Alles zum Thema Theater

Beiträge zum Thema Theater

Leute
Ob Theater (wie "Stabat Mater Furiosa" - siehe Bild) oder Kabarett: durchschnittlich alle eineinhalb Jahre schreibt, erprobt, erarbeitet Gabriele Köhlmeier ein neues Programm, mit dem sie dann durch die deutschsprachigen Lande zieht.
4 Bilder

In die Jahre gekommen ... aber noch lange nicht verjährt
Gabriele Köhlmeier auch im reifen Alter höchst aktiv

Mit 64 sind die meisten Frauen längst in der Rente. Anders die Schauspielerin und Kabarettistin Gabriele Köhlmeier. Auch in fortgeschrittenem Alter schreibt, probt und spielt sie und zieht mit ihren Programmen quer durch Österreich. Vor über 45 Jahren begann sie mit der Schauspielerei. Zuerst das Studium an der heutigen Kunstuniversität in Graz. Dann gründete sie mit ihrem späteren Mann, dem Schauspieler und Regisseur Otto Köhlmeier, die Gruppe „theaterarbeiterkollektiv“ und war damit zehn...

  • 29.01.19
Lokales
"Pascal" soll zum Nachdenken anregen.

"Pascal" kommt ins Theater am Lend

Am heutigen Mittwoch feiert das Stück "Pascal" Premiere im Theater am Lend. Pascal ist Teil der Reihe "Pressure Pieces", die sich mit Katharsis, Stimme, extremen körperlichen Zuständen und Widerstand beschäftigt. Neben der heutigen Premiere wird das Stück auch am 18. und 19 Jänner – jeweils um 20 Uhr – aufgeführt.

  • 15.01.19
FreizeitBezahlte Anzeige

Musikalische Zeitreise
Uraufführung "HERR MOZART WACHT AUF" nach dem gleichnamigen Roman von Eva Baronsky / Uraufführung am 19. Jänner 2019

»Das Paradies hatt’ ich mir anders vorgestellt! Wohin bin ich geraten?« Einmal angenommen, der berühmte Komponist Wolfgang Amadeus Mozart würde in einer fremden Zeit, z. B. im HEUTE erwachen und müsste dann in die Welt des 21. Jahrhunderts eintauchen … Wie würde es ihm wohl ergehen? Was würde ihm gefallen, womit hätte er so seine Schwierigkeiten? Und: Wer würde ihm seine Geschichte glauben (wollen)? »Musik vermag fürwahr in jeder schlimmen Stunde uns zu retten, mein Freund!« (Mozart) Eva...

  • 11.01.19
Freizeit
Martin Kosch löst Probleme in Luft auf

Premiere im Theatercafé
Martin Kosch serviert Lösungen

Viel Neues bringt der Jahresbeginn im Theatercafé: Wie schon berichtet, sorgen im Jänner zahlreiche bekannte Namen wie Klaus Eckel, Mike Supancic oder Joesi Prokopetz für fröhliche Unterhaltung auf den Brettern der Kleinkunstbühne Hin & Wider. Ein nicht Unbekannter ist mittlerweile auch Martin Kosch, der sich in "Wenn das die Lösung ist, will ich das Problem zurück" auf Lösungssuche für die Problemchen des Alltags begibt. Für den Grazer Wuchtelkaiser und zweifachen österreichischen...

  • 10.01.19
Freizeit
Die Inhaber im Zuschauerraum: Tanja Baumgartinger und Manfred Koch leiten das Theatercafé und die Kleinkunstbühne "Hin & Wider"
7 Bilder

Im Theatercafé wird Kabarett mit Eierspeis' serviert und der Kleinkunst große Aufmerksamkeit geschenkt.
Hohe Kleinkunst mit Stil und Tradition

Von außen ist es eine der unscheinbarsten Kultureinrichtungen der Stadt, doch was sich seit 1983 in seinem Inneren abspielt - und das im wahrsten Sinne des Wortes - ist hohe Kunst. Oder, treffender ausgedrückt: Kleinkunst mit Stil. Kabarettliebhaber aus dem gesamten deutschsprachigen Raum kennen und lieben das Theatercafé und seine Kleinkunstbühne "Hin & Wider" in der Mandellstraße als kultigen Schauplatz, der Kabarett und Kulturveranstaltungen mit Kulinarik wunderbar vereint. Wo sonst kann...

  • 07.12.18
Leute
Viel Kultur und unzählige Künstler hat das traditionelle wie auch zeitlose Theaterca´´´fé schon gesehen.

