Deine Rechnung kann dir in diesem Jahr einen 400€ Gutschein einbringen.
Aktion 2

"Wir kaufen daheim!"
Gewinnspiel: Heimische Wirtschaft unterstützen, zu Weihnachten online shoppen & gewinnen

Statt beim Online-Giganten zu bestellen, können die Niederösterreicher heuer ein Zeichen setzen und ihre Weihnachtsgeschenke so gut es geht direkt vor Ort kaufen. Die Bezirksblätter widmen sich bis Weihnachten intensiv den Vorteilen des „Shoppens daheim“ und haben eine Liste mit Unternehmen zusammengestellt, die einen Online-Shop haben.  NIEDERÖSTERREICH. Der erneute Lockdown war für die Niederösterreichischen Händler so kurz vor Weihnachten ein schwerer Schlag. Um die regionalen Anbieter...

Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

1 5

Lokales
Jacqueline und Stefan eröffnen 'Restaurant' für Vögel

KLEIN-NEUSIEDL. Ein Herz für Tiere haben Jacqueline und Stefan aus Klein-Neusiedl. Um den Vögeln einen möglicherweise harten Winter etwas zu erleichtern, haben sich die beiden gemeinsam mit ihrem Nachbarn dazu entschlossen, ein Futterhäuschen zu besorgen und regelmäßig mit passender Nahrung für die Piepmätze zu befüllen. Damit die Tiere ihre Mahlzeiten auch ungestört einnehmen können, zeigte Stefan, was er handwerklich drauf hat und befestigte das kleine 24 Stunden-Restaurant gut gefüllt im...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Die Arbeit hört nie auf: Bettina Leitner, Vereinsleiterin Beatrice Schneider und Iris Schai mit einem Findelkind.
3

Das traurige Geschäft mit dem Leben

SCHWECHAT/BRUNN (les). Passanten beobachteten, wie ein Mann aus dem Kofferraum eines Wagens mit slowakischem Kennzeichen, im Bereich eines Schnellimbisslokales, Trüffelhunde-Welpen zum Verkauf anbot. Nach dem Eintreffen der verständigten uniformierten Polizeibeamen, wurden in dem Kofferraum in einem Käfig drei Welpen gefunden. Kontakt via Social Media Auf der Rücksitzbank waren zwei leere Hundekäfige abgestellt. Ein Sprecher der Kriminalpolizei Schwechat auf Anfrage der Bezirksblätter:...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
7

Illegaler Handel mit Welpen in Schwechat

SCHWECHAT (les). Zu einem Fall von illegalem Hundehandel kam es in Schwechat. Passanten beobachteten, wie ein Mann aus dem Kofferraum eines Wagens mit slowakischem Kennzeichen, im Bereich eines Schnellimbisslokales, Trüffelhunde-Welpen zum Verkauf angeboten wurden. Kontakt über soziale MedienNach dem Eintreffen der verständigten uniformierten Polizeibeamen, wurden in dem Kofferraum in einem Käfig drei Hundewelpen gefunden. Auf der Rücksitzbank waren zwei leere Hundekäfige abgestellt. Ein...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
2

Einsatz im Bezirk
Tierhasser schießt Pfeil auf Krähe "Maxi"

SCHWECHAT (les). Giftköder im Garten, präparierte Leckerlis in den Büschen und offene Angriffe auf Hunde mehren sich leider. Dass Tierhasser aber auch Vögel im Visier haben ist zwar nicht neu, aber bei Weitem nicht so alltäglich. Kein Schuss eines Laien Ein solcher Fall ereignete sich vorigen Donnerstag in Schwechat. Kerstin König,  Obfrau des Tierschutzvereins "Katzfatz" und Kooperationspartnerin der Österreichischen Tierrettung, wurde in den Felmayer Garten gerufen, um einem verletzten...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Gottfried Waldhäusl mit einem Wuffi.

Landesrat Waldhäusl: Neuer NÖ Tierschutzpreis für besondere Initiativen steht in den Startlöchern
Tierliebe mit Hausverstand in Niederösterreich soll ab 2019 alljährlich belohnt werden

Eine besondere Initiative in Sachen „Tierschutz mit Hausverstand“ startet nunmehr Landesrat Gottfried Waldhäusl: Ab kommendem Jahr sollen die Bemühungen der Niederösterreicher rund um unsere pelzigen und gefiederten Freunde alljährlich geehrt werden. „Tierschutz mit Hausverstand ist für mich enorm wertvoll und auf diesem Weg möchte ich mich regelmäßig bei den Bewerbern bedanken“, freut sich Waldhäusl schon jetzt auf viele schöne Projekte. „Unsere Tiere zu schützen, ihnen hilfreich in...

