Regen

Beiträge zum Thema Regen

Man geht von erheblichen Schäden durch die Unwetter in Kärnten aus.

Nach den Wetterextremen
Forststraßen und ländliches Wegenetz: über 15 Millionen Euro Schaden

Erste (geschätzte) Zahlen zu den aktuellen Unwetter-Schäden: Fast fünf Millionen Euro schaden bei ländlichem Wegenetz, zehn bis elf Millionen Euro bei Forststraßen, 200.000 Festmeter Schadholz.  Der Zivilschutzalarm für Reißeck (Ortschaft Zandlach) wurde nun heute, Freitag, aufgehoben. Am Samstag wurde auch jener in Feld am See aufgehoben, alle evakuierten Bewohner durften in ihre Häuser zurück.  KÄRNTEN. Wie groß der Schaden nach den Unwettern tatsächlich ist, lässt sich noch nicht beziffern....

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Pilot Erwin Groß und der Leiter der Alpinpolizei Spittal Horst Wohlgemuth mit Luis, der aus Mallnitz ausgeflogen wurde.
3

Nach den Wetterextremen
Am Donnerstag immer noch vier Schulen geschlossen

Auch morgen, Donnerstag, bleiben noch Schulen in Kärnten geschlossen: Stall, Baldramsdorf, Heiligenblut und Flattach. Auch Zivilschutzalarm in Berg im Drautal wurde aufgehoben. KÄRNTEN. Für heute, Mittwoch, gab es keine Wetterwarnung. Also laufen die Aufräumarbeiten – vor allem in Oberkärnten – auf Hochtouren. Es bleiben noch zwei Zivilschutzalarme aufrecht (Reißeck für die Ortschaft Zandlach und Feld am See), jener in Berg im Drautal wurde aufgehoben. Eine Zivilschutzwarnung besteht weiterhin...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Während es noch immer gefährlich ist, laufen die Aufräumarbeiten.
14

Wetter in Kärnten - laufendes Update
Dienstag: Acht Volksschulen morgen noch geschlossen

Nach den tragischen Ereignissen am Wochenende und gestern, Montag, ist die Gefahr noch nicht gebannt. Neuerliche Niederschläge heute, Dienstag, können wieder zu Hangrutschungen, Murenabgängen und Lawinen führen. Die Hochwasser-Gefahr sinkt nun wieder. Die wichtigsten Infos von heute (nachzulesen im Live-Ticker unten): Morgen, Mittwoch, wieder Schulschließungen von Volksschulen Lind im Drautal, Berg im Drautal, Stall, Heiligenblut, Großkirchheim, Mörtschach, Baldramsdorf und Flattach.Faaker See...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Mobiler Hochwasserschutz an der Gurk.
1 1 14

Wetter in Kärnten - laufendes Update
Montag: Vorerst letztes Tief kommt auf uns zu

Was ist heute, Montag, passiert? In Bad Kleinkirchheim wurde ein Mann von einer Mure verschüttet, er konnte nur noch tot geborgen werden. Am Montag kämpfte der Bezirk St. Veit mit Hochwasser. In der Nacht soll es wieder regnen und schneien, auch morgen, Dienstag. Einige Schulen in Oberkärnten bleiben daher morgen immer noch zu. Aktuelle Infos von Montag22.20 Uhr: Verkehrs-Infos Mit dem Link zu den aktuellen Verkehrsinfos – die sind auch noch unter diesem Link in der Fürh aktuell – wünschen wir...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Kann man sich in Unterkärnten kaum vorstellen: So sieht es im Lesachtal aus!
1 5

Wetter in Kärnten – laufendes Update
Sonntag: Zivilschutzalarm in mehreren Oberkärntner Gemeinden

Hochwasser, Starkregen, Vermurungen, Überflutungen und Hangrutsche in vielen Kärntner Gemeinden. Schulen in Oberkärnten und Lavamünd bleiben morgen geschlossen. Viele Verkehrsbehinderungen auf Straßen und bei der Bahn. Hier ein Überblick über die Ereignisse am Sonntag, 17. November. Wir danken allen Freiwilligen für ihren Einsatz. Kommt gut durch die Nacht! (Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert!) Aktuelle Infos23.07 Uhr: auch in Baldramsdorf wurde Zivilschutzalarm ausgelöst 22.13 Uhr:...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Schutzwasserbauten in Lavamünd, an denen gearbeitet wird, waren gestern schon unter Wasser.
3

