Raneck

Beiträge zum Thema Raneck

Lokales
Hochalpine Wanderung für schwindelfreie Bergsteiger: Über den Rauhen Kamm führt die Rundtour zum Ötscherschutzhaus.
5 Bilder

Geschichten aus dem Urwald
Der Vaterberg ruft: Tour zum Gipfel des Ötschers

Die schönsten Wanderungen rund um das Wildnisgebiet Dürrenstein: Alpine Bergtour am Rauhen Kamm. LACKENHOF. Wir präsentieren Ihnen die zehn schönsten Wanderungen rund um das Wildnisgebiet Dürrenstein. Diesmal steht eine alpine Bergtour auf den Ötscher-Gipfel für geübte Bergsteiger auf dem Programm. Doch keine Angst, liebe Leser, der Verfasser dieser Zeilen hat diese Kletter-Tour das erste Mal in seinem Leben bereits im zarten Alter von acht Jahren hinter sich gebracht. Die Strapazen...

  • 19.11.19
Wirtschaft
Gustav Eder-Neuhauser aus Lackenhof vertreibt umweltschonende Reinigunsmittel.
3 Bilder

Durchstarter im Bezirk Scheibbs: Gustav Eder-Neuhauser aus Raneck

Gustav Eder-Neuhauser aus Lackenhof am Ötscher vertreibt "ökologisch wertvolle" Reinigungsmittel. Sie haben sich am 1. Juli 2017 selbstständig gemacht und verkaufen Reinigungsprodukte der Firma Norwex. Wie kam's dazu? Das Konzept ist echt toll: Reinigen nur mit Wasser und Reduktion von Chemikalien im Haushalt durch Mikrofasertücher und biologisch abbaubare Putzmittel. Und wie fühlt sich das nun an? Ich bin einfach selbst total überzeugt von unserem Produkt. Ihr Angebot in kurzen...

  • 05.02.18
Wirtschaft
Viele Wanderrouten wurden durch den zusätzlichen Shuttledienst neu erschlossen.

Neuer Shuttleservice für das Ötschergebiet

REGION. Wanderer, die den Rauhen Kamm am Ötscher erklimmen möchten, haben ab sofort die Möglichkeit, den Rückweg nach Raneck oder Nestelberg mit einem neuen Shuttle-Service zurückzulegen. Auch für Gäste aus Lackenhof, Besucher der Jausenstationen Schindelhütte und Nestelberg oder der Ötscher-Tropfsteinhöhle ist der Shuttle eine willkommene Einrichtung.

  • 13.07.14
Freizeit
21 Bilder

Rauher Kamm Tour auf den Ötscher

Auf den Ötscher über den Rauhen Kamm von Raneck aus. Unsere Tour führte uns mit dem Auto nach Lackenhof und ins hintere Tal nach Raneck. Von dort sind es laut Wegweiser 4 Stunden auf den Ötscher-Gipfel. Die Tour beginnt einfach. Eine gemütliche Forststrasse entlang durch den Juckfidelwald, bis man nach ca. 40 Minuten bei der Bärenlacke rechts in den Wald hinein muss. Ab hier wird der Aufstieg fordernd. Viele Kehren, steil hinauf durch den Wald, der einfach kein Ende nehmen will. Nach ca....

  • 26.08.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.