Alles zum Thema Wirtschaftskammer Oberwart

Beiträge zum Thema Wirtschaftskammer Oberwart

Wirtschaft
Von links: Patrick Poten, Karin Berger und Bernhard Dillhof über die Entwicklung der Mobilität.

"Uber" muss Regeln einhalten
Tagung der burgenländischen Taxiunternehmen in der Wirtschaftskammer in Oberwart

Mobilität, das neue Arbeitszeitrecht und „Uber“ wurden thematisiert. OBERWART. Mobilität ist und bleibt ein Grundbedürfnis unserer Gesellschaft. Nur wer mobil ist, kann am heutigen Arbeits- und Gesellschaftsleben teilnehmen - sei es der Weg zur Arbeit, in die Schule, ins Freizeitvergnügen oder um soziale Kontakte zu pflegen. „Wir müssen Mobilität neu denken, abseits eingefahrener Pfade, angepasst an die Region und die Menschen. Mobilitätsangebote müssen so gestaltet werden, dass sie...

  • 11.10.18
Wirtschaft
Andrea Gottweis, Rudolf Fabsits und Wilfried Drexler (re.) geben Tipps für den erfolgreichen Onlinehandel.

Onlinehandel auf Vormarsch
Wirtschaftskammer Oberwart macht "Ready 4 E-Commerce"

OBERWART. 86 Prozent der burgenländischen Haushalte nutzen das Internet, 75 Prozent suchen Informationen zu Einzelhandelswaren im Internet und 62 Prozent kaufen diese auch im Internet. Der burgenländische Handel hat dies längst erkannt und wird zunehmend digitaler. Nun gibt es auch Beratungen für Händler, die selbst ein digitales Geschäftsmodell aufbauen möchten. Einkaufen im Internet Der Anteil der Internet-User ist im Vergleich zu 2013 (75 Prozent) nochmals deutlich gestiegen. "Die...

  • 04.10.18
Wirtschaft
TeilnehmerInnen der Wirtschaftskammer-Regionalstellenausschuss-Sitzung in Oberwart: Fachverbands-/Spartenobmann Martin Horvath, Kommerzialrätin Heidetraud Seper, Frau in der Wirtschaft-Bezirksvorsitzende Sandra Spiegel, Regionalstellenobmann Gerald Guttmann, Regionalstellenleiter Ronald Rasser, Spartenobfrau Kommerzialrätin Andrea Gottweis, WIFI-Süd Manfred Schweiger

Projekt "Regionet Competitive" in Oberwart gestartet

Neues Projekt der Wirtschaftskammer und des Regionalmanagements Burgenland soll die Vernetzung von Klein- und Mittelbetrieben fördern. OBERWART. Mit dem Service-Scheckheft verstärkt die Wirtschaftskammer Burgenland die regionalen Serviceleistungen. Das Projekt „Regionet Competitive“ – gemeinsam gestartet von Wirtschaftskammer und dem Regionalmanagement Burgenland – fördert überregionale Aktivitäten zur Vernetzung von Klein- und Mittelbetrieben in Niederösterreich, der Steiermark, dem Burgenland...

  • 21.07.18
Wirtschaft
vorne-sitzend von links: Andreas Schlemmer (WK-Weiz), Katharina Bagdy (WK-Jennersdorf), Florian Ferl (WK-Hartberg-Fürstenfeld)
hinten-stehend von links: Thomas Heuberger (WK-Südoststeiermark), Ronald Rasser (WK- Oberwart), Freddy Fellinger (WK-Oberpullendorf)

Wirtschaftskammer Mittel- und Südburgenland beim grenzübergreifenden 
netzwerken dabei

Erfahrungsaustausch zwischen den Wirtschaftskammern aus dem Mittel- und Südburgenland sowie Hartberg-Fürstenfeld, Südoststeiermark und Weiz. MITTEL- UND SÜDBURGENLAND. Regionale Netzwerke gewinnen auch in der Wirtschaft mehr und mehr an Bedeutung. Gerade die Regionen Mittel- und Südburgenland sowie die Nachbarbezirke in der Steiermark, haben viele Gemeinsamkeiten und Anknüpfungspunkte. Beim Treffen der Regionalstellenleiter wurden aktuelle Themen angesprochen und diskutiert. Treffen in...