Wetter in Kärnten
Drei Niederschlagswellen bis Dienstag

Vorbereitungen laufen. Auch Sturm für Karnische Alpen und Karawanken prognostiziert. Wie sich Hochwasser und Lawinen entwicklen, ist noch nicht ganz klar. KÄRNTEN. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg) geht von weiteren starken Regen- und Schneeschauern im Süden aus. Ursache: Kalte Luft von Norden und feuchte aus dem Mittelmeer-Raum mischen sich über den Alpen und durch eine Südströmung stauen sich die Niederschlagswolken an der Alpen-Südseite.  Niederschläge heute, Sonntag...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Für Kärnten erwartet man weitere zwei Niederschlagsfronten.

Wetter in Kärnten
Zwei Niederschlagsfronten bis Montag

Kärnten erwartet bis Montag zwei weitere Niederschlagsfronten. Hochwasser-Prognose geht derzeit von keinen gröberen Überflutungen aus. KÄRNTEN. Von Freitag, 15. November, bis Montag, 18. November, meldet der Wetterdienst Klagenfurt den Durchzug von zwei Niederschlagsfronten. Sie kommen aus dem Süden.  Prognostiziert werden folgende Niederschlagsmengen: 100 bis 150 mm: Gailtal, Oberes Drautal, Hohe Tauern30 bis 80 mm: übrige LandesteileHochwasser-PrognoseDie Schneefallgrenze steigt an – auf etwa...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Gastronomie in den Strandbädern hat es aufgrund des bisher verregneten Sommers nicht leicht
4

Eine schlechte Saison für die Strandbäder

Für Gastronomiebetriebe in Strandbädern war das Sommergeschäft bisher kein Gewinn. KLAGENFURT, KLAGENFURT LAND. Die Sommertemperaturen kommen für die Gastronomiebetriebe in den Strandbädern leider zu spät. Umsatz schwamm davon Über verregnete Wochenenden und Feiertage, die ins Wasser fielen, klagt Strandbad- Klagenfurt-Gastronom Johann Zeppitz. "Bisher die schlechteste Saison überhaupt, zu hoffen ist auf ein länger anhaltendes Hoch mit über 30 Grad", so Zeppitz. Da sich der Betrieb mitten im...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Die ÖBB-Rosentalstrecke wurde in Lambichl überschwemmt
4

Klagenfurt Land: Unwettereinsätze der letzten zwei Tage

28 Feuerwehr-Einsatzstellen im Bezirk waren in den letzten zwei Tagen zu verzeichnen. Danke für den Einsatz! KLAGENFURT LAND. Die großen Regenmengen der letzten Tage hielten auch die Feuerwehren im Bezirk Klagenfurt Land auf Trab. Am Dienstag musste die FF Suetschach schon morgens zu einem Murenabgang in Oberkrajach ausrücken, noch am Vormittag hatten es die Wehren Schiefling, Ludmannsdorf, Bärndorf-Stallhofen und Moosburg mit zahlreichen überfluteten Kellern zu tun. Die FF Ferlach kämpfte...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler

Aprilregen am Wörthersee

Wo: Auen, Süduferstrasse, 9220 Velden am Wörthersee auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Doris Prüggler
Die FF Köttmannsdorf hatte aufgrund der starken Regenfälle auch allerhand zu tun
1

Starkregen: Geröll auch in Köttmannsdorf

Eine Gemeindestraße wurde am Sonntag überschwemmt. KÖTTMANNSDORF. Auch in Köttmannsdorf hat der Starkregen am Sonntag Spuren hinterlassen. Die Freiwillige Feuerwehr Köttmannsdorf rückte etwa auf der Gemeindestraße von Köttmannsdorf nach Mostitz aus. 21 Kameraden mussten dort die Fahrbahn mit Handwerkzeug von Schlamm und Geröll befreien. Die Wasserdurchlässe sind jetzt wieder frei. Lesen Sie dazu auch: * Spendenkonto: So können Sie den Muren-Opfern von Afritz helfen * Medikamente, Wasser,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Frühling? Fehlanzeige! Tief "Bianca" bringt Föhnsturm und Neuschnee in ganz Kärnten.

