Regina Nußbaumer

Beiträge zum Thema Regina Nußbaumer

Leute
Zum 35. Mal wurden die Beschäftigten der Lebenshilfe zum Faschingsnachmittag in Ebensee eingeladen.
3 Bilder

Zum 35. Mal
Faschingsgaudi der Lebenshilfe mit der Pfarre Ebensee

Bereits zum 35. Mal wurde der Lebenshilfe-Werkstätte Bad Ischl vom Pfarrausschuss der Caritas-Pfarre Ebensee ein herrlicher Faschingsnachmittag beschert, bei dem bis zum Veranstaltungsende das Tanzbein geschwungen wurde. EBENSEE. Paul Lüftinger und sein Team vom Pfarrausschuss der Caritas-Pfarre Ebensee organisierten wieder einen herrlichen Faschingsnachmittag für die Lebenshilfe. Nach dem Würstel- und Krapfenessen wurde getanzt, bis die Busse des Samariterbunds vor der Tür zum Aufbruch...

  • 21.02.20
Lokales
Bei der Spendenübergabe: vlnr Ferdinand Pfarrhofer, Angelika Loidl, Regina Lichtenegger, Alois Maringer, Gerald Noack, Stefan Langer, Michael Schneidinger, Christian Leitner, Regina Nußbaumer.
2 Bilder

Freude in Bad Ischl
Glücks-Lose der Villa Seilern machen auch die Lebenshilfe glücklich

300 Glückslose verkaufte die Villa Seilern anlässlich ihrer traditionellen Silvestertombola zugunsten der Lebenshilfe. Die Werkstätte Bad Ischl wird die Spende nutzen, um durch einen Glasverbau der Terrasse zusätzlichen Arbeitsraum zu schaffen. Mit der Vorjahresspende konnte eine Braille-Schreibmaschine angeschafft werden. BAD ISCHL. Mit 1.500 Euro mehr startet die Lebenshilfe-Werkstätte Bad Ischl heuer dank der alljährlichen Finanzspritze der Villa Seilern in das Jahr. Über Monate hinweg...

  • 18.02.20
Leute
Wenn Hobbies gemeinsam ausgeführt werden, ist dies eine Bereicherung für alle Beteiligten. Damen der Strickrunde der Lebenshilfe: vlnr: Elisabeth Blohberger, Regina Lichtenegger und Margaretha Pfeiffer.
3 Bilder

Lebenshilfe Bad Ischl
Dankes-Fest für Ehrenamtliche der Lebenshilfe

50 Personen unterstützen die Lebenshilfe-Werkstätte Bad Ischl übers Jahr ehrenamtlich. Um sich bei ihnen zu bedanken, lud die Lebenshilfe zum Dankes-Fest in den Pfarrsaal in Pfandl. BAD ISCHL. „Durch die Unterstützung von etwa 50 ehrenamtlichen Personen können wir Angebote für unsere Beschäftigte anbieten, die wir ohne sie nicht ermöglichen könnten. Außerdem werden durch unseren Kuchen- und Krapfenverkauf Einnahmen erwirtschaftet, von welchen Ausflüge, die Weihnachtsfeier und Anschaffungen...

  • 14.11.19
Leute
Nach dem Verkaufsvormittag im Zentrum von Bad Ischl findet der Liachtbratlmontag der Werkstätte Bad Ischl traditionell in der Villa Seilern seinen Ausklang.
2 Bilder

Lebenshilfe Bad Ischl
Beste Stimmung beim Liachtbratlmontag

Durch die unentgeltliche musikalische Umrahmung von Josef „Nösti“ Nöstlinger wurde der Liachtbratlmontag für die Werkstätte Bad Ischl wieder zu einem ausgelassenen Tanznachmittag. BAD ISCHL. Der erste Montag nach dem Michaelitag wird vielerorts traditionell als Liachtbratlmontag gefeiert. Die Lebenshilfe-Werkstätte feiert diesen Brauch seit Jahren und verkauft Latschenbüscherl, Ton- und Lebkuchenherzen sowie Keramikblümchen, die an diesem Tag nach Tradition gerne an die Jubilare runder...

  • 25.10.19
Lokales
Pfarrer Arkanjo Sitimela übergibt den Maibaum an Regina Nußbaumer, Einrichtungsleiterin der Lebenshilfe-Werkstätte Bad Ischl

Pfandler Maibaum wird zu Lebenshilfe-Anzündhilfen

BAD ISCHL. Der diesjährige Pfandler Maibaum wurde Pfarrer Arkanjo Sitimela gewidmet, der ihn der Lebenshilfe-Werkstätte Bad Ischl zum Geschenk machte. Die Klienten der Werkstätte werden daraus Anzündhilfen fertigen. Der Tradition entsprechend wird der Pfandler Maibaum jedes Jahr einer Person gewidmet. Heuer wurde er Arkanjo Sitimela – seit Jänner Pfarrer der Pfarre Pfandl – als Willkommensgeschenk vermacht. Der Pfarrer behielt jedoch nur die Tafel als Erinnerung und schenkte den 32 Meter langen...

  • 07.06.17
Wirtschaft
Die Schüler konnten an den Ständen der Ausbildungsbetriebe aktiv in Tourismusberufe hineinschnuppern.
6 Bilder

"Tour it up!" ermöglichte 700 Schülern Einblicke in Tourismusberufe

ST. JOHANN (aho). Rund 700 Schüler durften die Verantwortlichen der dritten "Tour it up!" – der Messe für Tourismusberufe – im Kongresshaus St. Johann begrüßen. Eingeladen waren Schüler der Neuen Mittelschulen und der polytechnischen Schulen aus dem Pongau und dem benachbarten Pinzgau. "Duales System ist perfekt" Zum Auftakt begrüßte Showbarkeeper Stefan Haneder die Besucher mit einer Bartending-Show, ehe der Vizepräsident der Wirtschaftskammer Salzburg, LAbg. Hans Scharfetter, die "Tour...

  • 05.04.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.