Review

Beiträge zum Thema Review

Lupita Nyong'o in "Wir"
 3  2   6

Filmkritik
Wir sind die Anderen

Die WOCHE hat eine Filmkritik zu Jordan Peeles Horrorfilm „Us“. VILLACH. Die Menschheitsgeschichte ist voll mit kriegerischen Auseinandersetzungen. Und es ist immer ein „Wir“ gegen „Die“. Die Anderen sind die, die nicht zu uns gehören. Die nicht so sind wie wir. Die “Anderen” werden in den Propagandamaschinerien entmenschlicht und monströs gezeichnet. Die eigenen und die fremden Identitäten sind immer ganz klar festgelegt. Oscarpreisträger Jordan Peele („Get Out“) subvertiert in seinem neuen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Bernhard Mairitsch
Laurence Rupp und Anna Suk in "Cops"
 1  1   8

Filmkritik: Die Polizei und die toxische Maskulinität

Das Polizei-Drama „Cops“ von Regisseur Stefan „Istvan“ Lukacs im Review. Inhalt Chris, genannt „Burschi“, (Laurence Rupp) wollte schon von klein auf zur Wega. Und die Erfüllung dieses Traumes ist greifbarer Nähe. Bei einem Routine-Einsatz mit Wega-Leiter Konstantin Blago (Anton Noori) kommt es aber zu einer prekären Situation, die mit einem Schusswaffengebrauch und einem Toten endet. Chris wird von seinen Kollegen als Held gefeiert, auch die Vorgesetzten stehen hinter ihm. Doch sein Vater...

  • Kärnten
  • Villach
  • Bernhard Mairitsch
Zimmerman (Driver) und Stallworth (Washington) begutachten ihren Ku Klux Klan-Mitgliedsausweis
  6

Filmkritik: Tritt ein Afroamerikaner dem Ku Klux Klan bei...

Warum Spike Lees neuester Film, „BlacKkKlansman“, absolut sehenswert ist. Manchmal hilft ein Blick in die Vergangenheit, um der Gegenwart gewahr zu werden. Basierend auf wahren Begebenheiten, erzählt „BlacKkKlansman“ die Geschichte von Ron Stallworth (John David Washington), dem ersten schwarzen Polizisten in Colorado Springs in den 1970ern. Dieser schafft es, in die Abteilung für Verdeckte Ermittlungen versetzt zu werden, und beginnt eine Undercover-Investigation über den örtlichen Ku Klux...

  • Kärnten
  • Villach
  • Bernhard Mairitsch
  5

Filmkritik: Mega-Shark vs Monster-Muckis

In „The Meg“ legt sich Jason Statham mit einem prähistorischen Monster-Hai an. Hai-Filme gibt es wie Sand am Meer. Gute Hai-Filme kann man aber an einer Hand ablesen. Dafür hat die Vielfalt dieses Subgenres zahlreiche skurrile Produktionen hervorgerufen, nicht zuletzt die "Sharknado"-Reihe. Nun versucht eine Hollywood-Kooperation zwischen USA und China, eine solche Skurrilität mit einer Brise Ernst heranzuziehen. Zur Handlung: Als ein amerikanisch-chinesisches Forschungsuboot im Südpazifik...

  • Kärnten
  • Villach
  • Bernhard Mairitsch
Der Sozialsprengel St. Johann - Oberndorf - Kirchdorf stellte seinen neuen Werbeclip in der Alten Gerberei in St. Johann vor.