  • 20.07.18
Wirtschaft
sitzend, von links: Kommerzialrätin Maria Epple, Jubilar KommR. Johann Guttmann mit Gattin Anna, Baumeister Leopold Pauschenwein
stehend, von links: Kommerzialrätin Andrea Gottweis, Maria Schuch (Tochter), Kommerzialrat Stefan Balaskovics, BBG-Geschäftsführer Hans-Werner Kirnbauer, Regionalstellenobmann Gerald Guttmann (Sohn)


Oberwarter Wirtschaft gratulierte Baumeister Johann Guttmann zum 80. Geburtstag

OBERWART. Baumeister Kommerzialrat Johann Guttmann, Unternehmer aus dem Bezirk Oberwart und langjähriger Funktionär in der Wirtschaftskammer, feierte kürzlich seinen 80. Geburtstag. Vertreter der Wirtschaft statteten dem Jubilar einen Besuch ab. Zahlreiche Gratulanten Bei einem Besuch gratulierten Wirtschaftskammer Regionalstellenobmann Gerald Guttmann und Spartenobfrau Kommerzialrätin Andrea Gottweis und bedankten sich für sein Engagement in der regionalen Wirtschaft. Johann Guttmann...

  • 19.07.18
Wirtschaft
Topf sucht Deckel Süd Oberwart-Foto Weber – von links:
Wirtschaftskammer-Direktor Stv. Harald Schermann, Roman Wappl - RMB Burgenland, Toni Ferk – Sales Teams and More, Frau in der Wirtschaft–Bezirksvorsitzende Sandra Spiegel, Wirtschaftskammer-Präsident Honorarkonsul Peter Nemeth, Regionalstellenobmann Gerald Guttmann, Spartenobmann KommR Direktor Harald Berger und Regionalstellenleiter Ronald Rasser

Topf sucht Deckel - Geschäftskontaktemesse in Oberwart

Mit Business-Speed-Dating zu neuen Geschäftskontakten. OBERWART. 160 zufriedene Teilnehmer bei der Geschäftskontaktemesse Süd in Oberwart, über 300 vereinbarte Gespräche – das ist die Veranstaltungsserie „Topf sucht Deckel“. Das Erfolgsgeheimnis lag wieder einmal in der Möglichkeit zum moderierten Kontakteknüpfen mit gleichgesinnten Unternehmern und die Geschäftsanbahnung mit der regionalen Wirtschaft. „Mit diesem Veranstaltungsformat setzen wir Impulse in der Region.“ (Peter Nemeth und...

  • 09.07.18
Wirtschaft
Goldene Mitarbeiternadel für 35 Jahre-Betriebstreue: Ronald Rasser (WK-Regionalstellenleiter), Karl Rath, Kerstin und Horst Werderits (Firmenchef)

Wirtschaftskammer ehrte Mitarbeiter der Firma Samer in Litzelsdorf

Karl Rath erhielt die goldene Mitarbeitermedaille der Wirtschaftskammer verliehen. LITZELSDORF. Die Firma Heizberater Samer in Litzelsdorf ist ein Familienbetrieb mit langjähriger Tradition – gegründet 1975 von Ewald Samer. Im August 1983 kam Karl Rath als Lehrling in das Unternehmen und absolvierte dort eine Doppellehre als Gas-/Wasserleitungsinstallateur und Zentralheizungsbauer. Unmittelbar nach seinem Präsenzdienst setzte er seine Tätigkeit im Unternehmen fort – und ist heute für die...

  • 29.06.18
Wirtschaft
vordere Reihe von links: WK-Regionalstellenleiter Ronald Rasser, JW-Bezirksvorsitzender Georg Schranz, Bezirksvorsitzende Frau in der Wirtschaft Sandra Spiegel, Rechtsanwalt Thomas Reisinger 
              hintere Reihe von links: Andreas und Hans Roth von SOT, Obfrau Evelin DAVID und Direktor Karl Kornhofer von Raiffeisen, Rechtsanwalt Werner Dax

Neue Datenschutzverordnung in der Wirtschaftskammer Oberwart thematisiert

OBERWART. Mehr als 140 Interessierte waren in den Festsaal der Wirtschaftskammer Oberwart gekommen, um Aktuelles über die Datenschutzgrundverordnung und das Wirtschaftliche Eigentümer-Registergesetz zu erfahren. Georg Schranz, Bezirksvorsitzender der JW-Jungen Wirtschaft Oberwart: „Diese gemeinsame Veranstaltung informierte über aktuelle Wirtschaftsthemen. Die Wirtschaftskammer bietet ein umfassendes Service-Angebot zur Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO: Vorträge, Seminare,...

  • 07.05.18
Wirtschaft
Thomas Guger übernimmt das Serenyi Zweirad-Center und übersiedelt in die Steinamangererstraße (neben Pfarrkirche).

