurde. Großer Stargast des Abends im OHO war dann Sänger Tony Wegas. Viele...

  • 06.12.15
Wirtschaft
Handel: Bettina Mayer-Toifl, Andrea Gottweis und Hannes Dragschitz
5 Bilder

Wirtschaftstreibende aus dem Bezirk in Spitzenpositionen

Wirtschaftskammervertretungen wählte neue Spartenobleute Fünf Sparten in der Wirtschaftskammer wählten ihre Obmänner bzw. Obfrauen. Aus dem Bezirk sind mit Andrea Gottweis, Harald Berger, Martin Horvath und Manfred Gerger bekannte Persönlichkeiten neu oder in ihren Positionen wiedergewählt worden. Berger bestätigt, Gerger Stellvertreter In der Sparte Banken und Versicherungen wurde KommR Harald Berger, Direktor der Volksbank Südburgenland, zum Obmann wiedergewählt. Seine Stellvertreter...

  • 15.04.15
Lokales
Vertreter der Roma bei einer der Gedenkfeiern in Oberwart
8 Bilder

20 Jahre Roma-Attentat in Oberwart

OBERWART (ms). Vor 20 Jahren starben am 4. Feber vier Männer in der Roma-Siedlung in Oberwart durch eine Rohrbombe. Diesem Attentat wird heuer mit einer großen Gedenkfeier gedacht. Die Bezirksblätter sprachen zu diesem Anlass mit Martin Horvath, Verein KARIKA, und Manuela Horvath, Angehörige von zwei Opfern. Vier Menschen starben Am 4. Februar 1995 kurz nach 23 Uhr brachen vier Männer zum Kontrollgang durch ihre Roma-Siedlung in Oberwart auf, weil sie verdächtigen Lärm gehört...

  • 31.01.15
Wirtschaft
2 Bilder

Komet Reisen erhielt staatliches Gütesiegel für Familienfreundlichkeit

Am 13.11.2014 wurde die Komet Reisen Ges.m.b.H. im ODEON Theater in Wien mit dem staatlichen Gütesiegel für Familienfreundlichkeit im Beruf durch die Bundesministerien Dr. Sophie Karmasin ausgezeichnet. Dieses Gütesiegel stellt das Unternehmen sohin als attraktiven Arbeitgeber dar. Das Team von Komet Reisen erarbeitete in den letzten Monaten Maßnahmen, welche die Attraktivität der einzelnen Arbeitsplätze und somit auch die Gesamtattraktivität der Firma weiter steigerten. Große...

  • 14.11.14
Lokales

BUCH-TIPP: Der Retter der Ab- und Weggeschobenen

Der sprachgewandte Ali aus Afrika hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Außenseitern, den Isolierten unserer Gesellschaft, den Asylbewerber-Heimmitgliedern seelischen Beistand zu leisten. Er versucht sie, ihre Traumen durch Reden bewältigen zu lassen. Martin Horváth hält uns seinen mit Liedtexten und Politik-Tragik „Mohr im Hemd oder wie ich auszog, die Welt zu retten“ – Spiegel vor. DVA, 352 S., E 20,60 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • 06.09.14
Lokales
Obmann Paul Horvath und Obmannstellvertreter Martin Horvath
7 Bilder

Oberwart: Verein KARIKA - Für Roma und Sinti

Der im November 2013 gegründete Verein KARIKA setzt zahlreiche Aktivitäten. Der Verein "KARIKA - Für Roma und Sinti" setzt sich gegen jede Form der Diskriminierung ein und versucht, eine Plattform für die Verständigung und Integration zwischen Roma und Nicht-Roma zu schaffen. "Der Schwerpunkt des Vereins liegt insbesondere in den Bereichen Menschenrechts- und Bürgerrechtsarbeit, pädagogische Arbeit, Information und Beratung sowie Förderung der Forschung und Lehre im Bereich der...

  • 09.04.14
  •  1
Wirtschaft
11 Bilder

Neues Verkehrskonzept im Südburgenland

Wirtschaftskammer will öffentlichen Verkehr mit Sammeltaxis und Rufbussen verbessern. OBERWART (ms). Die Sparte Transport und Verkehr legte vergangene Woche ein neues Verkehrskonzept für das Südburgenland vor. Unter dem Motto „Die Wirtschaft kann‘s besser“ haben sich die einzelnen Sparten der öffentlichen Verkehrsunternehmen zusammengetan, um ein nachhaltiges Konzept auf die Beine zu stellen, das kostengünstiger ist, als das „Dorfbus-Modell“, das von LH Hans Niessl als Vorbild herangezogen...

  • 19.03.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.