Martina Mara

Beiträge zum Thema Martina Mara

Lokales
v. l.: Wolfgang Chmelir, Leiter OÖ. Journalistenakademie, Martina Mara, Medienpsychologin und Professorin für Roboterpsychologie am Linz Institute of Technology (JKU Linz) und Thomas Winkler, BezirksRundschau-Chefredakteur.

Journalismus
OÖ. Medienforum diskutierte Trends in Journalismus und PR

Zum 24. Mal wurde das OÖ. Medienforum von der OÖ. Journalistenakademie gemeinsam mit der Raiffeisenlandesbank OÖ organisiert. Vortragende waren Medienhistoriker Fritz Hausjell und Medien- und Roboterpsychologin Martina Mara. OÖ. Das OÖ. Medienforum fand am 22. November – heuer zum 24. Mal – im Raiffeisensaal der Raiffeisenlandesbank OÖ statt. Dabei diskutierten rund 80 Teilnehmer aus Medien, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung über die wichtigsten Zukunftstrends der Branche. Reality Check...

  • 25.11.19
Leute
v. l. n. r. Martina Mara (JKU Linz, LIT Robopsychology), Martin Heller (Intendant Linz09), Walter Putschögl (Kaufmännischer Geschäftsführer Linz09/Kaufmännischer Direktor, Oö. Landesmuseum), Meinhard Lukas (JKU Linz, Rektor), Gerfried Stocker (Ars Electronica Center, Künstlerischer Direktor), Norbert Trawöger (Bruckner Orchester Linz, Künstlerischer Direktor), Katharina Lackner (OK Offenes Kulturhaus, Kuratorin), Ulrich Fuchs (Stv. Intendant Linz09), Christine Dollhofer (Crossing Europe Filmfestival, Festivalleiterin), Doris Lang-Mayerhofer (Stadträtin Linz), Julius Stieber (Kulturdirektor der Stadt Linz) und Prof. Georg Steiner (Tourismusdirektor Linz)

10 Jahre Linz09
Großes Jubiläumsfest im Schlossmuseum

Zehn Jahre nach dem Linzer Kulturhauptstadtjahr diskutierten Vertreter aus Kultur und Wirtschaft über die Zukunftsperspektiven der Stahlstadt als Kultur-Hotspot. LINZ. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von Linz09 luden das Land Oberösterreich, die Stadt Linz und der Tourismusverband am 11. Juli zu einer Feier ins Schlossmuseum. Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer, Walter Putschögl, ehemaliger kaufmännischer Geschäftsführer von Linz09 und kaufmännischer Direktor des Oö. Landesmuseums...

  • 16.07.19
Wirtschaft
Heinz W. Engl, Martina Mara, humanoider NAO-Roboter, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Johann Lefenda (v. l.).
2 Bilder

OÖ. Zukunftsakademie
„TechVisionen – Neues aus der Zukunft“

OÖ. „TechVisionen – Neues aus der Zukunft“ titelt die Sonderausstellung der OÖ. Zukunftsakademie. Diese kann von 9. Jänner bis 31. März im Schlossmuseum Linz bestaunt werden. Im Zuge der Eröffnung erklärte Johann Lefenda, Leiter der OÖ. Zukunftakademie: „Maßgebliche Innovationsfelder für die Erforschung und Entwicklung zukünftiger Technologien ziehen sich vom Leichtbau und der Mechatronik über die Informations- und Kommunikationstechnologien bis zur Werkstoffforschung.“ Spannende neue...

  • 10.01.19
Wirtschaft
Martina Mara (Ars Electronica Futurelab) und Siegfried Bauer (Johannes Kepler Universität)
13 Bilder

„Leidenschaft ist, was wir haben“

In den Labors der Johannes Kepler Universität diskutierten vier Spitzenforscher über die Zukunft der Technik. OÖ (pfa). „Man braucht Leidenschaft, und das ist das, was wir haben“, sagt Alberta Bonnani. Sie forscht an einem großen Traum: reines Wasser für alle Menschen auf der Welt. Ihr Werkstoff sind Nitrid-Kristalle, wie sie jetzt schon in LED-Lampen vorkommen. „Sie emittieren nicht nur sichtbares Licht, sondern Frequenzen von tiefinfrarot bis tiefultraviolett“, erklärt die Wissenschafterin....

  • 12.04.17
Lokales
Foto: Dominik Gigler
2 Bilder

"Robo-Kumpel ist besser als nichts"

Martina Mara forscht am Ars Electronica Futurelab an Beziehungen zwischen Mensch und Roboter. StadtRundschau: Wo werden uns Roboter zukünftig im Alltag begegnen? Martina Mara: Im großen Ausmaß sicher im Verkehr. Von der Bevölkerung wird total unterschätzt, wie weit man da schon ist. Optimistische Prognosen gehen davon aus, dass wir in 15 Jahren mit selbstfahrenden Autos unterwegs sein werden. Ob meine neun Monate alte Tochter noch einen Führerschein machen wird, da bin ich mir nicht sicher....

  • 14.04.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.