Durchstarter Thomas Guger vom Radhaus Oberwart

Warum haben Sie sich selbständig gemacht? Es ging mir in erster Linie darum, dass mir in Oberwart ein Fahrradgeschäft gefehlt hat, das ein Rundumpaket anbietet. Sprich tolle Räder, aber auch bester Service und Beratung. Was ist das für ein Gefühl? Es ist toll, dass wir so gut angenommen werden und viele Kunden in unser Radhaus kommen. Ihre Arbeit kurz erklärt? Jeder Kunde bekommt bei uns genau das Fahrrad, das am besten zu ihm und seinen Bedürfnissen passt. Außerdem bieten wir auch...

  • 19.03.18
Wirtschaft
2 Bilder

Durchstarterin Christa Erdely von den Lafnitztaler Bauernspezialitäten Markt Allhau

1. Warum haben Sie sich selbständig gemacht? Ich bin Geschäftsführerin bei den Lafnitztaler Bauernspezialitäten, weil ich überzeugt bin, dass ein gutes Leben für Alle möglich ist. Als Selbständige habe ich die Möglichkeit, in meinem Umfeld dazu beizutragen. D.h. für meine Mitarbeiter einen wertvollen Arbeitsplatz zu schaffen und für unsere Kunden ehrliche Produkte anzubieten. 2. Was ist das für ein Gefühl? Es ist eine große Verantwortung und Herausforderung aber auch eine Freude,...

  • 20.02.18
Wirtschaft
70 Schüler der HAK/HAS Oberwart in der Wirtschaftskammer.
2 Bilder

Wirtschaft (be-)greifen: Projekttag der BHAK und BHAS Oberwart in der Wirtschaftskammer

Im Zentrum standen für die 70 Schüler die Themen erfolgreiche Unternehmensgründung, die Selbständigkeit sowie die Interessenvertretung durch die Wirtschaftskammer. OBERWART. Die Schüler der 1. Klassen der Bundeshandelsakademie (BHAK) und Bundeshandelsschule (BHAS) Oberwart waren bei einem Projekttag zu Besuch in der Wirtschaftskammer-Regionalstelle. 70 Teilnehmer lernten die wichtigsten Aufgabengebiete und Serviceleistungen der Wirtschaftskammer kennen. „Neben der Organisation und der Struktur...

  • 15.02.18
Wirtschaft
3 Bilder

Durchstarterin Alexandra Trenker vom GEA Shop in Oberwart

Waldviertler, Bücher, Möbel und Matratzen mit Qualität und Nachhaltigkeit findet man im GEA Shop in der Wiener Straße. 1. Warum haben Sie sich selbständig gemacht? Das liegt zum einen in der Familie, meine Großeltern führten einen Greißler. Zum anderen ist es der Reiz, selbständig Entscheidungen treffen zu dürfen. Der Auslöser war ein freies Geschäftslokal in Oberschützen. Dort startete ich mit einer Buchhandlung, Schul- und Geschenkartikel und den berühmten Waldviertlerschuhen. Wichtig war...

  • 14.02.18
Wirtschaft
Der Jungunternehmer Mathias Lang von Loma Linda Fashion weiß, was gerade im Trend liegt.
2 Bilder

Durchstarter Mathias Lang von Loma Linda Fashion Oberwart

Immer mit den neuesten Trends unterwegs ist man mit der Mode und dem Schmuck von Loma Linda Fashion am Oberwarter Hauptplatz. 1. Warum haben Sie sich selbständig gemacht? Es war schon seit Kindheitstagen mein Traum, ein eigenes Geschäft zu betreiben. Mode ist meine Leidenschaft. 2. Was ist das für ein Gefühl? Es ist ein unbeschreibliches Gefühl und man erlebt jeden Tag etwas Neues. 3. Ihre Arbeit kurz erklärt? In der Modebranche muss man in erster Linie natürlich immer auf dem neuesten...

  • 06.02.18
Wirtschaft
Foto von rechts : Gerald Guttmann, KommR Andrea Gottweis, KommR Heidetraud Gisela Seper, Sandra Spiegel, Direktor Walter Laciny, Jubilar KommR Stefan und Gattin Maria Balaskovics, Ronald Rasser, Martin Horvath, KommR Ludwig Pall, Georg Schranz

Top Moden Balaskovics-Gründer Stefan Balaskovics feiert 70. Geburtstag

Seine Freunde aus der Wirtschaft gratulierten bei einem „Überraschungsbesuch“ im Modehaus Balaskovics in Oberwart. OBERWART. Stefan Balaskovics absolvierte seine kaufmännische Lehre im Textilhaus Besser in Großpetersdorf, wurde dort bald Geschäftsführer und Teilhaber. 1989 gründete der Jubilar sein eigenes Unternehmen – Top Moden Balaskovics. Im Wandel der Zeit Zu Beginn befand sich das Modegeschäft in der damaligen Allag-Passage in Oberwart, dann erfolgte der Umzug in das neue...

