Recycling

Beiträge zum Thema Recycling

Lokales
SchülerInnen der 1a und 1b der NMS 1 Gmünd mit ihren Klassenvorständen Maria Ledermüller, Magdalene Zechmann und Abfallberaterin Silvia Thor vom GV Gmünd

Das Mysterium Handy und was wirklich drinsteckt!

Abfalltrennung und Verwertung sind ein wichtiges Thema, aber welcher "Abfall" ist plakativer als das Handy für diese Altersgruppe?! Mit Hilfe des EAK-Schulkoffers konnte Abfallberaterin Silvia Thor vom GV Gmünd den SchülerInnen der 1 a und 1 b der NMS 1 Gmünd über Rohstoffgewinnung, Erzeugung, Verwendung und Entsorgung ausführlich darüber berichten. Dass Europa so klein ist und die Rohstoffe für das Handy unter oft menschenunwürdigen Umständen gewonnen und aus aller Welt importiert werden...

  • 19.02.20
Motor & Mobilität
Ford und McDonald‘s nutzen Kaffee-Reststoffe für den Bau von Fahrzeugteilen.
3 Bilder

Ford macht aus Kaffeebohnen Fahrzeugteile

Ford kooperiert nachhaltig mit McDonald’s: Bestandteile von Kaffeebohnen bekommen in Fahrzeugteilen wie zum Beispiel Scheinwerfergehäusen eine neue Aufgabe. Langlebige KaffeebohnenhautBeim Rösten von Kaffee fallen große Mengen an getrockneter Haut der Bohnen an. Das langlebige Material wird erwärmt, mit Kunststoff und anderen Zusätzen vermischt und in Verbundmaterial umgewandelt, das die qualitativen Anforderungen für viele Fahrzeugteile erfüllt. Durch die neuartige Bauweise wird unter...

  • 12.12.19
  •  1
Lokales
Auf dem Foto: Florian Wittmann, Anita Herzog, Michael Gindler, Sascha Neuhauser, Tobias Hetzendorfer, Alfred Lanner, Barbara Haselsteiner, Melanie Koller, Christina Hoffmann, Jürgen Scheidl, Georg Gaber, Gerald Kranner, Günther Peherstorfer, Martin Moldaschl und Abfallberaterin Silvia Thor

Wir trennen für unsere Zukunft

Für die MitarbeiterInnen des Tagesstätte Zuversicht gehört es zum alltäglichen Leben Abfall zu trennen. Sie wissen, dass dies ein Beitrag für unsere Umwelt und auch unsere Zukunft ist! Aber wie das Wiederverwerten der anfallenden Abfälle tatsächlich vor sich geht, war bis vor kurzem doch noch manchmal ein Geheimnis. Dieses wurde nun - so gut wie möglich - von Abfallberaterin Silvia Thor vom Gemeindeverband Gmünd gelüftet. Trotz so mancher Panne beim Abspielen der Filme war es ein informativer...

  • 24.09.19
Lokales
Die SchülerInnen der 2 a NMS Gmünd 1 mit Dipl.-Päd. Ilse Manhart und Abfallberaterin Silvia Thor
2 Bilder

Das Handy! Wo kommt es her, wo gehört es hin!

Abfalltrennung und Verwertung sind ein wichtiges Thema, aber welcher "Abfall" ist plakativer als das Handy für diese Altersgruppe?! Anhand dessen und mit Hilfe des EAK-Schulkoffers konnte Abfallberaterin Silvia Thor vom GV Gmünd über  Rohstoffgewinnung, Erzeugung, Verwendung und Entsorgung ausführlich berichten.  Dass Europa so klein ist und die Rohstoffe für das Handy unter oft menschenunwürdigen Umständen gewonnen und aus aller Welt importiert werden müssen, hat viele erstaunt. Dass auch oft...

