Wollschweber

Beiträge zum Thema Wollschweber

32 15 9

WOLLSCHWEBER
Der "SPINNEN-MÖRDER" war unterweg`s

Gestern habe ich eine seltsame Entdeckung, am Waldrand,  auf  Kuckucksblumen entdeckt. Auf den Blüten waren 3 tote Wollschweber  deren Rüssel alle in die Höhe zeigten. Das sah fast gespenstisch aus. Bei genauerem hinsehen, gab es da noch einige mehr und sogar ein Schmetterling dürfte Opfer, einer in der Nähe befindlichen, Wellenbindige Streckerspinne (Tetragnatha montana) geworden sein.  Die Aufnahmen sind nicht so gelungen, da es sehr windig war.

  • Vöcklabruck
  • Elisabeth Staudinger
ein Sonnenbad
1 1 4

Großer Wollschweber

Der große Wollschweber (Bombyliius major) zählt zu den Fliegen und es gibt davon etwa 6000 Arten. In Mitteleuropa sind etwa 34 beheimatet. Am auffälligsten davon ist wohl das Taubenschwänzchen. Sie existierten bereits vor etwa 50 Mio Jahren, sie wurden bereits in sibirischem Bernstein als Inklusen gefunden.

  • Ried
  • Sigi Stempfer
22 48 2

Der Wollschweber ist ein flinkes Tierchen ....

und lässt dich den Ehrenpreis schmecken .... Die Wollschweber, auch Hummelfliegen oder Trauerschweber, sind eine Familie der Zweiflügler und werden den Fliegen zugeordnet. Weltweit sind etwa 6000 Arten dieser Gruppe bekannt, davon 34 in Deutschland. Die Tiere sind geschickte und schnelle Flieger, die wie die Schwebfliegen auch den Standflug beherrschen.

  • Krems
  • Birgit Winkler
Mmhhh schmeckt das gut...
17 24 5

Wollschweber (Bombyliidae)

Die Wollschweber (Bombyliidae), auch Hummelfliegen oder Trauerschweber, sind eine Familie der Zweiflügler (Diptera) und werden den Fliegen (Brachycera) zugeordnet. Die Wollschweber sind meist mittelgroße Fliegen, die auffällig und hummelartig behaart sind. Einige der Arten sind dunkel gefärbt und haben schwarze, durchscheinende Flügel. Dies führte zu dem alternativen deutschen Namen Trauerschweber. Bei einigen Vertretern der Gruppe ist der Rüssel auffällig kurz oder vollständig verkümmert,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Falkmar Ameringer
Gefleckter Wollschweber (Bombylius discolor)
2 2 2

Bizarre Insektenwelt unserer Heimat

Eines der ungewöhnlichsten Insekten unserer Heimat, stellen die, zur Ordnung der Zweiflügler (Diptera), gehörenden Wollschweber (Bombyliidae) dar. Betrachtet man diese Art genauer, könnte man meinen, das sie, alleine auf Grund ihres bizarren Aussehens, von einem anderen Planeten abstammen würde, was dieses Insekt so einmalig macht. Der Große Wollschweber (Bombylius major),der eine Körperlänge von 9 bis 12 Millimetern aufweist und einen braunen Pelz trägt, sticht sofort, mit seinen sehr langen...

  • Linz
  • Franz Huebauer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.