Unsere Serie übers Theatercafé und seine Kleinkunstbühne "Hin & Wider" reist heute zu den historischen Anfängen und zu den Kleinkünstlern von morgen.
Die große Kunst traditionell und zeitlos zu sein

Wie alles begann Am 19. September 1885 um 12 Uhr zu Mittag öffnete in der Mandellstraße 11 das "Café Aufschläger", benannt nach seinem Besitzer, erstmals die Pforten. In der Vorkriegszeit sowie während des Krieges firmierte die Lokalität unter Namen wie "Taverne" oder "Café München" und erst 1950 wurde die Gast- und Kunststätte "Theatercafé" getauft und von Jakob Dieter zu einer Kult(ur)-Stätte gemacht. Sein Enkel Dieter Slanz und dessen Gattin Elisabeth übernahmen es in weiterer Folge und...

  • 07.12.18
FreizeitBezahlte Anzeige

HAPPY BIRTHDAY!

Mit seiner eigenen Musical-Version des Kinderbuchklassikers „Alice hinter den Spiegeln“ feiert das Mariagrüner Kindertheater am 04. November im Next Liberty sein 30-jähriges Bestehen. Alice ohne Wunderland? Unmöglich! Sieben Jahre sind vergangen, seit Alice ihr geliebtes Wunderland verlassen musste, weil die Herzkönigin ihr nach dem Leben trachtete. Wie gut, dass inzwischen der verrückte Hutmacher, das weiße Kaninchen und die kleine Maus fieberhaft nach einem Weg gesucht haben, „ihre“ Alice...

  • 25.10.18
FreizeitBezahlte Anzeige
17 Bilder

AFRIKA ZU GAST

Musik kann viel bewegen: Körper. Gedanken. Aktionen. Musik kann auch viel überwinden: Vorurteile. Verbote. Grenzen. Und für all das steht RADIO FREEDOM. „Durch Musik kannst du dich mit Menschen verständigen, auch wenn du ihre Sprache nicht verstehst.“ Inspiriert vom gleichnamigen Hörfunksender, der sich ab den 1960er Jahren als medialer Wegbereiter afrikanischer Freiheitsbewegungen und Stimme der Anti-Apartheidsbewegung verstand, bringen das Next Liberty und das Wiener Theaterkollektiv...

  • 25.10.18
FreizeitBezahlte Anzeige

OX & ESEL - Das neue Next Liberty-Weihnachtshighlight

Eine schöne Bescherung. Ox und Esel möchten nach getaner Arbeit einen ruhigen Abend in ihrem Stall verbringen, einen guten Bissen Heu genießen und – was ist das? Da liegt doch tatsächlich ein kleines Häufchen Mensch in ihrer Futterkrippe. Handelt es sich dabei womöglich um das Jesuskind, von dem man sich überall erzählt …? So oder so kann man das Kleine ja nicht einfach rauswerfen, also fassen sich der gutmütige Esel und sein grummeliger Mitbewohner ein Herz und machen sich erst einmal ans...

  • 25.10.18
Leute
9 Bilder

Das neue Programm von Gabriele Köhlmeier:
Ein starkes Stück einer starken Frau

Das Saallicht geht aus. Die Ouvertüre zu Rossinis „Diebischer Elster“ erklingt. Und eine großartige Solistin präsentiert bei der „Geriatika 2018“ in einer faszinierenden Rollator-Choreographie das neueste diesbezügliche Modell „Last Exit“. Fulminant startet Gabriele Köhlmeier in ihr neuestes Programm „Datum abgelaufen – Ware in Ordnung“, das im vollbesetzten Gleisdorfer Kulturkeller vor einem begeisterten Publikum seine Premiere erlebte. Schon seit einigen Jahren überzeugt die studierte...

  • 22.10.18
Leute
Das neue Programm der Schauspielerin Gabriele Köhlmeier verspricht - wie schon die vielen Programme zuvor - zu einem bissig-bösen, äußerst unterhaltsamen Schauspiel über die Rolle der Frau zu werden.
2 Bilder

DATUM ABGELAUFEN - WARE IN ORDNUNG. Das neue Programm der Kabarettistin Gabriele Köhlmeier

63 Jahre zählt sie in der Zwischenzeit bereits, die seit über 30 Jahren in Sankt Marein bei Graz wohnhafte Schauspielerin Gabriele Köhlmeier. In den 70er- und 80er-Jahren an verschiedenen deutschsprachigen Theatern unterwegs, in diversen Filmen mitwirkend, mit ihrem Mann, dem Regisseur Otto Köhlmeier, die alternative Gruppe „theaterarbeiterkollektiv“ gründend und prägend … hat Gabriele Köhlmeier die letzten fünfzehn, zwanzig Jahre vor allem durch eine Reihe von Kabarettprogrammen begeistert....

