Naturpark Ötscher-Tormäuer

Beiträge zum Thema Naturpark Ötscher-Tormäuer

Der Naturpark ist ein wahres Refugium für alle Natur-Genießer.
3

Naturpark Ötscher-Tormäuer
Unser Ötscher als "Motor" für die Wirtschaft

Der Naturpark Ötscher-Tormäuer kurbelt als größter seiner Art in NÖ den Tourismus in unserer Region an. REGION. Die Covid-19-Maßnahmen gingen auch an der Ötscherbasis nicht spurlos vorüber. Doch anstatt über die jetzige Situation zu jammern, lud der Traisentaler Haubenhoch Mike Nährer zu einem originellen Sechs-Gänge-Menü ins Seegasthaus ein.  Zutaten aus der Region Dabei stand insbesondere der regionale Gedanke im Zentrum des Schaffens: frische Wiesenkräuter, Lunzer Seesaibling,...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Erstmals auf dem Gipfel der Brandmauer
1 17

Wanderung in Puchenstuben mit Planetenweg und Silbergrube
Abenteuerliche Runde über die Brandmäuer

Die Brandmäuer sind für  mich bis dato ein weißer Fleck, doch diesmal erkunde ich sie bei einer abenteuerlichen Runde. Vom Turmkogel-Berghaus marschiere ich entlang des Höhenrückens bis zum Gipfelkreuz und komme dabei an der "Silbergrube" vorbei. Es soll hier vor über 100 Jahren Bergbau gegeben haben, denn im Volksmund heißt es, die Brandmauer habe einen Kopf aus Blei, einen Leib aus Silber und Füße aus Gold. Danach steige ich weglos bis zum Erlebnisdorf Sulzbichl ab, ein Höllenritt über Stock...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Die mobile Obstpresse macht nun bald Station im Ötscherland.
2

Naturpark Ötscher-Tormäuer
Obst im Mostviertel in höheren Lagen anbauen

Alles rund ums Thema Hochlagenobst erfährt man im Naturpark Ötscher-Tormäuer. MOSTVIERTEL. Im heurigen Herbst dreht sich im Naturpark Ötscher-Tormäuer wieder alles um das Thema Hochlagenobst – genauer gesagt um den Obstbau in höheren und raueren Lagen. Bäume im Naturpark bestellen Wie schon in den Vorjahren können auch heuer wieder Obstbäume über den Naturpark Ötscher-Tormäuer bestellt werden. Die Bestellaktion findet in Kooperation mit gockl.at statt. Der Naturpark hat aus der Vielzahl...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Wandern im Naturpark Ötscher Tormäuer.
3

Erkundungstour
Hier verstecken sich die schönsten Wanderwege Lilienfelds

BEZIRK LILIENFELD. "Besonders schön ist neben dem Jägersteig der Wasserfallsteig. Das ist etwas, das nicht jede Gemeinde hat!", heißt es von der Stadtgemeinde Lilienfeld. Der Wasserfallsteig ist 2,48 Kilometer lang mit einem Höhenunterschied von 503 Metern. Trotz des verräterischen Namens bleibt man übrigens vollkommen trocken. Etwas weiter weg, jedoch jede Fahrt wert, ist der Naturpark Ötscher-Tormäuer in Annaberg (siehe Foto). Waldige Berglandschaften, Almen, Schluchten und tiefe Höhlen...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl

Die Ötschergräben - ein paar interessante Details
Naturschutz, Kraftwerk,Tourismus

Die drei genannten Begriffe scheinen sich auf den ersten Blick zu widersprechen, können aber, bei gutem Willen und mit Engagement, zu einer Symbiose vereint werden. So geschehen in den Ötschergräben, die perfekt für eine touristische Nutzung adaptiert wurden, mit dem Schaukraftwerk Stierwaschboden zusätzlich die wertvolle Kraft des Wassers als Energiequelle anschaulich präsentieren und mit der Schaffung des Naturparks Ötscher Tormäuer auch noch den Erhalt der Natur- und Kulturlandschaft im...

