Peter Friedl

Beiträge zum Thema Peter Friedl

Wirtschaft
Josef Ober und Peter Friedl (r.) rühren die Werbetrommel für die Lehre und die Landesberufsschule Feldbach.

Lehre
Berufsschule hat in Feldbach Zukunft

Die Landesberufsschule ist moderner denn je. Weitere Investitionen folgen. Die Schließungsgerüchte liegen mehr als zwei Jahre zurück. Dass sie mittlerweile endgültig vom Tisch sind, sei vor allem dem Einsatz von Direktor Peter Friedl zu verdanken, "der die Berufsschule exzellent weiterentwickelt hat", lobt Feldbachs Bürgermeister Josef Ober. Laufende Investitionen in den Standort in der Höhe von 150.000 Euro pro Jahr haben die Schule zukunftsfit gemacht. Kräftig investiert werden dürfte...

  • 30.11.19
Wirtschaft
Andreas Reinhofer (l.) zeigt Alexander Zeiringer und seinen Mitschülern, wie E-Commerce in der Praxis funktioniert.
2 Bilder

Lehrausbildung
Dem E-Commerce gehört die Zukunft (plus Video)

Erstes E-Commerce-Lehrjahr an Landesberufsschule Feldbach war ein voller Erfolg. An der Landesberufsschule Feldbach unterrichtet man am Puls der Zeit. Als steiermarkweit einzige Berufsschule bietet man seit Herbst den brandneuen Lehrberuf "E-Commerce-Kauffrau" bzw. "E-Commerce-Kaufmann" an. Eben haben die ersten 16 Schüler Jahr Nummer eins absolviert. Die Bilanz fällt positiv aus. "Ich denke, dass das Experiment gelungen ist", so Direktor Peter Friedl. Die Lehrenden Sandra Tiefengraber und...

  • 12.04.19
  •  1
Leute
Peter Friedl schätzt die Mundart als Kulturgut.

Auf Steirisch
Wenn es im Frühling "bachalwoarm" wird

Peter Friedl fungiert seit dem Jahr 2001 als Direktor an der Landesberufsschule in Feldbach. Der 61-jährige Bad Radkersburger ist in seiner Freizeit ein leidenschaftlicher Hobbykoch. Eine unverzichtbare kulturelle bzw. sprachliche Zutat ist für ihn die steirische Mundart. Jene nutzt er etwa, um das heiß ersehnte wohlig warme Wetter im Frühling zu beschreiben. Sind die Temperaturen besonders angenehm, so unterstreicht Friedl gern, dass es "bachalwoarm" ist. Noch mehr "Auf Steirisch"-Beiträge...

  • 12.04.19
Lokales
Knifflige Fragen: Rupert Lehofer fragte nach, ob die Schüler den eigenen Vater für Geld öffentlich ohrfeigen würden.

Spontane Wertefragen an der Landesberufsschule Feldbach

Eine Theaterperformance regte Schüler zum Nachdenken an. Im Schnitt 900 Schüler besuchen pro Jahr die Landesberufsschule (LBS) in Feldbach. Das 32-köpfige Lehrerteam vermittelt u.a. Know-how in den Sparten Bank-, Büro- und Versicherungswesen. Über den Tellerrand blicken Direktor Peter Friedl legt aber auch großen Wert auf Bildung abseits des Lehrplans. In den neun Wochen ihres Aufenthalts möchte Friedl den Schülern auch die Kultur näherbringen. So pflegte man in den letzten beiden Jahren die...

  • 07.11.17
Lokales
Die Schülerinnen mit Pädagogen, Bgm. Josef Ober und Direktor Peter Friedl (2.v.l.).

Die Insel war eine Reise wert

Feldbacher Berufsschülerinnen lernten auf Malta Sprache, Menschen und Kultur kennen. Als "Heldinnen" stellte Reingard Gutmann, Pädagogin der Landesberufsschule (LBS) Feldbach, an der Wirtschaftskammer-Regionalstelle in Feldbach 16 ihrer Schülerinnen vor. Diese wiederum präsentierten eine Premiere in der Geschichte ihrer Schule. Die angehenden Bürokauffrauen absolvierten im Rahmen eines Erasmus-Projekts einen Auslandsaufenthalt auf Malta. Dort besuchten sie einerseits eine Sprachschule und...

  • 08.04.16
  •  1
Leute
Martin, Ema, Alex und Carola präsentierten im Rahmen der Internationalen Sommerakademie ihre Arbeiten aus dem Bereich der Malerei.
6 Bilder

Kunstvoller Sommer

HALLEIN (sawa). Wenn im Rahmen der Internationalen Sommerakademie unzählige Kunstbegeisterte sich und ihre Projekte vorstellen, wird die Alte Saline in Hallein für einige Wochen im Jahr zur Drehscheibe der bildenden Kunst. Am vergangenen Freitag konnten sich drei der insgesamt 20 Klassen über die Fertigstellung ihrer Schaffungen und deren Präsentation freuen: Denn die Ergebnisse aus den Kategorien „Fotografie“, „Malerei“ und „Bilder als Konzept“ wurden in einer Schlussausstellung den Augen des...

  • 09.08.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.