Tiefenbohrung

Beiträge zum Thema Tiefenbohrung

Anzeige
Zwei Tiefenbohrungen von jeweils 100 Metern bildeten den Grundstein für gut funktionierende Erdwärme.
  20

Erdwärme – Effizienz aus dem Erdreich

In Unterhasel wurde eine Tiefenbohrung für Erdwärme beim Eigenheim von Ing. Andreas Karner durchgeführt. UNTERHASEL. In der Erde herrschen durch Sonneneinstrahlung und Wärmefluss höhere Temperaturen als an der Erdoberfläche. Durch spezielle Erdwärmesonden machen Tiefenbohrungen diese Erdwärme über eine Wärmepumpe für Heizung und Warmwasseraufbereitung nutzbar. Bereits in wenigen Metern Tiefe ist die Erdwärme bedeutend höher als die Wärme an der Luft.  Je tiefer man vordringt, desto höher die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Anzeige
  6

Im Energie-Check: Luft- und Erdwärme im Vergleich

Erdwärme-Spezialist Prinz Brunnenbau aus Arbing rechnet die Kosten für sie gerne durch ARBING. Erdwärme- oder Luftwärmepumpe? Viele Menschen stehen vor dieser Frage. Fest steht: In der Erstanschaffung ist eine Luftwärmepumpe billiger als Energie aus der Erde. Bei der Erdwärmepumpe sparen Sie aber bei den laufenden Kosten. Gerade in der Nacht wo die Energie der Luft abnimmt, arbeitet die Luftwärmepumpe nicht effizient. Hingegen die Wärmequelle Erde, verändert die Temperatur nicht und arbeitet...

  • Perg
  • Prinz Brunnenbau GmbH
Anzeige
  5

Prinz Brunnenbau: Erdwärmepumpe gewinnt bis zu 80 % der benötigten Heizenergie kostenlos aus der Erde

Zuverlässig, komfortabel und kostengünstig Heizenergie über Wärmepumpe mit Tiefenbohrung: Die Firma Prinz Brunnenbau aus Arbing ist Branchenpionier im Bereich Tiefenbohrung und Erdwärmeheizung. Erfahrene Bohrmeister zapfen in jeder Geologie kostbare Energie aus der Erde an. ARBING. Kostbare Energie aus der Erde zapfen die Spezialisten der Firma Prinz Brunnenbau für Sie an. Die Vorteile liegen auf der Hand: Eine Erdwärmepumpe gewinnt bis zu 80 Prozent Ihrer benötigten Heizenergie kostenlos...

  • Perg
  • Prinz Brunnenbau GmbH
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.