  • Steiermark
  • Andreas Steininger
Für eine gute Zusammenarbeit wurde beschlossen, eine Rotation der Obmannschaft in den Naturparkgemeinden einzuführen.

Naturpark Ötscher-Tormäuer
Gamings Bürgermeisterin ist neue Obfrau im Naturpark

BEZIRK SCHEIBBS. Der größte Naturpark Niederösterreichs hat ein neues Führungsteam gewählt. Renate Rakwetz, Bürgermeisterin aus Gaming übernimmt für zweiJahre die Obfrauschaft. Claudia Kubelka aus Annaberg und Andreas Rasch aus Puchenstuben wurden als Stellvertreter bestätigt. Neuwahlen im Naturpark Nach dem unvorhergesehenen Austritt von St. Anton an der Jeßnitz aus dem Verein Naturpark Ötscher-Tormäuer, wurde ein neuer Vereinsvorstand und eine neue Vollversammlung gewählt. Die zu...

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann
1 1 5

Kleiner scheuer Schmetterling im Naturpark Ötscher-Tormäuer
Waldreben - Fensterfleckchen

Er ist der einzige bei uns vorkommende Schmetterling aus der Gruppe der Fensterfleckchen. Der Falter gilt als äußerst scheu und selten und zu dem ist er mit bis zu 15mm ziemlich klein. Er ist auch sehr wählerisch: Die Raupen ernähren sich ausschließlich von der Echten Waldrebe. Laut Wikipedia finden sich die Falter nur auf Wasserdost, Liguster und Doldenblütern. Auf diesen Bilder ist er allerdings auf einem Ochsenauge. Es gibt nicht nur tolle große Schmetterlinge wie den Roten Apollo im...

  • Lilienfeld
  • Hans Preitler
2 2 8

Ausflug im Naturpark Ötscher-Tormäuer mit Überraschung
Apollofalter - Falter mit besonderen Flügeln

Aussichtsplätze in Naturparks werden eingerichtet um die Schönheit und Besonderheit der Landschaft zu präsentieren. Doch es lohnt sich solche Aussichtsplätze genauer zu inspizieren. In diesem Fall waren es Felsen mit blühenden Pflanzen und auf diesen Schmetterlinge, die die meisten Menschen noch nie in ihrem Leben gesehen haben: Apollofalter (auch Roter Apollo, Parnassius apollo). Dieser Falter "ist ein in Europa stark bedrohter und streng geschützter Schmetterling (Tagfalter) aus der...

  • Lilienfeld
  • Hans Preitler
Renate Rakwetz (Mitte) wurde zur neuen Obfrau des Vereins Naturpark Ötscher-Tormäuer gewählt.

Verein Naturpark Ötscher-Tormäuer neu aufgestellt

WIENERBRUCK. Der größte Naturpark Niederösterreichs hat ein neues Führungsteam gewählt. Renate Rakwetz, Bürgermeisterin aus Gaming, übernimmt für zwei Jahre die Obfrauschaft. Claudia Kubelka aus Annaberg und Andreas Rasch aus Puchenstuben wurden als Stellvertreter bestätigt.Als Kassier wurde Gerhard Span aus Mitterbach, als Schriftführerin Doris Teufel aus Gaming gewählt. Im Sinne einer guten und ausgeglichenen Zusammenarbeit wurde beschlossen, eine Rotation der Obmannschaft in den...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die perfekte Vernetzung: Florian Schublach, Jasmine Bachmann, Christiane Teschl-Hofmeister, Katja Weirer, Wolfgang Mair, Johann Heuras, Sarah Ehmann, Elisabeth Lechner, Barbara und Martin Hörmer

Naturpark Ötscher-Tormäuer
Naturpark-Schulen im Bezirk Scheibbs vernetzen sich

Naturpark-Pädagogen aus unserem Bezirk erhielten neue Arbeitsmappen. REGION. In Niederösterreich haben sich 20 Schulen und zwei Kindergärten der Wissensvermittlung rund um die Natur verschrieben. Im Rahmen des jährlichen Vernetzungstreffens „Vernetzt! 2020“ in St. Pölten bekamen die Pädagogen und Pädagoginnen – darunter auch Elisabeth Lechner von der Volksschule St. Anton sowie Barbara und Martin Hörmer von der Volksschule Gaming – ihre brandneuen Arbeitsmappen für die Naturpark-Schulen...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Naturfreunde hatten sehr viel zu tun im Ötscherland.
3