  • Schwechat
  • Peter Zezula
Der sechsjährige 'Frej' sucht noch ein dauerhaftes Zuhause.
3

Bull Rescue Austria: Hilfe für Außenseiter

Der Verein "Bull Rescue Austria" hat sich zum Ziel gesetzt, den Außenseitern unter den Hunden zu helfen. REGION. Patricia Kucerik gründete gemeinsam mit Peter Mayer einen Tierschutzverein, um denen zu helfen, die oft unter Vorurteilen und Fehleinschätzung leiden – die doggen- und bullartigen Hunde. Viele sind sogenannte "Listenhunde" und deshalb besonders schwer zu vermitteln. Wir haben Patricia Kucernik in Fischamend auf einen Kaffee getroffen. Mit Vernunft und Idealismus Die 23-Jährige...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
"Wir hatten ein simples Prinzip: Wir sind die Opposition, im Zweifel sind wir dagegen.", sagt Madeleine Petrovic zu den Anfängen der Grünen. Nach ihrem Ausscheiden aus dem Landtag in Niederösterreich mit 22. März 2018, genießt die grüne Gallionsfigur ihr "unpolitisches Leben".
1 9

Hat Sie Novomatic schon angerufen, Madeleine Petrovic?

Nach 20 Jahren im niederösterreichischen Landtag zog sich Madeleine Petrovic zurück. Im Interview mit den Bezirksblättern Niederösterreich zieht die grüne Gallionsfigur Bilanz über interne Fehler, indianische Weisheiten und welchen Satz die Menschen in Niederösterreich auf keinen Fall hören wollen. Sie sind seit 22. März nicht mehr im NÖ-Landtag. Beginnt jetzt Ihr unpolitisches Leben? Nein, sicher nicht. Ich werde die Kollegen im Landtag und im Bund unterstützen. Ich sehe trotz der schwierigen...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Der Fischotter kommt beinahe in ganz Europa vor.
1

Der Fischotter könnte auch in Oberösterreich ins Visier geraten

Für die Fischereiverbände ist der Fischotter ein „Problemkind“. Seit dem Wiedererstarken seiner Population in ganz Österreich wird er für den Rückgang der Fischbestände mitverantwortlich gemacht. In Oberösterreich gibt es seit 2015 den „Fischotter-Managementplan“. Dieser beinhaltet auch die mögliche „Entnahme“ einzelner Tiere bzw. einer festgelegten Zahl – wie aktuell in Niederösterreich: 40 Tiere sollen dort bis 2018 getötet werden, so der Beschluss der Landesregierung – die...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Der Vogelkäfig in der Wohnung des Papageiesitzers entspricht laut Tieschützern nicht einer artgrechten Haltung.
1

Einsamer Papagei entzweit die Mieter

Ein anscheinend depressiver Papagei als Nachbar kann ziemlich laut und gesprächig werden. In einem Haus in der Brauhausstraße 4 in Schwechat haben jetzt Mieter den Tierschutzverein eingeschaltet. Laut Tieschützern wird der bunte Paradiesvogel nicht artgerecht gehalten. Der Besitzer füttert den Vogel zwar regelmäßig, doch das ist Oliver Bayer, Sprecher des Tierschutzvereines, zu wenig: "Die Behörden wissen Bescheid und sollten eingreifen." Eine ältere Mieterin, die im vorderen Teil des Hauses...

  • Schwechat
  • Tom Klinger
3 4

Hunde niemals im heißen Auto lassen!

In der sengenden Sommerhitze sterben immer wieder Hunde qualvoll, weil sie von ihren Besitzern im Auto zurückgelassen werden und dort eingesperrt sind. Daher der Appell und die Bitte des Österreichischen Tierschutzvereins: "Lassen Sie Ihren Hund niemals im heißen Auto!"

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
v.l.: Tanja Ginner, Dr. Heinz Heistinger u. LR Maurice Androsch
1 2

NÖ Tierheimkonzept steht kurz vorm Abschluss

Aussendung Büro Landesrat Maurice Androsch: Aus Anlass des Welttierschutztages am kommenden Samstag, den 4. Oktober, informierten NÖ Tierschutzlandesrat Ing. Maurice Androsch und der Präsident der NÖ Tierärztekammer, Dr. Heinz Heistinger, über aktuelle Entwicklungen im NÖ Tierschutz. Zunächst verkündete Androsch, dass mit der in zwei Wochen stattfindenden Neubaueröffnung am Dechanthof in Mistelbach das im Jahre 2001 ins Leben gerufene NÖ Tierheimkonzept, welches die Modernisierung der...

  • Amstetten
  • Peter Zezula
Im Assisi-Hof II wurde kürzlich ein neues Katzenhaus gebaut, das über 50 Katzen eine geschützte Schlafmöglichkeit bietet.

