Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Sport
Im warmen Marokko trainiert Norbert Hager für das "Race around Niederösterreich". Seine "Trainingspartner": Kamele.
2 Bilder

Race Around Niederösterreich
"80er" aus dem Mostviertel trainieren speziell

Für das "Race around Niederösterreich" greifen zwei Senioren zu außergewöhnlichen Übungsorten. BEZIRK. Die Vorbereitungen der drei Mostviertler Senioren Herbert Lackner, Norbert Hager und Toni Gierer – alle im Alter von 80 Jahren – gehen schön langsam in die Endphase. Die drei wollen es beim "Race around Niederösterreich" noch einmal genau wissen und haben sich für dieses Jahr ein großes Ziel gesetzt. Sie wollen als Dreier-Staffel den Wettbewerb fahren. Dieser Nonstop-Bewerb führt über 600...

  • 18.02.20
Lokales
Peter Strobl und sein geliebtes E-Bike
2 Bilder

Aktiv im Alter
Wie Melker Senioren fit bleiben

MELK. Unvermeidbar und doch stets präsent: das älter werden. Doch keine Sorge, auch mit 60+ kann man noch Rad fahren was das Zeug hält, Tanzen bis die Beine weh tun, oder Walken bis die Stecken brechen. Diese Dinge zählen nicht nur bei der älteren Generation zu den beliebtesten Sportarten: "Der Verkauf von Elektrorädern boomt. Die Bewegung an der frischen Luft ist sehr wichtig und findet neben unseren älteren Stammkunden auch immer mehr bei den Jüngeren Anklang", erzählt Peter Strobl, E-Bike...

  • 18.02.20
Lokales
Präsentieren die mobile Rufhilfe und die Rettungsdose: Landesrat Martin Eichtinger (2.v.re). und Generald Josef Schmoll.
13 Bilder

Sicherheit für unterwegs
Rotes Kreuz stattet Senioren mit mobilem Rufhilfegerät aus

Gleich zum Start des Jahres 2020 startet das Rote Kreuz Niederösterreich mit einer neu konzipierten Kampagne einen wichtigen Schwerpunkt zum Thema Sicherheit für Senioren: Ein neues Rufhilfe-Gerät für unterwegs sorgt für mehr Mobilität und Sicherheit. TULLN / NÖ.  Ein Sturz oder Brustschmerzen bei einem Spaziergang – davor und in so einem Fall niemand erreichen zu können – fürchten sich Senioren. Das soll sich jedoch durch das neue, mobile  Rufhilfe-Gerät ändern, das, egal wohin, mitgenommen...

  • 11.01.20
  •  1
Lokales
6 Bilder

Auf Du und Du mit dem Smartphone

Unter diesem Motto veranstaltet der Verein soziales Marbach eine Schulung, für Seniorinnen und Senioren, zum Thema Smartphone. Nach einer kurzen allgemeinen Einleitung welche Funktionen es auf den Handys gibt wurden in kleinen Gruppen mit freiwilligen TrainerInnen die Apps erklärt und natürlich auf Fragen der TeilnehmerInnen eingegangen und beantwortet. Durch den regen Zulauf von rund 25 interessierten TeilnehmerInnen wir in den kommenden Wochen dieses Service wieder angeboten.

  • 19.04.19
  •  1
Sport
Landesmeister: A. Czernich, G. Kubesch und A. Sandler.

Manker Senioren äußerst treffsicher

MANK. Bei den Landesmeisterschaften des Seniorenbundes wurde mit 108 Teilnehmern ein neuer Rekord im Schützenhaus Mank aufgestellt. Bei der Luftpistole waren die Lokalmatadoren aus Mank mit Gothard Kubesch, Adolf Czernich und Alfred Sandler eine Klasse für sich. Das Trio sicherte sich damit den Senioren-Landesmeistertitel.

  • 05.11.18
Gesundheit
Eine individuelle Betreuung ist derzeit nur bedingt möglich. Neue Konzepte könnten die Situation sowohl für Patienten als auch Pleger verbessern.