  • 19.01.18
Wirtschaft
Karin Salamon (re.) von der Wirtschaftskammer, Alexander und Sabine Wuggenig mit Brigitte Homa.

Alexander Wuggenig übernimmt die Trafik Homa in Großpetersdorf

GROßPETERSDORF. Das Traditionsgeschäft Buch-Papier-Trafik Homa in Großpetersdorf neben dem Gemeindeamt hat einen neuen Betreiber. Alexander Wuggenig eröffnet ein Tabakfachgeschäft. „Für mich ist diese Tabaktrafik eine positive, neue Herausforderung, die ich – auch mit Unterstützung der bisherigen Betreiber und meiner eigenen Familie - gerne annehme,“ erklärte Alexander Wuggenig bei der Eröffnung. Sortiment erweitert Alexander Wuggenig hat das Sortiment im Tabak-/Zigarettenbereich massiv...

  • 17.01.18
Wirtschaft
Durchstarterin Verena Krug liegt Töpfern im Blut.
2 Bilder

Durchstarterin Verena Krug vom Keramikstudio Krug in Oberwart

Warum haben Sie sich selbständig gemacht? Weil ich als Keramikerin arbeiten wollte und die Selbstständigkeit für mich der richtige Weg war. Freie Zeiteinteilung und Unabhängigkeit sind mir wichtig. Was ist das für ein Gefühl? Es ist nicht immer leicht, ich arbeite sehr viel, aber genieße das Gefühl für mich, nicht für andere zu arbeiten. Ihre Arbeit kurz erklärt? Ich biete Keramikkurse für Kinder und Erwachsene, arbeite viel mit Schulklassen, fertige Dekokeramik, Auftragskeramik und...

  • 10.01.18
Wirtschaft
Stefan Seltsam aus Rechnitz ist ein Jungunternehmer mit einem großen Herz für Tiere.

Durchstarter Stefan Seltsam, Hersteller von Hundeaccessoires in Rechnitz

1. Warum haben Sie sich selbstständig gemacht? Schon immer war mir die unspektakuläre und geringe Auswahl an Hundehalsbändern und Leinen ein Dorn im Auge. Dies wollte ich ändern. Ich biete handgefertigte, individuelle Produkte aus Paracord und Tau für Hundebesitzer und ihre Lieblinge an. 2. Was ist das für ein Gefühl? Wenn man mit Herz und Seele für eine Sache brennt, ist es immer ein tolles Gefühl. Insbesondere wenn sich ein Produkt auf den Weg zu seinen neuen Besitzern macht und...

  • 03.01.18
Wirtschaft
Ines Stefanie Prisching tut den Menschen mit ihren Massagetechniken und Aromatherapieen gut.

Durchstarterin Ines Stefanie Prisching von Ines Körperbewusstsein Bad Tatzmannsdorf

Ines Stefanie Prisching ist Expertin im Bereich Massage, craniosacrale Körperarbeit und Aromaarbeit. 1. Warum haben Sie sich selbständig gemacht? Ich wollte "meinen Weg" gehen, eine Vision verfolgen und vor allem Erfüllung und Wertschätzung in meinem Tun spüren. 2. Was ist das für ein Gefühl? Glück, tiefste Überzeugung, Stolz, viel Eigenverantwortung, Selbstdisziplin sowie Geduld und vor allem der tiefe Glaube an mein Tun und Können. Es gibt kaum Schöneres, als mit beziehungsweise an...

  • 26.12.17
Wirtschaft
Durchstarterin Julia Geosics führt das Modehaus Balaskovics in Oberwart erfolgreich weiter.

Durchstarterin Julia Geosics, Geschäftsführerin von Topmoden Balaskovics

1. Was waren die Gründe, in den Familienbetrieb einzusteigen? Die Selbstständigkeit ist mir quasi in die Wiege gelegt worden. Ich war als Kind sehr gerne im Geschäft und bin damit Tag täglich aufgewachsen. Es war für mich selbstverständlich. Meine Eltern haben mir zwar alle Türen offen gelassen, aber ich hab mich im Geschäft immer so wohl gefühlt, dass ein anderer Beruf für mich nicht in Frage kam. 2. Was ist das für ein Gefühl? Es ist ein schönes Gefühl, den Familienbetrieb weiter...