  • 18.09.18
Leute
Gabriele Köhlmeier im Gespräch mit unserem Redakteur über Kunst und Kultur, die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft und die Probleme des Alterns und des Älterwerdens.
2 Bilder

Gabriele Köhlmeier und ihr neues Programm

63 Jahre zählt sie in der Zwischenzeit bereits, die seit über 30 Jahren in Sankt Marein bei Graz wohnhafte Schauspielerin Gabriele Köhlmeier. In den 70er- und 80er-Jahren an verschiedenen deutschsprachigen Theatern unterwegs, in diversen Filmen mitwirkend, mit ihrem Mann, dem Regisseur Otto Köhlmeier, die alternative Gruppe „theaterarbeiterkollektiv“ gründend und prägend … hat Gabriele Köhlmeier die letzten fünfzehn, zwanzig Jahre vor allem durch eine Reihe von Kabarettprogrammen begeistert....

  • 18.09.18
Lokales
Für Kinder: "Musiklarium" im Frida & Fred

Neue Theatersaison im Frida & Fred

Mit dem neuen Schuljahr startet im Frida & Fred Kindermuseum auch die Theatersaison. So lädt etwa "Musiklarium" als Musiktheater zum Lachen und Staunen ein. Die Theaterbeauftragte Nora Bugram sorgt mit Instrumenten, Klängen und weiteren Highlights für ein besonderes Erlebnis. Die erste Aufführung, die für Kinder ab 3 Jahren empfohlen ist, ist am 13. September um 16 Uhr.

  • 13.09.18
LokalesBezahlte Anzeige

Bes(ch)wingter Saisonstart im Next Liberty

Das hat Graz noch nicht gesehen: Zu Saisonbeginn gründen fünf fürchterlich unterschätzte – aber unglaublich coole – Tiere eine Band und zudem lädt das beliebte Kinder- und Jugendtheater zum spektakulären Tag der offenen Tür. Das temporeiche und (fürchterlich) komische neue Familienmusical des Next Liberty für Tierliebhaber und Musik-Fans ab sechs Jahren erzählt vom mitreißenden „Groove“ guter Freunde, von einer bes(ch)wingten Jam-Session der besonderen Art, bei dem man nicht nur mit einem...

  • 06.09.18
Leute
Die beiden Köhlmeiers heute (in der Produktion „Halbe:Halbe“) ...
3 Bilder

Seit fünfundvierzig Jahren gemeinsam auf der Bühne: Das Schauspieler(ehe)paar Gabriele und Otto Köhlmeier

Vor fünfundvierzig Jahren lernten sie sich an der Grazer Hochschule für Musik und darstellende Kunst kennen. Sie begann – neben dem Psychologiestudium an der Uni – „Schauspiel“ zu studieren. Er begann – nachdem er das Studienfach „Schauspiel“ bereits hinter sich hatte – „Regie“ zu studieren. Gabriele (damals noch Vajdic) und Otto Köhlmeier. Sie in Krumpendorf am Wörthersee geboren, aber in Graz aufgewachsen. Er in Hard am Bodensee geboren und im „Ländle“ groß geworden. In der Zwischenzeit...

  • 25.08.18
  •  3
Lokales

#17 Bezirke. Innere Stadt – Ein Höhepunkt der Off-Theaterszene

 Am kommenden Mittwoch, dem 8. August, feiert das Theaterstück "Nachtasyl" von Maxim Gorki Premiere in Graz. Hoch über den Dächern der Stadt, auf der Schloßbergbühne Kasematten, sorgt das "theater t’eig" für einen Fixpunkt in der Grazer Off-Theaterszene. Karten und Informationen finden Sie unter 0650/2663580, info@theater-teig.at oder www.theater-teig.at.

  • 31.07.18
Lokales
Ihr Auftritt, bitte: Randolf Destaller und Eva Marie Prosek begeistern kleines und großes Publikum in "Der Zauberer von Oz".
3 Bilder

Märchensommer 2018: Ein märchenhafter Zauberer

Der Märchensommer begeistert derzeit mit "Der Zauberer von Oz". Wir sprachen mit den steirischen Darstellern. Ein Märchen hält den sonst so ruhigen Innenhof des Grazer Priesterseminars in Atem. Der Märchensommer Steiermark ist wieder zu Gast und entführt in die Welt von "Der Zauberer von Oz". Am vergangenen Donnerstag feierte das Stück Premiere. Die WOCHE war dabei und sprach mit den steirischen Schauspielern Randolf Destaller und Eva Marie Prosek über ihr Heimspiel und Kinder als kritisches...

  • 25.07.18
Leute
Otto Köhlmeier mit seinem Programm "68er" (50 Jahre Flower-Power) in Nestelbach bei Graz.