Menschen mit Demenz im Heim häufig unzureichend betreut

Neue Studie zeigt Nachholbedarf auf Ein Team unter der Leitung von Stefanie Auer, Leiterin der Abteilung für Demenzforschung an der Donau-Universität Krems sowie der MAS Alzheimerhilfe, hat im Zuge einer Studie die Situation von Menschen mit Demenzerkrankungen in Alters- und Pflegeheimen in Österreich und Tschechien unter die Lupe genommen. 1085 Personen, 571 davon in Österreich, haben an der Studie teilgenommen. "Wir arbeiten immer mehr in Pflegeheimen. Uns ist die Diskrepanz aufgefallen, wie...

  • 06.09.18
  •  2
  •  4
Gesundheit
Damit sich die Bewohner von Seniorenheimen wohlfühlen, muss auch die Medikation passen.

Im Alter nehmen Nebenwirkungen zu

Bewohner von Seniorenheimen schlucken oft täglich eine Vielzahl an Tabletten, was auch die Gefahr birgt, dass Neben- und Wechselwirkungen auftreten. In Salzburg wurde das Projekt GEMED ins Leben gerufen, um die Versorgung der Heimbewohner zu verbessern. „GEMED steht für multiprofessionelles geriatrisches Medikationsmanagement“, verrät Apothekerin Diemut Strasser, eine der Projektleiterinnen. Ärzte, Apotheker und Pflegefachkräfte arbeiteten dabei im Pilotversuch zusammen und analysierten...

  • 24.04.18
Gesundheit
Ältere Menschen können ihre Mobilität mit einigen Hilfsmitteln länger erhalten.

Mit praktischen Helferleins bleiben Senioren mobil

Ein reiferes Alter bringt oft auch körperliche Einschränkungen mit sich. Tätigkeiten, die früher ein Kinderspiel waren, können sich im Lauf der Zeit zu schwierige Herausforderungen entwickeln. Doch auch, wenn bestimmte Handgriffe nur mit Mühe von der Hand gehen, möchten sich die Menschen ihre Selbstständigkeit, ihre Mobilität und ihre Selbstverantwortung erhalten. Für diese Leute gibt es mittlerweile eine ganze Reihe an praktischen Helferleins, die den Alltag erleichtern. Diese müssen auch...

  • 22.03.18
Gesundheit
Grippe-Impfungen sind für ältere Menschen ein wichtiger Schutz.

Grippe: Impfung als Schutz für Senioren

Für einen älteren Menschen kann eine Grippe lebensbedrohlich werden. Eine Impfung bietet den besten Schutz. Eine Grippe ist in den meisten Fällen eine selbst-limitierende Krankheit, kann also vom Körper erfolgreich bekämpft werden. Dennoch besteht immer die Gefahr auf Komplikationen, wodurch es zu einem Spitalsaufenthalt oder sogar dem Tod kommen kann. Die Weltgesundheitsbehörde WHO geht von 300.000 bis 500.000 Menschen aus, die weltweit pro Jahr an der Grippe versterben. Um eine tragische...

  • 09.11.17
  •  1
Gesundheit

Seniorenturnen

Trainerin: Kathrin Grill (Physiotherapeutin) Anmeldung nicht zwingend erforderlich, einfach vorbeikommen und mitmachen Kosten: 3 Euro pro Einheit (bar jede Stunde) Nähere Informationen unter: fitnessclub@gmx.at Wann: 04.10.2017 08:30:00 Wo: Gemeindeamt, Aggsbach Markt 48, 3641 Aggsbach Markt auf Karte anzeigen

  • 22.09.17
Gesundheit

Seniorenturnen

Trainerin: Kathrin Grill (Physiotherapeutin) Anmeldung nicht zwingend erforderlich, einfach vorbeikommen und mitmachen. Kosten: 3 Euro pro Einheit (bar jede Stunde) Wann: 27.09.2017 08:30:00 Wo: Gemeindeamt , Schönbühel, 3392 Schönbühel auf Karte anzeigen

  • 15.09.17
Lokales
Der Melker Herbert Blecha hat seinen Führerschein in Graz gemacht und ist seither auf den Straßen unterwegs.

