Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Nicole Rodax ist Heimhilfe beim Hilfswerk.
2

Gloggnitz/NÖ
Nicole (24) hilft Menschen im Alltag

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Über den Verein "Menschen und Arbeit" wurde Nicole Rodax (24) die Ausbildung zur Heimhilfe ermöglicht. Der Verein "Mensch und Arbeit" ist unter anderem NÖ-Koordinationsstelle für Pflegeberufe und begleitet Interessierte über die Ausbildung bis hin zum künftigen Arbeitgeber. Teil des Hilfswerks Nicole Rodax (24) absolvierte auf diesem Weg die Ausbildung zur Heimhilfe bei der ISL Baden und begann vor kurzem ihr Arbeitsverhältnis mit dem Hilfswerk Gloggnitz. "Ich unterstütze...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Gerald Vogel ist nach zwei Schlaganfällen auf Hilfe von Ehefrau und Freunden angewiesen.
1 2

Wir helfen
Geralds Kampf zurück ins Leben

Nach zwei Schlaganfällen ist der 52-Jährige auf Hilfe von Ehefrau und Freunden angewiesen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gerald Vogel (52) ist gefangen in einer Umgebung, in der eigentlich Sport und Unterhaltung angesagt sind. Am Semmering, mit Blick auf den Zauberberg, kann er sich seit rund drei Jahren an nichts mehr erfreuen. Nach zwei Schlaganfällen wurde sein Zuhause im ersten Stock des letzten Hauses vor der steirischen Grenze zum unüberwindbaren Hindernis. Nur mit Hilfe und großer Anstrengung kann...

  • Niederösterreich
  • Peter Zezula
Laut einer Untersuchung der BOKU Wien wirft ein durchschnittlicher Haushalt jährlich genussfähige Lebensmittel im Wert von rund 300 Euro in den Mistkübel.
1 5 2

30.000 Tonnen genießbare Lebensmittel landen in Niederösterreich jährlich im Müll

Mit erschreckenden Zahlen zur "Wegwerfgesellschaft" in unserem Land ließen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Caritas-Präsident Michael Landau aufhorchen. Im Zusammenschluss von Land, Bauern und Caritas wolle man wichtige Schritte hin zur "Verantwortungsgesellschaft" setzen. "Lebensmittel gehören in den Magen, nicht in den Müll“, fasste Michael Landau die Mission der Zusammenarbeit zwischen Land Niederösterreich, NÖ Bauern und Caritas zusammen. Regionales und saisonales Gemüse für Menschen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Anzeige
Gynomed Linz – das Institut für medikamentösen Schwangerschaftsabbruch.
2

Medikamentöser Schwangerschaftsabbruch: Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Gynomed Linz gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um den medikamentösen Schwangerschaftsabbruch. Laut österreichischem Gesetz ist grundsätzlich jede Frau berechtigt, bis zum Ende des dritten Schwangerschaftsmonats einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen zu lassen. Die Frau entscheidet alleine. Gesetzliches zum Schwangerschaftsabbruch Andere Personen haben kein Mitbestimmungsrecht. Andere Regelungen, wie zum Beispiel eine vorgeschriebene Wartezeit, zwingende Beratungsgespräche in...

  • Linz
  • Gynomed Linz
1 2

Benjamin aus Pfaffstätten ist wieder daheim

UPDATE: Die Landespolizeidirektion NÖ gibt bekannt, dass Benjamin S. um 19:35 Uhr gesund aufgefunden wurde. - PFAFFSTÄTTEN. Der 12-jährige Benjamin S. aus Pfaffstätten ist seit den Morgenstunden des 13. 11. 2017 abgängig. Bislang gibt es noch keine konkreten Anhaltspunkte eines Aufenthaltsortes, weder durch die Suche der Suchhunde noch durch die durchgeführten Umfeldermittlungen im Familienkreis und in der Schule des Benjamin S. Zur Zeit findet eine umfangreiche Personensuche durch Kräfte · der...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
1 17

Julias Mission in Afrika

Die Berndorfer Motocrossfahrerin Julia Schrenk (26) bringt Bildung zu armen Kindern in Dakar. BERNDORF/AFRIKA (les). Wenn die junge Berndorferin mit dem Motorrad im Gepäck nach Afrika aufbricht, stehen immer zwei Dinge auf dem Programm: sportliche Höchstleistungen und ein Besuch bei ihren vielen Schützlingen. Bildung heißt Zukunft 2013 war Julia zum ersten Mal beim Africa-Eco-Race mit dabei, sah vor Ort die Armut der Kinder und gründete kurzerhand den Verein "Education 4 Future". Ziel der...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
Familientherapien können dabei helfen, eine Krise zu beseitigen.