Sozialsprengel hat neuen Werbeclip

BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Der Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann – Oberndorf – Kirchdorf stellte vergangene Woche im Kulturzentrum der Alten Gerberei den neuen Werbeclip und Info-Clips vor. Für die Konzeption und Umsetzung des neuen Werbeclips und der Testimonials Clips zeichnete die St. Johanner Filmproduktionsfirma „review“ unter Leitung von Simon Meade verantwortlich. Für den Werbeclip konnten Testimonials wie die drei Bürgermeister von St. Johann, Oberndorf, Kirchdorf,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
 1

Psychedelische Ode an die Sommerzeit

Drei Jahre ist es her, dass Scorpion Child mit ihrem Debütalbum die Retrorockszene aufmischten. Doch anstelle einer schöpferischen Starre folgten in der Zwischenzeit schier unzählige Liveauftritte und ein spannender Selbstfindungstrip. Und das Ergebnis: Acid Roulette. Drückend, wuchtig und mitreißend knallt der neue Longplayer auf allen Ebenen. Der beeindruckende Beweis, dass im psychedelischen Hardrock noch lange nicht alles gesagt wurde!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Eine halbe Stunde voller Offenbarungen

Manchmal kann ein Song auch etwas länger dauern: Bei den kanadischen Death-Urgesteinen Gorguts zum Beispiel 33 Minuten. Umso schöner kann auf "Pleiades' Dust" die komplexe Stimmung ihre Wirkung entfalten. Der einzige Song der gleichnamigen EP beschreibt die Geschichte einer mystischen Akademie im Mittelalter, aufgeteilt in sieben Kapitel. Durchdacht und elegant verbunden erweist sich jede Etappe des Halbstünders als wahrer Hochgenuss!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
  5

Castel Nuovo Pizzeria

Zentral in Klosterneuburg gelegen liegt die "Trattoria Castel Nuovo". Es gibt einen großen Garten und im Innenraum stehen 2 Etagen zur Verfügung. Während im unteren Bereich typisch Gasthaus mäßig eingerichtet wurde überzeugt der obere Bereich durch eine schlichte elegante Einrichtung. Die Karte ist sehr umfangreich und das Personal ist wirklich sehr freundlich. Die Margherita hier ist für mich definitiv die beste die ich je gegessen hab. Letztens hab ich wieder vorbeigeschaut. Es war...

  • Wien
  • Penzing
  • Isabel Göttlich

Ein Meisterwerk der Melancholie

Die norwegische Multiinstrumentalistin Sylvaine zeigt mit ihrem zweiten Album, dass im Post Metal/Ambient-Bereich noch längst nicht alles gesagt wurde. Passend zum Albumnamen "Wistful" erfährt man hier pure Wehmut in all ihren Facetten. Andächtige Melodien ranken und verzerren sich in unermesslicher Ästhetik. Das einzige, das diese dichten Klangmauern durchdringen kann, ist Sylvaines zerbrechliche Stimme. So klingen vertonte Gefühle!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

(Fast) alles neu und doch beim Alten

Wie beim – zugegeben nicht gerade ansehnlichen – Wolf im Schafspelz am Albumcover, muss man sich auch bei Devildriver fragen, wer jetzt eigentlich hinter diesem Namen steckt. Nachdem fast die komplette Band rund um Frontkreischer Dez Fafara ausgetauscht wurde, wagen die kalifornischen Groove-Metaller nun mit "Trust No One" einen Neuanfang. Und ja: Sie klingen immer noch nach Devildriver, sogar mehr denn je! Diesen frischen Wind hat es offensichtlich gebraucht!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Was weht denn da aus England rüber?

Wer lockeren Gute-Laune-Sound sucht, um endgültig in Frühlingsstimmung zu kommen, wird bei "Tax The Heat" fündig: Auf dem Debütalbum "Fed To The Lions" serviert das Quartett aus Bristol groovigen Britrock, dem es trotz eingängiger Refrains nicht an Abwechslung mangelt! Sound á la Foo Fighters, Arctic Monkeys und Co., vermischt mit Retroriffs in homöopathischen Dosen. Was auch immer aus Pete Doherty geworden ist – auch ihm würde "Tax The Heat" bestimmt gefallen! Weitere Beiträge über Musik...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Ecken und Kanten statt sanfter Rundungen