Steig ein: Melker Senioren auf unseren Straßen

Viele Menschen im Pensionsalter nehmen noch rege am Straßenverkehr teil. Sind sie aber eine Gefahr? BEZIRK. Für manchen Autofahrer sind sie eine Plage: die Senioren am Steuer. Eine Statistik des Verkehrsclubs Österreich zeigt sogar auf, dass die Gruppe der über 85-Jährigen, gemessen an der Bevölkerungszahl, die höchste Anzahl von tödlich Verunglückten im Straßenverkehr aufweist. Damit ist sie drei Mal so hoch wie im Ö-Schnitt und fast doppelt so hoch wie in der Risikogruppe der 15- bis...

  • 12.06.17
Gesundheit
Es gibt sehr gute Hilfsmittel, die das Ein- und Aussteigen aus der Badewanne erleichtern.

Zuhause richtig wohlfühlen

Kleine Veränderungen in Wohnung oder Haus können die Lebensqualität deutlich verbessern und die Selbstständigkeit in den eigenen vier Wänden fördern. So sollte in einem seniorengerechten Badezimmer vor allem genug Platz sein. Zwischen WC, Waschbecken und Dusche oder Badewanne reichen 150 Zentimeter Durchmesser aus, um sich in jeder Situation – auch mit einem Rollstuhl – frei bewegen zu können. Sicherer Einstieg Die seniorengerechte Badewanne sollte mindestens 50 Zentimeter hoch sein und...

  • 09.02.17
Gesundheit
Ältere Menschen sind im Straßenverkehr keine Gefahr.

Auch ältere Menschen dürfen Autofahren!

Das Klischee wonach ältere Menschen eine Gefahr für den Straßenverkehr darstellen, ist schlichtweg falsch. Der Mythos, ältere Menschen wären im Straßenverkehr eine Gefahr für die Allgemeinheit, hält sich nach wie vor hartnäckig. Dabei zeigen neue Statistiken ganz deutlich, dass das einfach nicht stimmt. Demzufolge sind sehr junge Autofahrer wesentlich häufiger in Autounfälle verwickelt. Fit bleiben im Auto Für die Senioren selbst ist es jedenfalls - unfallfreies Fahren vorausgesetzt -...

  • 15.09.16
  •  2
Leute
3 Bilder

Neuwahl beim Verein "Soziales Ybbs"

Vizebürgermeister Scheuchelbauer übernimmt Obmann. Seit zehn Jahren setzt sich der Verein "Soziales Ybbs" für die Betreuung, Förderung und Unterstützung betagter Menschen in deren gewohnten Umgebung ein. Dazu zählt vor allem der Verleih von Pflegemitteln, wie Spezialbetten, Badelifter, Rollstühle und Ähnliches. Bei der Generalversammlung am 11. Juli 2016 im Gasthaus "Zum braunen Hirschen" wurde nun der Vorstand neu gewählt. Gründungsmitglied und Bürgermeister a.D. Anton Sirlinger gab...

  • 15.07.16
Gesundheit
Unbeschwert urlauben: Es gilt vorab seinen Gesundheitszustand abzuklären um sich gut mit etwaigen Medikamenten versorgen zu lassen.

Reisen, auch wenn man schon älter ist

Bewegung und Reisen hält fit und erhöht die Lebensqualität. Heutzutage muss im Alter niemand mehr vor dem Reisen zurückschrecken. Motiviert durch die Neugier und den Wunsch nach sozialen Kontakten, hält Reisen nicht nur körperlich, sondern auch geistig beweglich. Insbesondere im Alter ist eine gute Reisevorbereitung aber ein Muss. Schließlich soll die Reise genossen werden und keine schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen mit sich bringen. Die Wahl des Reiseziels sollten Senioren davon...

  • 22.06.16
Gesundheit
Radtouren zu machen, ist eine geeignete Möglichkeit, um Körper und Geist in Schwung zu halten.

