Bibliotheks-Kooperation

Beiträge zum Thema Bibliotheks-Kooperation

Eva Zankl, Alexandra Tatzreiter und Gudrun Huemer freuen sich über das neue MINT-Bücherregal.

Waidhofen/Ybbs
Neue Bücher für die Bibliothek

WAIDHOFEN/YBBS. Schon seit Beginn des Jahres konnte in der Stadtbibliothek ein vermehrtes Interesse an MINT- Büchern festgestellt werden. Aus diesem Grund wurde die Bibliothek mit MINT-Medien kräftig aufgestockt und dafür eine eigene Abteilung geschaffen. MINT steht für die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Kinder sind von Natur aus neugierig, experimentierfreudig und wissbegierig und mit Büchern können Kinder und Jugendliche zum genauen Beobachten, Denken...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
  9

Stift Klosterneuburg
"Roboter" forschen an Bibliotheksbüchern

KLOSTERNEUBURG. Mit einem "Dank an das Stift Klosterneuburg, das die Lust am Forschen nie veroloren hat" begann Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den Landesfeiertag – zu Leopoldi stellte sie gemeinsam mit Propst Bernhard Backovsky und Wirtschaftsdirektor Andreas Gahleitner ein "Leuchtturmprojekt der Geisteswissenschaften" vor, eine Kooperation mit der FH St. Pölten, die vom Land mit 200.000 Euro gefördert wird. Nabel der Welt Seit Jahrhunderten, so führte Gahleitner aus, ist das Stift...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

Aktuelles

Betrifft Stubenbergseminar 2013 Nachdem man 2013 die „ Fachgruppe Blindenführhundehalter des BSVÖ „ unter Leitung von Herrn Martini , die Frau Krames bis 2012 mit sehr großem Erfolg aufgebaut und geführt hatte nicht nur boykoiert ,sondern auch mutwillig zerstört hat, aus welchem Grund auch immer, gibt es seit 2015 nur noch Kleingruppen in den einzelnen Bundesländern von Österreich, in denen die Messerliprüfstelle Seminare mit auserwählten Teilnehmern durchführt. Durch ihren Einsatz hat es...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
Blindenführhund Sly
 1   3

Blindenführhund Sly bittet um Hilfe und Unterstützung

Sehr geehrte Damen und Herren ! Unsere Freundin Bettina lebt allein. Sie ist dringend auf Hilfe angewiesen.Man hat ihr empfohlen sich einen Assistenzhund anzuschaffen. Da sie ihren Hund selbst ausbilden möchte , benötigt sie einen eigenen und geeigneten Welpen. Sie Kosten für den Welpen mit einem Welpentest kosten 1500 Euro, die sie selbst zahlen muss. Aufgrund ihrer kleinen Pension ist sie leider nicht in der Lage ihren Welpen selbst zu finanzieren. Bitte zeigen Sie Solidarität mit einer...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
 2   3

Spendenaufruf

Der Österreichische Blindenführhundeverein bittet um Ihre Mithilfe für die Klientin Klara Z. Mein Name ist Klara Ich leide unter Posttraumatische Belastungsstörung Abends kann ich nicht einschlafen obwohl ich total müde bin, ich habe sehr realistische Alpträume und wache in der Nacht immer wieder voll Panik auf. Ich fühle mich nicht sicher und bin in ständiger Alarmbereitschaft – auch in meiner Wohnung. Ylvi erkennt wann ich Alpträume hab und legt sich dann eng zu mir. Weil aber die...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
SONY DSC
 1   2

Sensibilisierungstraining für Tourismus - Hotelerie und Gastronomie

Sie wollen in ihrem Betrieb ihren Angestellten und Mitarbeitern das Thema Behinderung näher bringen? Dann sind Sie bei den " Helfenden Engeln" genau richtig. Wir kommen direkt zu ihnen in den Betrieb und erklären ihnen den Umgang mit sehbehinderten und blinden Gästen. Hier einen Auszug von unserer Arbeit : Ein blinder Gast in meiner Wirtschaft : TIPPS für den Umgang mit blinden und sehbehinderten Gästen in der Gastronomie Verbinden Sie Ihre Augen und erkunden Sie Ihren...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
Karl Hinteregger, Ingo Rotter und SelbA-Verantwortliche Karin Ziegner (v. l.n.r.) im Gespräch über das Lernen im 2. Lebensabschnitt: Abenteuer 60+
  5

Abenteuer 60+?

Ums "Lernen in der 2. Lebenshälfte" ging es in einem Expertengespräch, zu dem das Katholische Bildungswerk, SelbA, die Seniorenabteilung des Landes Tirol und die Diözese Innsbruck am 14. Oktober ins Haus der Begegnung einluden. "60 war für mich überhaupt kein Problem und auch der Siebziger hat mir gar nicht weh getan", meinte der beliebte Radiomoderator Ingo Rotter auf die Frage von Angelika Stegmayr, wie sich denn das Alter 60+ anfühle. Er hatte erst kürzlich seinen 70. Geburtstag...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
  7

Equal Pay Day Innsbruck

Am 3. Oktober machten die SPÖ-Frauen und SPÖ-Gewerkschafterinnen mit Verteilaktionen auf die immer noch zu großen Einkommensunterschied zwischen den Geschlechtern in Österreich aufmerksam. In Innsbruck standen Frauen-Funktionärinnen vor der Gebietskrankenkasse und am Bahnhofsplatz, und verteilten Informationsmaterialien an die PassantInnen. Die Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek, ihre Geschäftsführerin Andrea Brunner, EU-Abgeordnete Karoline Graswander-Hainz, LA Gabi Schiessling...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
  2

Mehr (Taschen-)Geld für Österreichs Töchter!