Tonqualität versus Konzertcharakter – Live-Mitschnitte sind immer ein zweischneidiges Schwert. Die Kufsteiner Hardrocker Midriff treffen mit ihrer EP "Road Worn" aber den Nagel auf den Kopf: Die besten Schmankerl aus ihren beiden Alben "Broken Dreams" und "Doubts & Fears" werden durch Ansagen und Publikumsklatschern mit einer besonderen persönlichen Note versehen. Perfekt zum Nachhören bzw. Einstimmen auf ein Konzerterlebnis der Kufsteiner Live-Koryphäen!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
ZHRINE mit ihrem Debütalbum "Unortheta"
 1

Island – das Land der fantastischen Musik

Einst als Death-Metal-Formation "Gone Postal" unterwegs, beschreiten "Zhrine" nun den Black-Metal-Pfad. Als musikalischen Proviant nehmen sie einiges aus ihrer Vergangenheit mit, was dem Sound einen unwiderstehlichen, düsteren Charakter verleiht. Gedrosseltes Tempo, typisch isländischer Post-Einschlag und eine monströse Klangkulisse – "Unortheta" ist ein von vorn bis hinten stimmiges Debütalbum! Fans von Svartidaudi oder Sinmara werden es lieben!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Ghost Bath: Eine Flut an Emotionen

Manche Musik fesselt dermaßen, dass sie ihre Hörer sofort in einen ganz bestimmten Gefühlszustand versetzt. In diese Kategorie fällt wohl auch dieses Schmuckstück: Moonlover von Ghost Bath. Hier gibt es Melancholie zum Angreifen, jeder Ton trifft genau den richtigen Nerv. Die nachdenkliche Atmosphäre lässt tiefe Emotionen hockommen. Auch für nicht Black-Metaller ist diese geheimnisvolle Band auf jeden Fall ein Anspielen wert!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Skuggsjá: Nordische Mystik zieht in ihren Bann

Zwei erfahrene Musiker, zwei Genres, ein Meisterwerk: Skuggsjá, so heißt das erste Album der beiden musikalischen Nordmänner Ivar Bjørnson (Enslaved) und Einar Selvik (Wardruna). Und Skuggsjá vereint das Beste aus Folk und Metal mit einer noch nie dagewesenen Dynamik. Traditionell norwegische Instrumente kommen ebenso zum Einsatz wie meditativ wiederholte Riffs. Für den letzten Feinschliff sorgen noch die nordische Mystik und die spürbare Ernsthaftigkeit.

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
Die Kamera hat leider an diesem Abend ihren Geist aufgegeben (R.I.P.), aber ungefähr so hat sich der Sound von KRPL angehört.
 1

Metallic Taste Of Blood kennen keine Kompromisse

Ist es Rock? Ist es Metal? Ist es überhaupt Musik? Metallic Taste Of Blood und KRPL hinterlassen mehr Fragen als Antworten. Anspruchsvolle Kunst für die Gehörgänge am 31. März im Q-West Kufstein. KUFSTEIN (mel). Auch wenn das Q-West hauptsächlich für seine grandiosen Techno- und Goaparties bekannt ist, öffnet der feine Schuppen auch immer wieder für Jazz- oder Metalklänge seine Pforten. Dabei beweist es sich als eine der gemütlichsten Konzertlocations, denn wo sonst kann man sich schon seine...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Die Klangzauberer live in Kufstein

Beklemmend. Verstörend. Metallic Taste Of Blood. Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass die drei Ausnahmetalente Eraldo Bernocchi, Colin Edwin und Ted Parsons ihr Album "Doctoring The Dead" veröffentlicht haben. Allein schon das Cover gibt mehr Fragen als Antworten auf, ebenso verhält es sich mit ihrem Sound. Wer hier versucht, durchzublicken, wird scheitern. Metal, Doom, Jazz, Elektronik – die unglaubliche Symbiose macht's! PS: Am Donnerstag, den 31. März, spielen Metallic Taste Of Bloodlive...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Obsidian Kingdom: Nur nicht "hudeln!"