Naturfreunde Kienberg-Gaming
Höhlenfreunde hatten im Ötscherland einiges zu tun

Der schneereiche Winter hatte Spuren am Weg zur Höhle hinterlassen. GAMING. Im Zuge der heftigen Schneefälle im vergangenen Winter waren zwei Bäume auf den von Joe Wahler errichteten Erlebnissteig am Weg zur Ötscher-Tropfsteinhöhle gestürzt. Deshalb hatte die "Höhlenfamilie" der Naturfreunde Kienberg-Gaming heuer im Herbst alle Hände voll zu tun, um neben der üblichen Reinigung und Instandsetzung der Wege, den Steig wieder herzurichten. Insgesamt hat das Naturfreunde-Team an 95 Tagen 3.322...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Voller Erfolg für die Wilde Wunder Card: Die Erlebniskarte hat für kleine und große Feriengäste in der Region allerhand zu bieten.
2 5

Wilde Wunder Card
Die Erlebniskarte im Mostviertel ist ein voller Erfolg

Der Mostviertel Tourismus freut sich über die bisher erfolgreichste Saison der Wilden Wunder Card. MOSTVIERTEL. Die vor Kurzem zu Ende gegangene Wilde Wunder Card-Saison war die bisher erfolgreichste der Mostviertler Erlebniskarte: Insgesamt besuchten 28.500 Gäste mit der Card über 57.200 Mal Ausflugsziele und Attraktionen. Tolle Erlebnisse für wenig Geld Mit der Wilden Wunder Card können Urlauber viel erleben und Geld sparen: Sie ermöglicht kostenlose Eintritte zu Ausflugszielen,...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
[b]Exkursion ins Tiroler Land:[_/b] Der Naturpark Ötscher-Tormäuer organisierte eine spannende Reise ins Karwendelgebiet.
2

Exkursion
Naturpark Ötscher-Tormäuer organisiert Ausflug nach Tirol

14 interessierte Mostviertler besuchten in Tirol den größten Naturpark Österreichs. REGION/TIROL. Organisiert vom Naturpark Ötscher-Tormäuer, besuchten 14 interessierte Mostviertler den größten Naturpark Österreichs – den Naturpark Karwendel in Tirol. Neue Impulse mit nach Hause nehmen Ziel war es, dort Eindrücke zu sammeln und neue Inputs mit nach Hause zu nehmen. Besucht wurden unter anderem der Naturparkeingang Halltal in Absam, wo Bürgermeister Arno Guggenbichler von seinen...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Mostviertler Feldversuche: Andreas Purt, Georg Wutzl, Mike Nährer, Claudia Kubelka, Heribert Pfeffer und Florian Schublach.
3

Mostviertler Feldversuche
Top-Gastronomen kochten im Naturpark-Zentrum auf

Der Traisentaler Spitzenkoch Mike Nährer sorgte mit seinen Kollegen im Naturpark-Zenntrum Ötscher-Basis für feinste Kulinarik. REGION. Vor Kurzem begab sich der Traisentaler Spitzenkoch Mike Nährer auf ungewohntes Terrain, um in der Ötscher-Basis die Geschmäcker des Ötschers zu entdecken. Seiner Einladung folgten knapp 50 Gäste, das Ergebnis war bunt, kreativ und vor allem regional. Kulinarische Experimente Das Prinzip der Mostviertler Feldversuche ist einfach: Etablierte Mostviertler...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
"Lernort Naturpark": Naturpark-Schülerbauen, zusammen mit Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Naturparke-Wolfgang Mair einen Fledermauskasten.
1 3

