Soziales

Beiträge zum Thema Soziales

Nicole Holzinger (mitte) freut sich, dass die Aktion zum Schulbeginn dank der großzügigen SpenderInnen ein Erfolg ist.

Unterstützung für den Schulbeginn
Triestingtaler haben großzügig gespendet

BERNDORF. Nicole Holzinger vom Verein TRIDOK startete heuer bereits zum vierten Mal eine Schulsachenaktion, dank der sie mit Hife großzügiger Spender für 321 Schüler die benötigten Schulsachen auftreiben konnte. Die Aktion unterstützt TriestingtalerInnen, die einer Arbeit nachgehen und damit trotzdem zu wenig Geld zum Leben verdienen. Das sind meistens Singles, aber auch Eltern die z.B. nach einer Krankheit in eine Notlage geraten sind. "Das kann schnell passieren, wenn man z. B....

  • Triestingtal
  • Maria Ecker

Heizkostenzuschuss und Einkaufsgutscheine sollen Bedürftigen durch die kalte Jahreszeit helfen

(red). Die Marktgemeinde Leobersdorf unterstützt auch heuer wieder jene Menschen, für die Wärme in den eigenen vier Wänden oder der Weihnachtseinkauf zum fast unleistbaren Luxus geworden sind: Sozial bedürftige Leobersdorferinnen und Leobersdorfer können ab sofort und noch bis 30. März 2018 im Bürgerservice-Büro einen einmaligen Heizkostenzuschuss in der Höhe von 100 Euro beantragen. Weiters ist es möglich, um Leobersdorf-Gutscheine im Wert von 70 Euro anzusuchen. Geschäftsführende...

  • Triestingtal
  • Maria Ecker
Bürgermeister Andreas Kollross und seine Vizeortschefin Claudia Jahn stehen voll und ganz hinter den Sozialfahrten.
1

Zuspruch für Trumauer Transportservice

TRUMAU. „Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger stehen bei medizinisch notwendigen Fahrten vor einem Problem. Vor allem die ältere Generation ist nämlich nicht immer mobil. Fahrten zu Untersuchungen und Behandlungen können so schnell zu einem logistischen und finanziellen Problem werden. Mit unseren Sozialfahrten schaffen wir diese Problematik aus dem Weg“, berichtet Trumaus Sozialreferentin, Vizebürgermeisterin Mag. Claudia Jahn. Für den betroffenen Personenkreis bietet die Marktgemeinde diese...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
Mimi und Reinhard Schiefer vom Verein "Papa Bär" und Elfi Holzinger vom Verein TRIDOK.

Lebensmittelkisterl für Triestingtaler in Not

BEZIRK BADEN. (finni) "Dass ich mich in meinem Alter noch einmal um Lebensmittel anstellen muss und das obwohl ich Zeit meines Lebens gearbeitet habe, hätte ich mir in meinem schlimmsten Träumen nicht gedacht", meint jene 81 jährige Dame die sich das Leben nicht mehr leisten kann. Leider kein Einzelfall und es zieht sich durch alle sozialen Schichten, weiß Elfi Holzinger vom Verein "Triestingtal Dokumentation TRIDOK" zu berichten. Vor geraumer Zeit begann der Verein TRIDOK die Gruppe...

  • Triestingtal
  • Rainer Hirss
Oiver Pusswald (Veranstalter "Cinderella tanzt"), Paul Mair (Geschäftsleiter Raiffeisenbank Region Baden), Jörg Trobolowitsch (Öffentlichkeitsarbeit und Spenden, Verein menschen.leben) und Klaus Neumann (Geschäftsführer Verein menschen.leben)

"Cinderella tanzt" für menschen.leben

BADEN. Das märchenhafte Clubbing für die Generation 30plus im Congress Casino Baden war ein großer Erfolg. So groß sogar, dass Organisator Oliver Pusswald ihn mit dem gemeinnützigen Verein menschen.leben teilte: Pusswald überreichte Pressesprecher Jörg Trobolowitsch und Geschäftsführer Klaus Neumann eine Spende von 500 Euro aus dem Erlös von "Cindrella tanzt".

  • Baden
  • Elisabeth Martschini
Margit Klein und ihr Lebensgefährte Franz Kürner helfen dem kleinen Cemieke mit gesammelten Flaschenstöpseln.
2

Blumauerin organisiert Hilfe für Kleinkind

BLUMAU. Hat es das nicht schon einmal gegeben - Flaschenstöpsel für einen guten Zweck zu sammeln? Stimmt, hat es. Damals ging es um den krebskranken Dominik in Oberwaltersdorf, dem mit dem Erlös aus dem wertvollen Recycling-Material geholfen wurde. Seine weitere Unterstützung hat dankenswerterweise die Gemeinde Oberwaltersdorf übernommen, sodass die Kapazitäten der Flaschenstöpsel jetzt anderweitig genutzt werden können. Blumauerin setzt Aktion fort Margit Klein aus Blumau führt die Aktion...

  • Baden
  • Elisabeth Martschini

Absolut gelungen!

Seit beinahe einem Jahr ist die junge, schicksalsgeprüfte Nöstacherin Kathi K. stolze Führerscheinbesitzerin. Mittlerweile hat sie auch die 2. Ausbildungsphase nach der Führerscheinprüfung – bestehend aus Perfektionsfahrten und Fahrsicherheitstraining – hinter sich gebracht. Es imponierte ihr hundertprozentiger Einsatz! Dank des sozialen Engagements der Fahrschule konnte sie die gesamte Fahrschulausbildung kostenlos machen.

  • Triestingtal
  • Andrea Rygalyk

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.