Geist fit halten: Schwungvoll leben im Ruhestand

Im hohen Alter ist es wichtig, geschäftig zu bleiben. Das sorgt für einen gesunden Geist und gute Laune. Bei den meisten Menschen sieht der Arbeitsalltag recht stressig aus. Man muss früh aus dem Bett, hat dann zahlreiche Aufgaben zu erledigen und darf schließlich erst viel zu spät wieder ins Bett. Die Zeit nach dem Arbeitsleben verbinden insbesondere junge Menschen daher wohl mit Begriffen wie Entspannung oder Ruhe. Schließlich kommt es ja auch nicht von ungefähr, dass die Pension auch...

  • 27.05.16
  •  3
Sport
Ernst Gally, Konrad Haag, Josef Gallistl, Josef Glaser (vorne), Elfriede Blümel, Hubert Hackl, Barbara Pelan, Franz Reinold, Elfriede David und Eva Reinold.

Manks Kegelsenioren mischen vorne mit

MANK. Bei der 23. Kegel-Landesmeisterschaft der Senioren in Herzogenburg hat Eva Reinold vom Kegelverein Mank den Vizelandesmeistertitel errungen. Mit einem hervorragenden Ergebnis von 190 Kegeln belegte Reinold den zweiten Platz und ist somit auch für die Bundesmeisterschaft qualifiziert. Bei den Mannschaften konnten die Manker Achtungserfolge erzielen: Von 72 Teams belegte Mank den ganz starken 14. Platz mit 749 Kegeln. Das Team Mank II landete mit 713 kegeln auf dem ebenfalls tollen 28....

  • 23.04.16
Lokales
7 Bilder

Über 700 Senioren bei Messe mit Bischof Klaus Küng in Maria Taferl

MARIA TAFERL. Über 700 Teilnehmer aus vielen Pfarren kamen aus Anlass des „Internationalen Tages der ältereren Generationen“ und auf Einladung der Seniorenpastoral zur diözesanen Seniorenwallfahrt in die Basilika Maria Taferl. Diese stand unter dem Motto „Komm zur Mitte des Lebens“. Ältere Menschen seien ein großer Segen für ihre Enkel und ihre Angehörigen, wenn sie den Weg der Liebe gehen, so Diözesanbischof Klaus Küng. Gerade im Alter sei ein liebendes Herz wichtig, das fähig mache zu...

  • 06.10.15
Lokales
3 Bilder

Tanzen ab der Lebensmitte

Ermöglicht Ihnen in einer Gruppe zu tanzen, sich freudvoll zu bewegen und dadurch körperlich und geistig fit zu bleiben. Tanzformen und Musik sind abwechslungsreich. Sie können alleine oder zu zweit kommen. Mit Annemarie Steiner (Tel. 0650-6513155), Kosten € 35 für 8 Abende inkl. Saalmiete, Anmeldung: VHS Südliches Waldviertel unter der Tel. 07415-6760-30 oder volkshochschule.swv@wavenet.at Wann: 19.03.2015 19:30:00 ...

  • 09.01.15
Gesundheit

BUCH TIPP: Erhellendes für älter werdende Köpfe

Keine Angst vor dem Älterwerden: Die Fähigkeiten des Gehirns schwinden im Alter nicht, es schöpft viel mehr aus einem reichen Wissens- und Erfahrungsschatz, entwickelt sich weiter. Der bekannte Hirnforscher Martin Korte vermittelt erfreuliche Erkenntnisse aus der Forschung und zeigt, wie Lust, Freude und Bewegung unserem Kopf gut tun. Fazit: Erleuchtende Lektüre für jedes Alter! DVA Verlag, 336 Seiten, 20,60 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • 04.08.14
  •  1
  •  2
Sport
Manks "Oldstar" Heinz Müller mit Rapids Fußballgröße Andreas Herzog.

Legenden auf dem neuen Manker Rasen

MANK. Die Legenden des österreichischen Rekordmeisters Rapid Wien waren auf der neuen Sportanlage des USC Mank zu Gast. Im Spiel gegen das heimische Seniorenteam rund um den 68-jährigen Heinz Müller liefen Fußballgrößen wie Andi Herzog, Christian Keglevits, Michael Hatz oder Markus Pürk auf.

  • 27.07.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.