Im Namen Franz von Assisis: Gnadenhöfe zum Wohlfühlen

Der Österreichische Tierschutzverein beschreitet mit speziellen Tierbeherbungen neue Wege des praktischen Tierschutzes. WIESELBURG. Bei Wieselburg liegt der so genannte "Assisi-Hoff II", in dem mehr als hundert notleidende Tiere betreut werden. Der Österreichische Tierschutzverein beschreitet seit vielen Jahren mit den "Franz von Assisi"-Höfen neue Wege des praktischen Tierschutzes: Dem Konzept des Verwahrens in kleinen Zwingern der Tierheime wird ein Konzept des lebendigen Wohlfühlens...

  • Amstetten
  • Cornelia Grobner

Was is(s)t VEGAN? Eine Informationsveranstaltung zur pflanzlichen Lebensweise

Am Samstag, den 19. Jänner 2013 findet eine Informationsveranstaltung zur pflanzlichen Lebensweise im angenehmen Ambiente der Felmayerscheune im Felmayergarten in Schwechat statt. Einlass ist bereits um 9:30 Uhr, Beginn: 10:00 Uhr. Nachdem eine wiener Zeitung schon feststellte, dass “ganz Wien vegan wird”, zieht nun auch Niederösterreich nach. An diesem Informationssamstag kommen langjährige VeganerInnen zu Wort, die über ihr Leben ohne Tierprodukte berichten und was der Umstieg, von einer...

  • Schwechat
  • gerda fischbach

Was is(s)t VEGAN? Eine Informationsveranstaltung zur pflanzlichen Lebensweise

Am Samstag, den 19. Jänner 2013 findet eine Informationsveranstaltung zur pflanzlichen Lebensweise im angenehmen Ambiente der Felmayerscheune im Felmayergarten in Schwechat statt. Einlass ist bereits um 9:30 Uhr, Beginn: 10:00 Uhr. Nachdem eine wiener Zeitung schon feststellte, dass “ganz Wien vegan wird”, zieht nun auch Niederösterreich nach. An diesem Informationssamstag kommen langjährige VeganerInnen zu Wort, die über ihr Leben ohne Tierprodukte berichten und was der Umstieg, von einer...

  • Schwechat
  • gerda fischbach
2

Was is(s)t VEGAN? Informationsveranstaltung zur pflanzlichen Lebensweise in Schwechat

Samstag , 19. Jänner 2013 10:00 Uhr Felmayerscheune, Schwechat Was is(s)t VEGAN? Eine Informationsveranstaltung zur pflanzlichen Lebensweise • Sie interessieren sich für die rein pflanzliche Lebensweise und möchten mehr darüber erfahren! • Sie ernähren sich bereits vegan und haben spezifische Fragen! • Sie möchten tierfreie Kleidung, Stoffe und alternative Designs kennenlernen! Nehmen Sie teil an der Diskussion! Es gibt die Möglichkeit, den Vortragenden vorab Fragen zu senden, die in...

  • Schwechat
  • gerda fischbach
6

Das Wandern ist der Kröte Lust...

...und wird ihr leider auch sehr oft zum Verhängnis Die ersten warmen Frühlingstage locken Erdkröte und Co aus ihren Winterquartieren. Zu Tausenden wandern sie zu den Tümpeln und Teichen, wo sie geboren wurden. Der Weg dorthin führt oft über stark befahrene Straßen. Für viele Kröten kann das den sicheren Tod bedeuten. Tierschutzorganisationen und freiwillige Helferinnen und Helfer sorgen dafür, dass mehr Kröten lebend ans Ziel kommen. Beginn der Krötenwanderung Die Krötenwanderung...

  • Schwechat
  • Brigitte Mue
3

Der Fischotter ist wieder da

Der Fischotter ist nach wie vor eine gefährdete Spezies. BEZIRK/ÖSTERREICH (les). Der Fischotter war einst in Österreich weit verbreitet. Jahrhunderte lange Verfolgung, Zerstörung der Lebensräume und Umweltgifte führten dazu, dass er Mitte des 20. Jahrhunderts nur noch sehr selten anzutreffen war. In den letzten drei Jahrzehnten hat sich die Art jedoch erfreulicherweise wieder ausgebreitet. Tierschutz bringt kein Geld Leider geht diese Wiederansiedelung nicht konfliktfrei vor sich. So...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
2

Keine Amnestie für grausame Tierschänder

Mein Bericht über den Fischotter, den Sie heute noch lesen werden, soll vor allem eines: wachrütteln. Der putzige Geselle, der bestimmt noch keinem Menschen Leid zugefügt hat, ist seit vielen Jahren vom Aussterben bedroht. Was ist Schuld daran, fragen Sie sich? Vor allem der Mensch. Durch Umweltsünden, Kapitalstreben und die Freude am Töten. Der Fischotter ist nur eines von vielen Beispielen. Im Internet kursieren Videos von Menschen, die Tieren unsagbares Leid zufügen. Jeden Tag sieht man auf...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.