  • 15.12.17
Leute
Gratulanten zum 80er: Vizepräsident a.D. KommR Stefan Balaskovics, LR a.D. KommR Eduard Ehrenhöfler Jubilar Milan Linzer mit Wirtschaftsbund-Bezirksobfrau KommR. Andrea Gottweis, Nationalrat Nikolaus Berlakovich, Organisationsreferent Ronald Rasser (von rechts)

Milan Linzer aus Oberwart feierte seinen 80. Geburtstag

Der ehemalige Bundesrat und EU-Abgeordneter Milan Linzer beging seinen 80er. Die Wirtschaftskammer gratulierte ihm zum Runden. OBERWART. Milan Linzer, langjähriger ÖVP-Spitzenpolitiker aus Oberwart, feierte seinen
 80. Geburtstag. Seitens der Wirtschaft und Politik gratulierten u.a. Bezirksobfrau KommR Andrea Gottweis und Organisationsreferent Ronald Rasser, Landesrat a.D. KommR Eduard Ehrenhöfler, WK-Vizepräsident a.D. KommR Stefan Balaskovics und Nationalrat Nikolaus Berlakovich. Bei den...

  • 14.12.17
Wirtschaft
Spartenobmann Ing. DI (FH) Gerhard Köppel, Markus Rechberger, Julia Zumpf und BM DI Michael Petrakovits

Erstmals neue Ingenieur-Zertifizierungen in Oberwart

Zwei Kandidaten haben das Verfahren in der Wirtschaftskammer in Oberwart absolviert und sich als „Ingenieure“ qualifiziert. OBERWART. Der Ingenieurtitel ist in Europa einzigartig und in der österreichischen Wirtschaft anerkannt und geschätzt. Mit 1. Mai 2017 trat das neue Ingenieurgesetz (IngG 2017) in Kraft. Der Ingenieur-Titel ist damit keine Standesbezeichnung mehr, sondern eine Qualifikation. „Die Qualifikation „Ingenieur“ wurde damit auf neue Beine gestellt und wird europaweit besser...

  • 07.12.17
Wirtschaft
Jungunternehmerin Christina Polster ist von klein mit den Abläufen im Familienbetrieb vertraut.

Durchstarterin Christina Polster von PIK-AS und X-AS Austria in Mariasdorf

1. Warum haben Sie den Familienbetrieb übernommen? Die abwechslungsreichen Tätigkeiten – der Kontakt mit Lieferanten und Kunden, Reisetätigkeiten, Messen, Firmenadministration, Personalführung, Produktionsleitung etc. – haben schon früh meine Neugierde geweckt, sodass ich schon seit Schulzeiten fast täglich einen „Abstecher“ in den Betrieb gemacht habe, um auf dem Laufenden zu bleiben. Es hat mich auch gefreut, meinem Vater kleinere Tätigkeiten abnehmen zu können. Ich war immer schon...

  • 07.12.17
Wirtschaft
Josef jun. und Thomas Dunst tragen viel zum Unternehmenserfolg des Familienbetriebes Hydraulik Dunst in Grafenschachen bei.
5 Bilder

Durchstarter Josef jun. und Thomas Dunst von Dunst Hydraulik Grafenschachen

Die Brüder entwickeln im Rahmen ihrer Diplomarbeit an der HTL Mödling zwei Projekte, die Erfindungen ließen sie sich später patentieren. 1. Was waren die Gründe, in den Familienbetrieb einzusteigen? Ich bin seit 2010 im Unternehmen, mein Bruder Thomas seit 2016. Es hat sich viel verändert, als wir 2013 die Generalvertretung der HMF Kräne übernommen haben. Dadurch haben sich neue Herausforderungen und Aufgabenbereiche entwickelt. Wir sind eben ein Familienbetrieb, in dem alle vier Geschwister...

  • 04.12.17
Wirtschaft
Josef Schuch ist Inhaber des Arkadenhofes in Mischendorf.

Durchstarter Josef Schuch - Arkadenhof Mischendorf

1. Warum haben Sie sich selbständig gemacht? Ich habe mich selbständig gemacht, weil ich mich so selbst verwirklichen kann. Es hat mir schon immer gefallen, etwas aufzubauen. Mein Herz schlägt für die Gastronomie, mit meinem Lokal habe ich es geschafft, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. 2. Was ist das für ein Gefühl? Das Gefühl ist nicht so leicht zu beschreiben, aber ich denke, in Zeiten wie diesen gehört Mut genau so wie ein gewisser Grad an Verrücktheit dazu. Ich spreche zwar...

  • 22.11.17
  • 1
  • 2