Wahl

Beiträge zum Thema Wahl

Lokales

Schwarzau am Steinfeld
Leserpost zur Gemeinderatswahl vom 26. Jänner 2020

Sie haben schon einige Male über das Ergebnis dieser Wahl aus Schwarzau berichtet, aber nie aus der Sicht von normalen Bürgern. Wir haben also am 26. Jänner gewählt. Die Mehrheit war für SPÖ, also Günter Wolf. Als normaler Bürger denkt man dann alles bleibt beim "guten alten", aber nein, denn die Stimme eines, wir nennen ihn "Feigling", änderte alles. Man fragt sich dann, warum es teure Wahlen und Wahlrecht gibt? Am 14. Februar wurden wir dann von Frau Evelyn Artner in einem Schreiben...

  • 28.03.20
  •  1
Politik

Schwarzau am Steinfeld
Zahl der woche ist 7.6.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nachdem die SPÖ-Gemeinderäte ihre Mandate nicht annehmen, sind Neuwahlen in Schwarzau am Steinfeld notwendig geworden (die Bezirksblätter berichteten). Ein Wahltermin steht inzwischen fest. Ex-Bürgermeister Günter Wolf (SPÖ): "Am 7. Juni wird erneut gewählt."

  • 06.03.20
Politik
Neunkirchens gesamter Gemeinderat (37 Mandate).
51 Bilder

Neunkirchen
Alle Gemeinderäte bestätigten Neunkirchens Bürgermeister

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 6. März wurde im Rahmen der kostituierenden Sitzung der Bürgermeister samt Stadt- und Gemeinderäte angelobt. Während Bürgermeister Herbert Osterbauer von allen Mandataren gewählt wurde, bekam sein neuer Vize "nur" 22 von 37 Stimmen. 37 wahlberechtigte Gemeinderäte Herbert Osterbauer (ÖVP) wurde einstimmig von den 37 Gemeinderäten als Neunkirchens Bürgermeister gewählt und tritt somit seine 3. Amtszeit infolge an. Unter dem Motto "Gemeinsam für Neunkirchen" möchte...

  • 06.03.20
Wirtschaft
Franz Kirnbauer, Monika Eisenhuber, Waltraud Rigler, Josef Breiter, Markus Fischer und Helmut Tacho (v.l.) über die Herausforderungen.

Bezirk Neunkirchen
Wirtschaftsbund setzt auf stärkere Wahlbeteiligung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Von 2. bis 4. März wählen die Unternehmer ihre Interessensvertretung in der WKNÖ. Rund 80 Prozent der Kammer ist vom Wirtschaftsbund besetzt. Im Bezirk Neunkirchen sind 4.930 wahlberechtigte Betriebe angesiedelt. "Bei den vergangenen Wahlen konnte eine Wahlbeteiligung von knapp 60 Prozent erzielt werden", so WKNÖ-Vizepräsident Josef Breiter. Der Wirtschaftsbund ist erpicht darauf, eine noch höhere Wahlbeteiligung zu erzielen. Wie wichtig eine starke...

  • 19.02.20
Politik
Günter Wolf ringt um Fassung.

Schwarzau am Steinfeld
Traurig: eigene Partei-Kollegen hintergingen ihren SPÖ-Ortschef

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit Hilfe von SPÖ-Gemeinderäten wurde Schwarzau am Steinfeld von einer roten in eine schwarze Gemeinde umgefärbt. "Am Dienstag im Parteivorstand wurde alles besprochen. Die Positionen waren klar festgelegt und mit den Mitgliedern akkordiert. Und am Wahltag ging es gegen mich, gegen die SPÖ und der Wahnsinn gegen die absolute Mehrheit", so ein sichtlich enttäuschter geputschter SPÖ-Bürgermeister a.D. Günter Wolf. Denn bei der Wahl des Bürgermeisters stimmten offenbar...

  • 14.02.20
  •  1
Politik
Martin Fasan (l.) am Wahlsonntag.

Neunkirchen
Die Grünen stellen die Weichen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Es wird gemunkelt, dass Neunkirchens bisheriger Grüne-Vizebürgermeister Martin Fasan abdankt. Am 30. Jänner machen die Grünen Neunkirchen Nägel mit Köpfen und verraten, wie es mit den Grünen nach der Gemeinderatswahl weitergeht. Bleiben Sie dran, wir tun es auch!

  • 29.01.20
Politik
2 Bilder

Bezirk Neunkirchen
Stadtchefs halten die Macht

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Wähler bestätigten in den drei Städten ihre amtierenden Bürgermeister. – Aber die ÖVP jubelt mehr als die SPÖ. (ts, er, scherzer). In Gloggnitz, Ternitz und in der Bezirkshauptstadt bleiben die Bürgermeister ungeschlagen. Neunkirchens Stadtchef Herbert Osterbauer (ÖVP) triumphierte enorm und sprang von 15 auf 17 Mandate. ÖVP-Herausforderin Andrea Kahofer (SPÖ) hingegen hat ihr Ziel – den Bürgermeister-Sessel – verfehlt. Die SPÖ verliert zwei Sitze. Die Grünen...