Wetter in Kärnten - Tief "Bianca" bringt Föhnsturm und Neuschnee

Ein starkes Föhnereignis bringt dieses Wochenende. In den Tälern sind Windspitzen bis zu 100km/h möglich, in den Bergen sogar über 120km/h. In Oberkärnten ist mit starken Schneefall zu rechnen. Auf ein kurzes, aber heftiges Föhnereignis sollte man sich am Wochenende in den österreichischen Alpen vorbereiten. Eine starke Südströmung baut sich auf der Vorderseite des Tiefs "Bianca" auf. Vorallem von den Ötztaler Alpen bis zu den Hohen Tauern ist das Ergebnis daraus ein Föhnsturm, der mit...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sebastian Glabutschnig

Mamas Kopf ist manchmal zu voll

Mama macht's! Ich hab eindeutig zu viele Dinge im Kopf. Wie sonst wäre dieses Missgeschick meinerseits zu erklären? Ich bin gerade dabei, meinen jüngeren Sohn nach der Schule vom Bus abzuholen, als mir das Herz in die Hose rutscht. Plötzlich fällt mir nämlich ein, dass mein Sohn gar nicht fünf, sondern nur vier Stunden hatte. Wäre an sich nicht so ein Drama, wenn er nicht bei strömenden Regen und ohne Regenschirm einen Kilometer zu Fuß nach Hause marschieren hätte müssen. Leider ist eben auch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Mama macht's!
Starkregen und Hagel sind für Kärnten in den nächsten Tagen prognostiziert

Wetterwarnung für die kommenden Tage! + Tipps

Starkregen und Hagel sind vorhergesagt. Verkehrssicherheitsexperte gibt Verhaltenstipps. Vor dem Pfingstwochenende zeigt sich der Mai von seiner unfreundlichen Seite. Für Kärnten sind teils Starkregen und Hagel vorhergesagt. Morgen, Donnerstag, könnte es über 1.100 Meter sogar schneien! Verkehrsteilnehmer unterschätzen manchmal solche Wetterkapriolen und fahren, als herrsche Schönwetter. Asfinag-Verkehrssicherheitsexperte Bernhard Lautner gibt Tipps für ein "sicheres Wochenende". 1. Starker...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
16

"Land unter" heißt es in Weiten Teilen des Bezirkes

KLAGENFURT STADT UND LAND. Angespannt bleibt die Lage in weiten Teilen des Bezirkes. Tauender Schnee und Starkregen führten immer wieder zu Überschwemmungen. Mehrere hundert Einsätze verzeichnete der Landesalarm- und Warnzentrale in wenigen Tagen. Immer wieder müssen auch Häuser auch mit Sandsäcken vor den Wassermassen geschützt werden und Feuerwehren haben alle Hände voll zu tun, Keller und Garagen von den Wassermassen zu befreien. Diese Tage wird frühlingshaftes Wetter erwartet, dennoch, die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Katja Kogler
Das Sommerwetter 2011: Sonnenstunden im August waren über dem Schnitt und im Juni regnete es deutlich zu viel

Kärntner Sommer ist zu warm

Der heurige Sommer war zu heiß – dank der Tropentage der vergangenen Woche. Heute geht für Meteorologen bereits der Sommer zu Ende. Trotz „auffallend instabiler Wetterlage“ – wie es Meteorologe Christian Stefan von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) formuliert – war die Jahreszeit (Stand: Montag, 29. August) insgesamt viel zu warm. Der Temperatur-Durchschnitt liegt um rund 1,5 Grad über dem langjährigen Mittel. Werte wie vor 19 Jahren Im Detail: „Die Juni-Temperaturen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Der Regen vermieste vielen Campern den Urlaub. Oder sie fuhren erst gar nicht weg

Zwiespältiger Mai bei Campern

Trotz „Tourismusmagnet“ GTI-Treffen verzeichneten die Campingbetreiber im Mai Rückgänge. Bis zu 20 Prozent weniger Gäste. Nicht nur Eissalons und Strandbäder hatten im verregneten Mai zu kämpfen, auch die Campingplatz-Betreiber verzeichneten teilweise starke Rückgänge bei den Gästen. „Besucher und Umsatz lagen um 20 Prozent unter dem Vorjahr. Das, was man im Frühling verliert, holt man nicht mehr auf“, so Familie Seger von Camping Brückler Nord in Keutschach. Nicht nur das Wetter, auch die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.