Therapie gegen die Familienkrise

Die Familientherapie etabliert sich immer mehr als Praktik zur Problemlösung. Bei der Familientherapie handelt es sich um eine Abwandlung der Psychotherapie, die sich, anders als die klassische Variante, nicht auf eine Einzelperson, sondern auf die Familie als Ganzes fokussiert. Typische Anwendungsgebiete sind disfunktionale Familien, familiäre Gewalt und Krisen nach einer Scheidung oder einem Todesfall. Subtile Probleme Der Siegeszug der Familientherapie zeigt auch ein gewachsenes Verständnis...

  • Michael Leitner
7

Blaulicht-Grand Prix Team & Landesfeuerwehrkommando spenden Therapie

Bezirk Baden.(dopo) Im Mai veranstalteten der Polizist Michael Koberger (Klub der Exekutive) und der Badener Feuerwehrmann Martin Hofmann am ÖAMTC Gelände in Teesdorf den 3. Benefiz-Blaulicht Grand Prix, an dem mehr als 330 Starter von Einsatzorganisationen teilnahmen. Die Benefizveranstaltung war zu Gunsten des 16-jährigen Probefeuerwehrmann Manuel Dögl aus Alland. Manuel kam als Frühchen zur Welt, er entwickelte sich gut, konnte sprechen, laufen, Rad fahren, bis sich seine gesundheitliche...

  • Triestingtal
  • Dominik Pongracic
Viele der Flüchtlinge in Traiskirchen sind unbegleitete Minderjährige, die dringend Betreuung und Hilfe benötigen.
2 2

Junge Flüchtlinge im Ort

Pottendorfs Bürgermeister Thomas Sabbata-Valteiner ergreift die Initiative und will helfen. POTTENDORF (les). Nichts beschäftigt den Bezirk so sehr, wie das humanitäre Drama rund um die Flüchtlinge in Traiskirchen. Pottendorf will helfen Einer, den vor allem das Schicksal der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge nicht kalt lässt, ist der Pottendorfer Ortschef Thomas Sabbata-Valteiner: "Egal, wie man zu Asylsuchenden steht, sie sind Menschen in Not, denen geholfen werden muss. Wir als...

  • Baden
  • Markus Leshem
28

Spektakulärer Verkehrsunfall in Pottenstein

In der Nacht von Montag den 3. August, auf Dienstag den 4. August wurde die FF Pottenstein zu einem spektakulären Verkehrsunfall gerufen. Ein Lenker verlor auf der B18, in Fahrtrichtung Fahrafeld, aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Pkw, schlitterte die dicht bewachsene Bachböschung entlang und überschlug sich, ehe das Fahrzeug in der Triesting auf dem Dach zu liegen kam. Der Lenker konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug, welcher in dem Hüfthohen Gewässer zu liegen kam,...

  • Triestingtal
  • Dominik Pongracic
7 5

Triestingtaler für Triestingtaler

Menschen aus der Region wollen Notleidende im Tal durch Taten unterstützen. TRIESTINGTAL (les/finni). Durch eine verzweifelte facebook Nachricht wurde Elfi Holzinger auf eine junge Mutter aufmerksam, die keine Ahnung hatte, wie sie für ihre eineinhalbjährige Tochter und sich in den nächsten Wochen Lebenmittel kaufen könne. Viel Not im Geheimen Holzinger rief im sozialen Netzwerk zur Hilfe auf und ahnte nicht mit den Folgen: "Extrem viele Menschen melden sich seither, denen es ebenso geht....

  • Baden
  • Markus Leshem
2 7

Zusammen ist man weniger allein

Wer sich schon einmal in einer Notlage - egal ob seelisch, gesundheitlich oder pekuniär - befunden hat, weiß genau, wie wichtig es ist, sich nicht alleingelassen zu fühlen. Leider ist das in der heutigen Zeit schon lange keine Selbstverständlichkeit mehr. Freundschaften werden längst nicht mehr so liebevoll gepflegt, wie das neue Mobiltelefon. Der Nachbar wird angezeigt, statt um Hilfe gebeten. Die alleinstehende Schwangere wird ausgerichtet, statt unterstützt. Natürlich ist das sehr einseitig...

