140 Schüler in 4 Tagen - Meeting Days der Schülerunion Tirol

2Bilder

TELFS. In 4 Tagen quer durch Tirol. Das war die Devise. Nachdem an 4 Standorten zwischen 20 und 40 Teilnehmer zu den Meeting Days gekommen sind, kann die Schülerunion begeistert Resümee ziehen. Über 140 KlassensprecherInnen und SchülervertreterInnen wurden zwischen dem 17. und 24. Jänner erreicht. Inhalte wie Projektmanagement, Brain & More und Leadership standen am Programm. Schülerunions-Obmann Max Hagenbuchner: „Die Standorte in Wörgl, Lienz, Telfs und Innsbruck waren sehr kooperativ. Besonderer Dank gilt den Direktiren der Schulen und dem Haus der Begegnung Innsbruck.“
Die Schülerunion ist mit über 30.000 Mitgliedern die größte Schülerorganisation Österreichs. Sie setzt sich für eine Schule ein, die individuell auf jede Schülerin und jeden Schüler eingeht. Eine Schule, die Freude am Lernen weckt. Eine Schule, die aufs Leben vorbereitet. Dabei baut die Schülerunion auf den drei Säulen "Aktion - Service - Vertretung" auf. Somit ist sie als Interessensorganisation auch eine wichtige Anlaufstelle für die Anliegen der Schülerinnen und Schüler und bietet ihnen Services an. Zusätzlich bringt sie ihre Forderungen in der Bundesschülervertretung (BSV) ein, in der sie in diesem Schuljahr 24 von 29 Mandaten und den Bundesschulsprecher stellt. In Tirol stellt die Schülerunion alle 18 Mandate der Landesschülervertretung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen