Steinbruch Gurkerhube

Beiträge zum Thema Steinbruch Gurkerhube

Der Steinbruch "Gurkerhube" am Windischberg (eingezeichneter Bereich) sorgt immer noch für Diskussionsstoff

Passering: Bürgerinitiative ist jetzt eingetragener Verein

Die Bürgerinitiative "Nein zum Neupersteinbruch" aus Passering ist siet kurzem ein Verein. Obmann ist Gerald Seiler KAPPEL (stp). Aus der Bürgerinitiative "Nein zum Neupersteinbruch" hat sich mittlerweile ein eigener Verein gebildet. Gerald Seiler aus Passering wurde kürzlich von den zehn Mitgliedern einstimmig zum Obmann gewählt. Steinbruch an erster Stelle "In erster Linie geht es uns darum, den Steinbruch zu verhindern. Wir haben die Absicht abseits der Politik für die Natur in der Gemeinde...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Neues Projekt: Am Windischberg sorgt der „Steinbruch Gurkerhube" für Aufregung
3

Kappel: Dolomit-Steinbruch regt weiter auf

Projekt für den „Steinbruch Gurkerhube“ wurde nun eingereicht. KAPPEL. "Auf der Behörde wurde ein Projekt eingereicht, Lärmmessungen stehen bevor", sagt Christoph Gruber von der Bürgerinitiative "Nein-zum-Neupersteinbruch-am-Windischberg-in-Unterpassering". Das Projekt soll auf der Bezirkshauptmannschaft St. Veit zur Prüfung aufliegen. "Nicht zumutbar" Gruber macht auf die Kessellage des Gebietes rund um den Windischberg aufmerksam und dass in unmittelbarer Nähe zum Abbaugebiet bereits ein...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl

Runder Tisch zum Thema "Steinbruch Gurkerhube"

Am Donnerstag findet ein Gemeinschaftshaus Passering ein Runder Tisch zum Thema „Nein zum Neupersteinbruch am Windischberg" statt. KAPPEL. Am 19. November, 19 Uhr, findet ein Gemeinschaftshaus Passering ein Runder Tisch zum Thema „Nein zum Neupersteinbruch am Windischberg" statt. Die Bürgerinitiative rund um Gerald Seiler (Passering), Walter Schaffer (Pölling), Matthias Janz (Weindorf) und Christoph Gruber (Gasselhof) will darüber informieren, dass die Dolomit Eberstein Neuper GmbH im Mai 2015...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.