  • Baden
  • Markus Leshem

Rainbows-Gruppen im Bezirk

RAINBOWS will die kindliche Widerstandsfähigkeit nach Trennungen und Scheidungen kräftigen Resilienz ist die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und als Anlass für die persönliche Weiterentwicklung zu nutzen. Diese steht auch im Zentrum des pädagogischen Ansatzes von RAINBOWS. „Viele Eltern melden uns zurück, dass ihr Kind spürbar besser mit Krisen umgehen kann, nachdem es eine RAINBOWS-Gruppe besucht hat“, weiß Mag. Eva Sebök, Bereichsleitung NÖ. RAINBOWS hilft seit über 20 Jahren Kindern und...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
14

"Eine Armut, die erschüttert"

TRIBUSWINKEL. "So eine Armut habe ich noch nie gesehen". Roswitha Schmit wurde 2010 aus ihrem beschaulichen Tribuswinkler Wohlstandsleben herausgerissen, als sie "eher durch Zufall" das Dorf Ghetlova in Moldawien besuchen durfte: Sie erlebt dort alte Menschen, die allein in desolaten Häusern wohnen, manche krank und bettlägerig. Kinder, die im Schmutz spielen. Alte, die weinen. Straßen, die sich bei Regen in Schlammbänder verwandeln. Zukunftsperspektiven? Kaum. Moldawien, das "Armenhaus...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
3

Für Schulmöbel ging es nach Albanien

Hilfstransport für Gymnasium in Durres. PITTEN/DURRES (ALBANIEN). Ingeborg Weik und ihre Helfer tun viel, um das Leid in Albanien zu lindern (die BB berichten laufend). "Im August wurde ein Schulmöbeltransport nach Albanien geschickt. Möbel, die bei uns entsorgt werden, sind dort wertvolle Hilfen für die Aufrechterhaltung des Schulbetriebes und wurden als qualitativ hochwertig bezeichnet", schildert die Pittenerin. In einem Gymnasium in Durres konnten schriftliche Prüfungen wegen fehlender...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anzeige
Foto von Badewanneneinstieg MagicBad
1

ELSNER Pflege – Zusammenarbeit Magic Bad

Als Spezialist in der 24-Stunden-Betreuung sind wir bemüht im Sinne unserer Klienten Kooperationspartner zu finden, die den Pflegebedürftigen den Alltag erleichtern. So sind wir aufgrund zahlreicher positiver Rückmeldungen von bestehenden Kunden auf Magic Bad aufmerksam geworden. Im Bereich der 24-Stunden-Betreuung ist eine barrierearme Gestaltung des Badezimmers unumgänglich und bietet eine erhebliche Erleichterung für die Betroffenen und deren Betreuungskraft. Aus dem Interesse an dem Produkt...

  • Amstetten
  • ELSNER Pflege Wien Niederösterreich Burgenland
(v.l.n.r.): GF Dr. Christian Milota (NÖ Landesakademie), Mag.ª Elisabeth Weber-Schigutt (AKUTteam NÖ), Mag.a Dr.in Veronika Gmeiner (Leitung AKUTteam NÖ), Landesrätin Mag.a Barbara Schwarz, Mag.a Elisabeth Tscherne (AKUTteam NÖ)

AKUTteam NÖ auch bei aktuellem Hochwasser in erhöhter Bereitschaft

250 Einsätze im ersten Halbjahr geleistet St. Pölten (20.05.2014) Das AKUTteam NÖ zog im Rahmen eines Arbeits-gespräches bei der zuständigen Landesrätin, Mag.a Barbara Schwarz, Bilanz über ihre Einsätze im ersten Halbjahr 2014. So stand das Team bereits 250 Mal im Einsatz und leistete professionelle Hilfe und Unterstützung in psychischen Notlagen. Auch bei dem Hochwasser vor wenigen Tagen stand die Mannschaft um Mag.a Dr.in Veronika Gmeiner rund um die Uhr in Bereitschaft. So waren vor allem...

  • Amstetten
  • NÖ Landesakademie
9

5-jähriger Bub in Notlage

Sein Finger steckte im Schlagzeug fest und musste in 20minütiger Kleinarbeit von der Feuerwehr Baden herausgeschnitten werden. Der Bub litt dabei große Angst. In den Abendstunden des 05. Dezember 2013, gegen 19:30 Uhr, wurde die Einsatzmannschaft der Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt, durch die Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale Baden, mit den Alarmmeldebild T2 Person in Notlage und der Zusatzinformation: „Kleinkind hängt mit Finger in Schlagzeug fest “- alarmiert. Der 5-jährige Matheo zwängte...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Anzeige
Die meisten Menschen wünschen sich nach wie vor ein klassisches Begräbnis mit einem Trauergottesdienst
2

Auch Trauerkultur ändert sich

Die Möglichkeiten, die das Internet bietet, verändert teilweise auch den Umgang mit dem Tod. Manche Dinge ändern sich nie – man würde annehmen, dass diese Binsenweisheit auch und vor allem auf die Art und Weise zutrifft, wie die Menschen trauern und mit dem Tod umgehen. Doch das Gegenteil ist der Fall, hier findet derzeit ein tiefgreifender Wandel in der Gesellschaft statt. Trauerportale online So gibt es inzwischen Dutzende "Friedhöfe" im Internet, Portale mit Gesprächsforen und Onlineseminare...