Kritisches Kabarett am Lande

Ich kannte das neue Programm von Otto Köhlmeier über die „68er“-Jahre bereits. Und war deshalb gespannt, wie so ein – zwar sehr unterhaltsames, sehr vergnüglich aufbereitetes, aber doch kritisches („linkes“?) – Programm draußen auf dem Lande ankommt. Und machte mich deshalb auf nach Nestelbach, wo das Programm am Vorabend eines zweitägigen Dorffestes, faktisch als Auftakt zu diesem, geboten wurde. Und war – ehrlich gesagt – total überrascht. Der Saal im Gemeindezentrum war bis auf den...

  • 01.07.18
Leute
2 Bilder

1968 ... 50 Jahre Flower-Power

Vor zwei Monaten hatte sein Programm "68er - 50 Jahre Flower-Power" in Gleisdorf Premiere. Publikum wie Medien waren begeistert. "Absolut sehenswert ... Köhlmeier versteht es, das Publikum zu fesseln ... ein glanzvoller Auftritt eines Revolutionärs ... das begeisterte Publikum dankte mit lang anhaltendem Applaus ... Köhlmeier gelingt es, das Publikum durch seinen satirisch-kabarettistischen Vortrag zu begeistern". Es folgten einige Auftritte in mehreren österreichischen Städten. Und jetzt, am...

  • 28.06.18
Leute
Erwin Steinhauer als "Gustl Knapp" während einer Probe von "Fremdenzimmer" im Theater in der Josefstadt in Wien.

Die Welt im Wandel

Heute ist Weltflüchtlingstag. Der renommierte Schauspieler Erwin Steinhauer, momentan in Peter Turrinis "Fremdenzimmer" im Theater in der Josefstadt in Wien zu sehen, im Gespräch über die Angst vor dem Fremden und den Umgang mit ihr – auf der Bühne und in der Gesellschaft. In "Fremdenzimmer" spielen Sie, ganz salopp gesagt, einen xenophoben Grantscherben. Wie erging es Ihnen in dieser Rolle? Mir war nach der ersten Lektüre der Typ nicht vertraut, aber wohlbekannt. Das ist ja im Moment...

  • 20.06.18
Freizeit
Mit der WOCHE zur Sondervorführung "G'spenstermacher" in St. Josef
2 Bilder

Mit der WOCHE zum Theater im Bauernhof "G'spenstermacher" in St. Josef

Wir verlosen 180 x 2 Tickets für die WOCHE-Sondervorstellung am 24. Juni 2018. "G'spenstermacher" - Lustig-makabrer Schwank von Ralph WallnerHannibal und Hans sind zwei skurrile, aber lustige Totengräber im tristen St. Josefer Sumpf, die gerade so ihr Auskommen haben. Abgesehen vom sympathischen Knecht Leo werden sie von jedermann eher gemieden. Ebenso von Philomena, der Dorfverrückten, und ihrer Tochter Cilli sowie der resoluten Wirtin Rosa, in deren heruntergekommenem Teichgasthof sich...

  • 06.06.18
  •  9
News
Benedict Cumberbatch traf kürzlich Hugh Jackman

Benedict Cumberbatch: Er hat ein süßes Date in New York!

Lange ist es nicht mehr bis zu Avengers: Infinity War. Nachdem die Dreharbeiten beendet sind, hat Benedict Cumberbatch wieder Zeit sich in New York anderweitig zu amüsieren. Mit wem geht er denn da auf ein Date?Endlich Freizeit für Benedict Cumberbatch! Nachdem die Dreharbeiten für Avengers: Infinity War endlich abgeschlossen sind und der zweite Teil von Doctor Strange sicher noch ein wenig warten kann, hat der “Sherlock”-Darsteller nun endlich etwas freie Zeit für sich. Diese Zeit nutzt er...

  • 19.04.18
Lokales
Lachen garantiert: Stephanie Laurich, Andreas M. E. Hierzer und Laura Koch (v. l.) sorgen im Kistl für heitere Stunden.

#17 Bezirke – St. Leonhard: Komödianten trainieren im Kistl die Lachmuskeln

Im Kistl Hinterhoftheater wird ordentlich gelacht. Die Premiere war fulminant, die Besetzung ist im wahrsten Sinne des Wortes eingespielt: Im Kistl in der Rechbauerstraße 63a wird derzeit der Komödienklassiker "Funny Money" von Ray Cooney gespielt und sorgt für spaßige Unterhaltung beim Publikum. Unter der Regie von Petra Pauritsch spielen Andreas M. E. Hierzer, Stephanie Laurich, Christian Linzbichler, Elke Vriznik, Laura Koch, Andreas Dayé und René Grivec am 5., 6. und 7. April um 19.30 Uhr,...

  • 31.03.18
  •  1