  • 06.06.19
Lokales
vonl inks nach rechts: Abfallberaterin Silvia Thor, Dirnberger Harald, Preissl Bettina, Sauschlager Herbert, Kaufmann Karin, Walter Carina, Schneider Hubert, Heindl Doris, Juhitzer Ernst

Abfalltrennung - wozu überhaupt?

Diese Frage stand im Mittelpunkt des Vortrages von Abfallberaterin Silvia Thor bei den MitarbeiterInnen des Vereines Mühlenhof-RadVit in Kleinpertholz. Dass getrennt wird und die dazugehörigen Abfallbehälter vorhanden sind, ist allen bekannt, aber was dann tatsächlich damit passiert ist vielen nicht wirklich klar. Anhand von Kurzfilmen, welche vor Ort in den Recyclingbetrieben gedreht wurden, konnte der Weg der getrennten Abfälle verfolgt werden und der tatsächliche Werdegang. In angeregten...

  • 03.05.19
  •  1
Lokales
Abfallberaterin Silvia Thor links und Dipl.-Päd. Barbara Lenz rechts mit den SchülerInnen der Volksschule Brand-Nagelberg
6 Bilder

Abfallkreislauf! Was ist das? Wie geht das?

Die SchülerInnen der 3. und 4. Schulstufe der Volksschule Brand-Nagelberg haben sich diesem Thema intensivst gewidmet. Auf Einladung von Dipl.-Päd. Barbara Lenz konnte Abfallberaterin Silvia Thor vom Gemeindeverband Gmünd mit den Kindern in Workshops gemeinsam das Thema Kreislaufwirtschaft und Recycling genau hinterleuchten. Warum trennen wir und was passiert dann damit. Diese Fragen konnten anhand von Filmen und auch der Erarbeitung der Recyclingskreisläufe erörtert und erklärt werden. Viel...

  • 20.03.19
  •  1
Lokales
Dipl.-Päd. Gabriele Binder links mit den SchülerInnen der 1a und 1b der NMS Weitra mit Abfallberaterin Silvia Thor rechts am Bild
5 Bilder

Richtig trennen ist nicht schwer!

Abfall richtig trennen ist wirklich nicht schwer. Dies merkten auch die SchülerInnen der 1. Klassen der NMS Weitra nach dem Besuch von Abfallberaterin Silvia Thor vom Gemeindeverband Gmünd. Nach dem Workshop war klar, warum es wichtig ist, den Abfall richtig zu trennen. Dass  z.B. Kompost aus Bio-Abfall eine gute Sache ist und dieser leider oft im Restmüll landet, stieß auf Unverständnis. Wo was hingehört und was dann damit passiert, ist nun auch kein Geheimnis mehr. Auch der zur Zeit wieder...

  • 08.03.19
  •  1
Freizeit
2 Bilder

1.KreativHandWerk&Upcycling in Alt Nagelberg

....bald ist es so weit.... von 14. bis 16.Oktober findet in der Villa zum KopfFreiRaum der 1. KreativHandWerk und UpcyclingMarkt statt. Fr 13-18 Sa&So 10-18 An diesem Wochenende präsentieren nachhaltig denkende Künstler ihre vereinzigartigten Dinge, Sachen und Teile welche mit viel Liebe zum Detail gefertigt wurden. Winzer mit Weinen vom Wagram und aus Frankreich verzaubern die Gaumenfreude. Kulinarische Liebelei bieten Pura Vida *das vegane Wohnzimmer* und ...

  • 26.09.16
Freizeit

NÖ Tage der offenen Ateliers in der Villa zum KopfFreiRaum begleitend der 1.KreativHandWerk&Upcycling in Alt Nagelberg

An diesem Wochenende präsentieren nachhaltig denkende Künstler ihre mit viel Liebe zum Detail vereinzigartigten Dinge, Sachen und Teile welche zum Teil mit up und recycelten Materialien handgefertigt wurden. Weine vom Wagram und französische Weine und Champanger erfreuen ihren Gaumen. Kulinarisches Gustieren bieten *das vegane Wohnzimmer* - Pura Vida - & Hobby Fischereiverein *Schwelle*. Seelenberührenden TrommelRhythmen untermalen das Ambiente von Villa, Hof, Garten und Stadl....