  • Baden
  • meinbezirk.at Niederösterreich
Haben beim Brand alles verloren: Inge Mitring (Mitte) mit zwei ihrer Kinder und Anna Keppler (vorne rechts).
2

Brandopfer verloren Zuhause

Drei Familien wurden von einem Moment zum anderen obdachlos und benötigen dringend Hilfe. ENZESFELD (les). Es geht alles ganz schnell: Ein Kurzschluss aufgrund alter Kabel in der Wand, ein Funke fliegt und plötzlich brennt die ganze Wohnung. Dieses Szenario ist leider real und machte drei Familien in Enzesfeld über Nacht obdachlos. Mitmenschen helfen Drei Schicksale, die den Zusammenhalt in der Gemeinde auf eine Probe stellten. Als die übrigen Enzesfelder vom Verlust ihrer Nachbarn erfuhren,...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
Anzeige
GR Heribert Prokop, Abg.z.NR Präsident Volkshilfe NÖ Ewald Sacher, PDL Silvia Gramang-Haring, BezLtg Kitzelberger, RegVereinsvorsitzender Berndorf Herbert Dorner,  Mag.(FH) Gregor Tomschizek, RL Andreas Reither

Volkshilfe NÖ startet Pflegegeld-Kampagne

Unter dem Motto „Mut zur Hilfe: Wegschauen ist feig!“ startete die Volkshilfe Niederösterreich ihre Kampagne mit dem Thema Pflegegeld mit einer Pflegegeld-Enquete in Wr.Neustadt. Mit weiteren Pflegegeld-Enqueten in allen Regionen Niederösterreichs, Vorträgen in Gemeinden, der Infoseite www.pflegegeld.at und Sprechstunden der geschulten Pflegegeld-ExpertInnen der Volkshilfe NÖ soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass es in Niederösterreich viele Menschen gibt, die Hilfe benötigen, sie jedoch...

  • Amstetten
  • meinbezirk.at Niederösterreich
Maria Karner und Familie Knauder verbindet eine jahrelange enge Freundschaft.
1

Der "Gute Geist" vom Sägewerk

Die Familie Knauder ist für ihre Nachbarn da und hilft wo sie kann. FURTH (les). Wenn man bei Familie Knauder zu Gast ist, dann fühlt man sich sofort zu Hause. Beim überraschenden BEZIRKSBLÄTTER-Besuch wurden wir von vier Hunden freudig begrüßt, Hausherr Kurt Knauder und seine Gattin Maria bieten Kaffee und Getränke an. Maria Karner, die direkte Nachbarin der Knauders, nominierte die sympathische Familie für die "Gute Geister"-Aktion. Immer hilfsbereit Und das aus gutem Grund: "Wann immer man...

  • Baden
  • Markus Leshem
Mutter Margarete Lackner, Christoph Freiler, Bgm. Andreas Kieslich, Peter Kolb und Andreas Wentner (v.li.n.re.)

KollegInnen helfen prompt

Die Belegschaft von digitaldruck.at sammelte spontan für Familie KOTTINGBRUNN/LEOBERSDORF. Die zweifache Mutter Manuela Lackner (32) geriet unter die Räder eines Regionalzuges am Kottingbrunner Bahnhof. Sie verlor dabei beide Beine unterhalb der Knie. Manuela Lackner und ihr Ehemann Christoph Freiler (30) arbeiten seit einigen Jahren in der Buchbinderei der Firma digitaldruck.at in Leobersdorf. Die beiden Geschäftsführer Peter Kolb und Andreas Wentner veranstalteten spontan eine Spendensammlung...

  • Baden
  • Barbara Zedlacher
1

Flaschenstöpsel von besonderem Wert

Auf Initiative zweier beherzter Blumauer wurde im Herbst des Vorjahres die „Flaschenstöpsel-Aktion“ ins Leben gerufen. Der Sinn dahinter war dem an Blutkrebs erkrankten Dominik finanziell unter die Arme zu greifen. Der Junge stammt aus schwierigen sozialen Verhältnissen und kann jede Form der Hilfe gut gebrauchen, sei sie finanzieller, medizinischer oder auch einfach nur moralischer Natur. Die Bürger der Region, die Bauhofmitarbeiter aus Oberwaltersdorf, Bürgermeister Gogollok und natürlich der...

  • Baden
  • Markus Leshem
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.