Was wäre ein Jahr ohne Sonne, ohne Wärme, ohne Licht? Wahrscheinlich etwas bedrückend. Und genau so ist auch die Stimmung auf dem Album "A Year With No Summer" von Obisidan Kingdom. Ein nachdenklicher Nebel durchzieht den progressiv-verträumten Rock der Spanier. Die Meister der Atmosphäre wissen genau, dass die perfekte Abstimmung das A und O ist: Alles darf und soll sich in seinem Tempo entfalten. Und genau das macht den Sound noch intensiver!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Musikalische Holzfäller im roten Wald

Ein dichter, dunkler Wald, eine kleine Lichtung und ein rauschender Gebirgsbach: Die amerikanischen Post Rocker "If These Trees Could Talk" erschaffen Klanglandschaften wie aus einer Fantasiewelt. Durch den Verzicht auf Vocals können die Instrumente umso besser wirken und ihr fabelhaftes Zusammenspiel in Aufbau, Dynamik und Klang voll entfalten. "Red Forest" – ein Klassikeralbum zum Augen schließen und genießen!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
 1

Blutige EP als Rock-Einstiegsdroge

Dreckig, dröhnend, laut – Mammoth Mammoth aus Australien hauen wieder in die Saiten und servieren mit ihrer EP "Mammoth Bloody Mammoth" ein blutrotes Sammelsurium des Rocks. Ob röhrend-groovig, punkig oder sogar nachdenklich: Die Rocker aus Down Under schaffen es, auf vier Nummern ihr musikalisches Spektrum auf den Punkt zu bringen. Die ultimative Einstiegsdroge für alle, die ins Rock/Psychedelic-Genre schnuppern wollen!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Von der Polka bis zum Exorzismus

Die Spaßkombo ANALphabeten aus dem Wipptal lassen mit ihrem Debütalbum "BERG:PO:ETHIK" aufhorchen. Ihr Auftrag: Stimmung verbreiten, ohne wenn und aber! Auch thematisch nehmen die "Volxpunker" kein Blatt vor den Mund. Charmant in Mundart präsentiert kann man ihnen gar nicht böse sein, falls das ein oder andere unanständige Wort fällt. Auch wenn man sich musikalisch keine virtuosen Schöpfungen erhoffen darf, macht das Album dennoch mehr als Spaß!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Retrosound läutet den Frühling ein

Ja, sogar im Stoner/Classic Rock gibt es ab und zu noch Überraschungen: Green Leaf kann man guten Gewissens dazuzählen. Die Schweden legen besonderen Fokus auf sauberen Gesang und eingängige Riffs, und es hallert und wummert wie in einem Kellerclub in den 70er-Jahren. Mit ihrem neuen Album "Rise Above The Meadow" wagen sie sich auch über längere Nummern. Dieser musikalische Krokus macht definitiv Lust aufs Frühjahr und erste Grillsessions!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Böser Panda startet Comeback mit Debüt

Mit Basser und Schlagzeuger bewaffnet hat der ehemalige Immortal-Fronter Abbath sein gleichnamiges Soloprojekt gestartet. Dass man im Black Metal das Rad nicht neu erfinden kann, ist ihm klar: Deshalb serviert er im Debütalbum "Abbath" optimierten Sound mit scharfen Riffs, starkem Gesang und überraschend sauberer Produktion. Die thrashige Note und der Heavy-Metal-Einschlag sorgen dafür, dass während des gesamten Albums keine Langeweile aufkommt!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Ein neues Raster für die Wirklichkeit

Es rührt sich was in der deutschen Black Metal Szene: Ekstasis, ihres Zeichens Vertreter der progressiven Ecke, warten mit ihrem Debütalbum "Wirklichkeitsraster" auf. Die fiese, harte Atmosphäre und die prägnanten Melodien ergeben ein starkes Grundgerüst. Technisch muss die Band aber noch etwas ausreifen (u.a. fehlt es den Drums an Druck) und ihren Stil weiter verankern. Man darf also gespannt sein, was man künftig von Ekstatis hören wird!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.