  • 27.01.20
Lokales

Bezirk Neunkirchen
Nur ein großer Gewinner

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Insgesamt betrachtet verlor die SPÖ bei der Gemeinderatswahl im Bezirk 2.336 Wähler, während die ÖVP 147 dazu gewinnen konnte. Auch die FPÖ verlor im Bezirk Wähler (-872). Die Grünen büßten 171 Stimmen ein und die Neos 192. Diverse Kleinlisten konnten dafür 565 Stimmen holen.

  • 27.01.20
Politik
Harald Bürgermeister kann sich als Bürgermeister behaupten.

Höflein an der Hohen Wand
"Und nächstes Mal nehmen wir eines dazu"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Gemeinderatswahl ist in Höflein an der Hohen Wand geschlagen. Der amtierende SPÖ-Bürgermeister Harald Ponweiser konnte einen Zuwachs von 10,22 Prozent verzeichnen, die ÖVP legte auch zu, aber "nur" 1,13 Prozent. Damit ist auch klar, wer die Stimmen der Bürgerliste, die nicht mehr zur Wahl stand, inhalierte. SPÖ-Bürgermeister Ponweiser vollmundig: "Das bedeutet, dass unser Kurs nicht falsch ist. Und  beim nächsten Mal werden wir noch einen (Gemeinderatssitz – Anm....

  • 26.01.20
Politik
Doppelreiter (l.) mit Schröttner (r.).

Semmering
Semmering: ÖVP legt zu

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Hermann Doppelreiter soll Horst Schröttner als ÖVP-Bürgermeister am Zauberberg ablösen (die Bezirksblätter berichteten). Derzeit steht es ÖVP (12) zu SPÖ (2) und FPÖ (1). Hermann Doppelreiter holte 13 Mandate für die ÖVP.

  • 26.01.20
Politik
Neunkirchens Grüner Vize Martin Fasan hat bereits sein Kreuzerl gesetzt.
11 Bilder

Gemeinderatswahlen 2020
Neunkirchen wählt – Update: ÖVP verliert in Bürg ein Mandat

BEZIRK NEUNKIRCHEN (er/ts). Heute ist es soweit - Niederösterreichs Gemeinden wählen. Die insgesamt 567 Gemeinden können aus 1.851 Parteien wählen. Wie sich die 1.459.072 Wahlberechtigten entscheiden werden, können Sie ab 13:00 bei uns live mitverfolgen. Überraschung für ÖVP in Bürg-Vöstenhof In Bürg-Vöstenhof wurde bereits ausgezählt. Hier wanderte ein Mandat der ÖVP zur SPÖ. Nun steht es 8 ÖVP- zu 5 SPÖ-Mandaten. ÖVP-Bezirksgeschäftsführer Hannes Mauser zu den Bezirksblättern: "Ich...

  • 26.01.20
Politik
Rote Kugelschreiber in Ternitzer Kabinen.
3 Bilder

Bezirk Neunkirchen
Reichenau/Ternitz: Ist die Farbe wirklich so wichtig?

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Gemeinderatswahl läuft. Welche Farbe der Kugelschreiber haben darf, womit der Wahlzettel angekreuzt wird – da scheiden sich allerdings die Geister. Der aus der Wahlzelle Reichenaus Grüne-Spitzenkandidat, das Journalisten-Urgestein Wilfried Scherzer, hat bereits sein Kreuzerl gesetzt. – Allerdings mit einem blauen Kugelschreiber. "Mit dem, der in der Wahlzelle angehängt war", so Scherzer. Die Farbe ist nicht entscheidend So wurden in Ternitzer...

  • 26.01.20
  •  1
Politik
Willi Terler (ÖVP) ist unangenehm berührt von der Art des Wahlkampfes unmittelbar vor dem Urnengang.

St. Egyden
Zores um Werbung aus "anderem Lager" im ÖVP-Wahlsackerl

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In Ternitz erhitzten FPÖ-Wahlfolder in SPÖ-Wahlsackerl die Gemüter (mehr dazu hier). Nun hat auch St. Egyden seinen "Vor-Wahlskandal". Fuchsteufelswild sind ÖVP-Bezirksgeschäftsführer Hannes Mauser und St. Egydens ÖVP-Bürgermeister Willi Terler. Anlass dafür geben Stimmzettel für den zweitgereihten FPÖ-Kandidaten in St. Egyden, die auf wundersame Weise ihren Weg in Wahlsackerl der ÖVP gefunden haben, die bei Haushalten ausgeteilt wurden. Für Terler und Mauser eine...