  • 26.09.16
Freizeit

NÖ Tage der offenen Ateliers in Alt Nagelberg

SA15.& So16.OKTOBER Finden zum 2.Mal in der *Villa zum KopfFreiRaum* in Alt Nagelberg ,Hauptstraße 60, die NÖ Tage der offenen Ateliers statt. Dagmar del Carlo lädt Sie herzlich ein vereinzigartigte upcycelte Gegenstände zu sehen und erstehen. * Pelz recycling * Leder upcycling * Textil Up&recycling * Kreatives aus alten Weingartendraht .... Die beiden Gastkünstler HERBERT FORSTNER ...MALEREI MONIKA HARTL .....HANDGEMACHTE GLASPERLEN (KUNST TRIFFT ...

  • 20.09.16
Politik
NR Martina Diesner-Wais mit Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter.

Diesner-Wais: Entwarnung beim Streusplitt

Die geplante Entsorgung als Sondermüll kommt nicht, alles bleibt wie gehabt REGION. Die Aufregung um die geplante Streuplitt-Entsorgung als Sondermüll, die den Waldviertler Gemeinden teuer zu stehen gekommen wäre, darf sich laut NR Martina Diesner Wais wieder legen, denn die Verordnung dazu wurde gestrichen. "All jene, die sich Sorgen gemacht haben, dass sie in Zukunft ihren anfallenden Streusplitt nach dem Winter teuer entsorgen müssen, kann ich beruhigen", so die Nationalratsabgeordnete...

  • 21.04.16
Wirtschaft
47-weber_ruebig_eder_haindl_grutsch

Erze und andere Metalle gibt es noch reichlich

Rohstoffimporte steigen sichere Versorgung und Recycling sind gefragt Voestalpine-Chef Eder und Experte Weber sehen keine Versorgungsengpässe über die nächsten Generationen. LINZ (das). Erze oder andere Metalle gibt es noch reichlich, behauptete Rohstoffexperte Leo-pold Weber im Rahmen einer Konferenz der Industriellenvereinigung Oberösterreich (IVOÖ). Weber, Leiter der Abteilung Roh- und Grundstoffpolitik im Wirtschaftsministerium, warnte jedoch einerseits vor dem geringen...

  • 24.11.11
Politik

Abfallwirtschaft wird Recyclingwirtschaft

OÖ (red). Umwelt-Landesrat Anschober will OÖ in den nächs- ten fünf Jahren mit einem neuen Abfallwirtschaftsplan stark in Richtung Recycling- und Kreislaufwirtschaft weiterentwickeln. 189 Altstoffsammel- einrichtungen, eine europaweit hohe Verwertungsquote von 66 Prozent und die gute Arbeit der Bezirksabfallverbände deuten auf einen richtigen Weg hin, sagt Anschober.

  • 18.08.11
Wirtschaft
Fussl-Chef Ernst Mayr

Modekette Fussl wird grün und will ins Ausland gehen

Deutschland, Schweiz oder Nord-Italien im Visier von Fussl-Chef Mayr Expansion ab 2012, 2013 wenn sich die Chance durch Pleite einer Kette gibt, ist Mayr aber auch sofort zum Schritt ins Ausland bereit. ORT IM INNKREIS (win). Der Chef der Fussl Modestraße Mayr GmbH will aber den österreichischen Markt auf keinen Fall vernachlässigen. Auf dem bringt Mayr derzeit die 130 Geschäfte auf den neuesten Stand inklusive neuer Beleuchtungstechnik, die 1000 Tonnen CO2 einspart, so Mayr. Wir werden...

  • 21.04.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.