Eine Telfer Migrationsgeschichte

Mit überwältigendem Besucherinteresse präsentierte Mag. Peter Kienzl sein Buch über die Telfer Südtirolersiedlung
2Bilder
  • Mit überwältigendem Besucherinteresse präsentierte Mag. Peter Kienzl sein Buch über die Telfer Südtirolersiedlung
  • hochgeladen von Mag. Monika Himsl

Telfs ist eine boomende Gemeinde mit großem Zuzug, die seit jeher eine "Neue Heimat" für Migranten bot. Eine der ersten großen Gruppen, die hier angesiedelt wurde, waren die Südtiroler Optanten, über die ein am 3. Oktober im Noaflhaus präsentiertes Buch des betroffenen Mag. Peter Kienzl nun berichtet.

Im Jahr 1949 wurde der frischgebackene Buchautor Peter Kienzle als ca. Eineinhalbjähriger von seinem Vater bei seinen Großeltern abgegeben, die bereits seit 1941 im Haus Nr. 6 in der Telfer Südtiroler Siedlung lebten. "Ich hatte nie einen plausiblen Grund für dieses Verhalten meiner Eltern in Erfahrung bringen können, es hat sich im Nachhinein aber als Glücksfall erwiesen," erzählt er dem Leser. Telfs wurde für ihn eine echte "Neue Heimat", wie für viele andere SüdtirolerInnen auch, die 1939 für die Auswanderung ins "Nazideutschland" optierten.

654 Optanten in Telfs

Nachdem ab 1940 die familienweisen Aussiedlungen begannen kamen insgesamt 654 Personen nach Telfs, wo sich in der Folge viele von ihnen nach einer wahren Odysee in der extra für sie errichteten "Südtiroler Siedlung" im Apfertal dauerhaft niederließen. Natürlich waren die Neuankömmlinge nicht bei allen willkommen. Es begegnete ihnen nicht selten auch Neid, Hass und Ablehnung. Doch die Integration ging "relativ schnell". Sie ist - nach Angabe des Autorts - bereits zu Beginn der 1950er "als abgeschlossen zu betrachten".
Einige der ersten Siedlungshäuser wurden indessen schon abgerissen und das Schicksal der restlichen ist derzeit noch nicht ganz geklärt. Das Buch hat also gerade rechtzeitig an dieses spannende Kapitel der Telfer Geschichte erinnert. Der große Besucherandrang und auch somancher Einwurf zeigten jedenfalls, dass sich viele Menschen jetzt wieder damit auseinandersetzen.

Wo: Noaflhaus, Untermarktstraße 20, 6410 Telfs auf Karte anzeigen
Mit überwältigendem Besucherinteresse präsentierte Mag. Peter Kienzl sein Buch über die Telfer Südtirolersiedlung
Manche nahmen gleich einen ganzen Stapel der Bücher und ließen sie vom Autor signieren.
Autor:

Mag. Monika Himsl aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.