  • 25.01.20
  •  1
Politik
2015 wählte Neunkirchens Bürgermeister Herbert Osterbauer mit "Unterstützung" seines Enkerls.
6 Bilder

Bezirk Neunkirchen
Gemeinderatswahl: Wo die Luft extrem dünn ist

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In der Bezirkshauptstadt matchen sich ÖVP und SPÖ um Platz eins. Auch Puchberg und Höflein werden heiß. BEZIRK (ws). In der Bezirkshauptstadt bahnt sich ein Wettlauf zwischen ÖVP mit Bürgermeister Herbert Osterbauer und der SPÖ mit Bundesrätin Andrea Kahofer an. Die ÖVP hielt 15 Mandate, die SPÖ 14. Inzwischen verließ Christa Wallner die Roten und gründete ihre eigene Gruppierung. Insgesamt fünf Listen treten in Neunkirchen an. Osterbauer (ÖVP): "Ich schließe niemanden...

  • 20.01.20
Politik
Flicker (2.v.r.) verließ die FPÖ-Kandidaten.

St. Egyden
FPÖ-Kandidat ist abgesprungen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. An sich stand Herbert Flicker an fünfter Stelle der FPÖ-Kandidatenliste St. Egyden für die Gemeinderatswahl. Flicker legt jedoch größten Wert darauf festzuhalten, dass er bereits am 18. Dezember des Vorjahres ausgetreten sei. Warum kam dann der Name auf die Liste? St. Egydens Spitzenkandidat Robert Toder: "Er ist aus persönlichen Gründen gegangen. Das muss man respektieren." Einen Streit habe es davor nicht gegeben.

  • 17.01.20
Politik

Neunkirchen
Anonymes Schreiben vor Wahl riecht nach "Fake News"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Einen plumpen Versuch eines politischen Mitbewerbers, die ÖVP Neunkirchen in Misskredit zu bringen vermutet Armin Zwazl (ÖVP) hinter einem anonymen Geschreibsel. In einem, mit auffallend vielen Rechtschreibfehlern formulierten, Brief gibt sich ein anonymer Verfasser als Neunkirchner mit türkischen Wurzeln aus. Der Schreiber behauptet, ein ÖVP-Kandidat habe eine Moschee für die moslemische Gemeinschaft versprochen, falls die ÖVP gewählt wird. ÖVP-Stadtrat Armin Zwazl...

  • 14.01.20
  •  1
Politik
2 Bilder

Aspangberg-St. Peter
Herr Schuldirektor stellt sich den Wählern

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Scheiblingkirchner Schuldirektor Bernhard Brunner löste Josef Bauer als Bürgermeister in Aspangberg-St. Peter ab. Brunner wurde mit den Stimmen aller 18 Mandatare bestätigt. Sein erstes wichtiges Projekt war der Bau eines neuen, modernen Kindergarten. Auf dieses Vorhaben ist der ÖVP-Ortschef auch ganz besonders stolz.

  • 14.01.20
Politik

Feistritz
Kulturgemeinde Feistritz am Wechsel

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Burg Feistritz hat sich zum kulturellen Hotspot im Feistritztal gemausert (Bild). Bürgermeister der schönen Gemeinde ist Franz Sinabel. Zwölf Mandate hält der ÖVP-Ortschef. SPÖ und FPÖ kommen zusammen auf gerade einmal sieben Sitze.

  • 14.01.20
Politik

Breitenstein
Engelbert Rinnhofer sitzt fest im Sattel

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit neun Mandaten kann Breitensteins ÖVP-Bürgermeister Engelbert Rinnhofer sehr entspannt in die Gemeinderatswahl gehen. Das ist mehr als doppelt so viel wie der politische Mitbewerber SPÖ. Insgesamt können in Breitenstein 555 Stimmen erobert werden.

  • 13.01.20
Politik

Aspang
Aspangs Projekt für die nächsten Jahre: Umbau des Gemeindehauses

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Unser größtes Vorhaben des nächsten bzw. der nächsten Jahre ist der Umbau und die Sanierung des Gemeindehauses", erklärt Aspangs Bürgermeisterin Doris Faustmann. Für 2020 steht die Planung des Projektes an. Faustmann: "Danach erfolgt voraussichtlich 2021 die Umsetzung." Die Errichtung einer Pumptrack für unsere fahrradbegeisterten Jugend sowie ein einheitliches Verkehrs- und Infoleitsystem sollen den Gemeinderat ebenfalls im nächsten Jahr beschäftigen.

  • 13.01.20
Politik

Altendorf
Erster Wahlkampf für Ulrike Trybus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine Premiere feiert Altendorfs Bürgermeisterin Ulrike Trybus: sie stellt sich erstmals den Wahlberechtigten. Insgesamt muss sie 376 Altendorfer überzeugen. 2020 will Trybus regionale Anbieter aller Art, wie z.B. Künstler "vor den Vorhang holen".

  • 12.01.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.