Lernort Naturpark
Die Natur fungiert als "Lehrer" im Bezirk Scheibbs

Gipfel im Naturpark Ötscher-Tormäuer im Zeichen der Bildung: Innovative Methoden der Naturvermittlung. ÖTSCHERLAND. Naturpark-Vertreter aus ganz Österreich trafen einander vor Kurzem zum Naturpark-Gipfel, um gemeinsam mit Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf in der Ötscher-Basis über wichtige Entwicklungen in den Naturparken zu diskutieren. Naturparke als "Motoren" am Land "Es freut uns, die Österreichischen Naturparke hier in Niederösterreich begrüßen zu dürfen. Der Austausch...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Der Naturpark Ötscher-Tormäuer wirkt auf Wanderer wie ein Magnet und beeindruckt mit seiner einzigartigen Landschaft.
5 1

Naturpark Ötscher-Tormäuer
Unser Naturpark lockt die Gäste in die Region

Touristische Weiterentwicklung in der Region durch die Naturparks Ötscher-Tormäuer und Traisen-Gölsental. REGION. Der Naturpark Ötscher-Tormäuer und das Traisen-Gölsental entwickeln sich ständig weiter. Nun sollen unsere Region weiter gestärkt und somit die Attraktivität nachhaltig erhöht werden. Dazu werden vor allem die touristischen Angebote professionell aufbereitet und die Eingänge des Naturparks genau inspiziert. Unverwechselbare Erlebnisse "Wir wollen den Besucherinnen und...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Eine Auszeit für Gäste im Spätsommer: Erlebnisreiche Weitwanderwege locken die Touristen in das schöne Mostviertel.

Weitwanderwege
Schöne Touren im Mostviertel

Mehrtägige Wandertouren locken die Gäste für eine spätsommerliche Auszeit in unsere Region. MOSTVIERTEL. Im Mostviertel können Wanderfreunde im Spätsommer dank mehrtägiger Wandertouren rund um den Luchs Trail, die Via Aqua oder den Römerweg die Natur auf ganz besondere Art und Weise entdecken. Herbstliche Auszeit genießen Den sanften Wind im Gesicht fühlen, die naturbelassenen Wege unter den Füßen spüren und den Blick aufs Wasser oder in die Berge gerichtet: Die erlebnisreichen...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Mobilität im Naturpark Ötscher-Tormäuer: Bis 29. September verkehrt neben der Mariazellerbahn ein Wanderbus in unserer Region.
4 1

Mobil im Bezirk Scheibbs
Mehr Mobilität für Besucher des Naturparks Ötscher-Tormäuer

Seit dem heurigen Sommer wird im Naturpark Ötscher-Tormäuer ein Waderbus angeboten. REGION. Mobilität und öffentliche Anreise ist auch für Wanderer im Naturpark Ötscher-Tormäuer ein sehr wichtiges Thema. Panoramabus wurde eingerichtet In einer Kooperation von den Naturparkgemeinden, dem Naturpark und der Mariazellerbahn wurde im heurigen Sommer ein Wanderbus auf der Panoramastraße eingerichtet. Dieser Bus verkehrt noch bis 29. September immer samstags, sonntags und feiertags zwischen...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
1 16

Wanderung der Liste Baum
Auf der Spur des Ötscherbären

PURKERSDORF (bw). Die Liste Baum wanderte mit Freunden durch die Ötschergräben. - Zu seinem 65. Geburtststag bekam GR Josef Baum von Susanne Klinser eine Bergtour geschenkt. Zunächst ging es mit der Mariazeller Bahn ganz klimaneutral nach Wienerbruck und dann zu Fuß durch die wildromantischen Ötschergräben. Im Schutzhaus Vorderötscher hatte Hütten-Oma Hilde Huttary für den Jubilar und Freundin Ulli Dewam schon die Honeymoon-Suite reserviert. Ganz so exklusiv musste das Quartier für Christian...

  • Purkersdorf
  • Burkhard Weigl
Der Bergsommer lockt Touristen ins alpine Mostviertel.

NÖ Tourismus
Bergsommer lockt Gäste ins alpine Mostviertel

Die Niederösterreich-Werbung bietet perfekt abgestimmte Wanderurlaube für die Touristen in unserer Region. MOSTVIERTEL. Zur Sommerfrische in die Berge reisen – bei diesem Gedanken stellt sich bei vielen Urlaubern Entspannung ein. Wanderurlaub muss gut geplant sein Dass ein Wanderurlaub jedoch auch gut geplant sein muss, darauf macht die neue Bergsommer-Kampagne der Niederösterreich-Werbung zum richtigen Verhalten am Berg aufmerksam. Mit einem achtsamen Umgang am Berg kann man...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
[b]Mostviertler Feldversuche:[b/] Stefan Hueber und Silvia Aigner (Gasthof Hueber – "Der Wirt in Bründl"), Mike Nährer (Gasthaus Nährer), Theresia Palmetzhofer (Gasthaus zur Palme), 
Doris Farthofer (Destillerie Farthofer), Andreas Plappert (Schlosswirt im Rothschildschloss), Erich Mayrhofer (Landgasthof Bärenwirt) sowie Hubert Kalteis 
(Gasthaus Kalteis).

Kulinarik
Mostviertel startet "Feldversuche"

MOSTVIERTEL. "Wer nicht wagt, gewinnt auch nicht", sagt Haubenkoch Mike Nährer vom Gasthaus Nährer in Rassing. Damit stellt er klar, dass man bei seinem Feldversuch im Naturpark Ötscher-Tormäuer mit Ungewöhnlichem rechnen darf. Tollkirsche, Rinde und Mädesüß sind nur einige der Zutaten, mit denen sich der Spitzenkoch aus dem Traisental im September in die Ötschergräben wagt. Raus aus der Komfortzone Es sind etablierte Mostviertler Gastgeber und Köche, die sich mit den Feldversuchen ganz...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Kinder aus Gaming, Puchenstuben, Annaberg und Mitterbach helfen beim Artenschutz.
1 2

Tag der Artenvielfalt
Scheibbser Schüler bauen Kästen für die Fledermäuse

Schüler setzen sich für die Artenvielfalt im Naturpark Ötscher-Tormäuer ein. BEZIRK SCHEIBBS. Im Zuge des Internationalen Tages der Biodiversität beschäftigten sich österreichweit rund 6.000 Naturparkschulkinder mit dem Thema „Landschaften voller Tonkünstler“ – auch die Kinder aus den Schulen im Naturpark Ötscher-Tormäuer waren mit vollem Tatendrang dabei. Die Kooperation zwischen den Naturparkschulen, den Naturvermittlern und dem Naturpark Ötscher-Tormäuer wurde in den vergangenen Jahren...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Freiwillige Helfer bekämpfen das Drüsige Springkraut im Naturpark Ötscher-Tormäuer.
3 3 4

Neophyten
"Team Ötscher" kämpft gegen Eindringlinge im Naturpark

Im Naturpark Ötscher-Tormäuer setzen sich Freiwillige gegen die Ausbreitung des Drüsigen Springkrauts ein. REGION. Im Bereich des Stausees in Wienerbruck und der Lassingschlucht wurde vom "Team Ötscher" im Naturpark Ötscher-Tormäuer eine Bekämpfungsaktion gegen Neophyten durchgeführt. Kampf gegen das Drüsige Springkraut Eine Gruppe aus zwölf Freiwilligen versuchte das Drüsige Springkraut an mehreren Stellen zu beseitigen und so dessen Ausbreitung einzudämmen. Dank des Einsatzes...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Hochlagenobst im Naturpark Ötscher-Tormäuer.

Sommerschnittkurs
Infos über Hochlagenobst im Naturpark Ötscher-Tormäuer

Im Naturparkzentrum Ötscher-Basis gibt's eine Praxisveranstaltung zum Thema Sommerschnitt und Sommerveredelung. REGION. Im Zuge des Projekts Hochlagenobst veranstaltet der Naturpark Ötscher-Tormäuer eine Praxisveranstaltung zum Thema Sommerschnitt und Sommerveredelung im Naturparkzentrum Ötscher-Basis. Auch im Sommer wird zurückgeschnitten Wer denkt, Veredelung und Obstbaumschnitt sind reine Winter- bzw. Frühjahrsarbeiten, liegt nicht richtig. In bestimmten Fällen sollten Obstbäume auch...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.