Die Innsbrucker ÖGB-Frauen veranstalteten am 3. Oktober eine Verteilaktion: Es gab ein grellgelbes Päckchen Taschentücher zum Tränentrocknen für all die Frauen und Mädchen, immer noch finanziell benachteiligt sind, obwohl sie ihren "Mann" stehen, in der Familie, im Geschäft, in der Werkstatt, im Büro oder auch am Krankenbett... "Wir haben die Nase voll! - Gleiches Geld für gleiche Leistung! Equal Pay Day am 31. 12.!" Das sind die Uralt-Forderungen der Gewerkschafterinnen, von denen sich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
  16

Ihr seid jetzt meine Familie

Am Sonntag, dem 11. September setzte der Dekan von Innsbruck, Dr. Florian Huber, in der Höttinger Pfarrkirche den neuen Höttinger Pfarrprovisor Mag. Marek-Ciesielski ein. "Für euch möcht ich Pfarrer sein und mit euch Christ", so stellte sich Marek Ciesielski im September-Pfarrblatt seiner neuen Gemeinde Hötting vor, die er ab 1. September seelsorglich betreut. Freilich, wenn in einer bischoflosen Zeit in einer Pfarre ein Priester neu eingesetzt wird, heißt er einstweilen Pfarrprovisor. Als...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
 1   8

Wer bestimmt, was Heimat ist?

Die Grüne Bildungswerkstatt Tirol veranstaltete am 6. September in der "Arche NOE" in Kufstein das 49. Philosophische Cafè zum Thema "Heimat gehört uns allen". Der Gastreferent war Wolfgang Meixner, Historiker und Vizerektor für Personal der Universität Innsbruck. Die FPÖ besetzte als selbsternannte "soziale Heimatpartei" den Begriff "Heimat" lange Zeit für sich allein. Die ÖVP verlor die Themenführerschaft in diesem Punkt und die SPÖ tat sich seit jeher damit schwer. Und die Grünen? Sie...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Mag. Monika Himsl
 1   15

Eau de Inn

Originelles Souvenir, selbst produziert! ErINNerungsmanufaktur. Ines, Markus und Ruben, drei Architekten und Aktivisten der "Stiftung FREIZEIT", sorgten am 27. August auf der Innsbrucker Innbrücke für Souvenirs der etwas anderen Art. Himmelblaue Dachrinnen und Sonnenschirme sowie eine kleine Menschentraube auf der Innsbrücke zogen den Blick sofort an. Drei junge Männer in bunten T-Shirts holten gerade mit einem blauen Eimerchen an einem roten Seil Wasser aus dem Inn, schütteten es auf einer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
  9

Flamme oder Asche?

Am 26. August fand im Gastgarten "Zur Eiche" in der Innsbrucker Innstraße das 2. SPÖ-Sommergespräch statt. Heuriger Gast war der neue SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler. Er stellte sich brisanten Fragen und hatte einiges dazu zu erklären. Was wird sich in der SPÖ ändern? Wie holen wir unsere legendäre sozialdemokratische Kraft zurück? Wie schaut es mit unserem neuen Parteiprogramm aus? Was können wir für unsere Bewegung tun? Darum ging und es ging rund. Die Innsbrucker...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
  5

Österreichische Assistenzhunde sind Top ausgebildet

Seit 2015 garantiert eine verpflichtende Prüfung, dass die vierbeinigen Helfer den hohen Ansprüchen gerecht werden. Österreich nimmt bei der Umsetzung der entsprechenden Gesetzesnovelle damit eine europäische Vorreiterrolle ein. Eine fundierte Ausbildung ist nicht nur für Menschen wichtig, sondern auch für Assistenzhunde. Sie haben die große Aufgabe Menschen mit Behinderungen im Alltag verlässlich zur Seite zu stehen. In Österreich gibt es daher seit 2015 eine verpflichtende Prüfung für...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler (l.)stellte sich im 2. SPÖ-Tirol-Sommergespräch auf Einladung der WiderstandskämpferInnen, der Jungen Generation und des Renner-Instituts Tirol den Fragen der Mitglieder. Natürlich ging es dabei auch um die 2. Bundespräsidentenstichwahl und die Wahlbeisitzer.
Vielen Dank für Ihren Kommentar!
  3

"Wir müssen diesen Herrn wählen!"

Eine neue Tradition im "schönsten Gastgarten" Innsbrucks sorgte für unter anderem auch für heiße Wahldiskussionen. Im 2. SPÖ-Sommergespräch war der neue SPÖ-Bundesgeschäftsführer, Georg Niedermühlbichler, zu Gast und stellte sich den Fragen der Tiroler GenossInnen. Natürlich ging es auch um die bevorstehende 2. Bundespräsidenten-Stichwahl: "Wir müssen diesen Herrn wählen, die Alternative ist eine schreckliche!", meinte ein Innsbrucker Mitglied, das sich als Wahlbeisitzer im Sieglanger...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
  6

Afghanisches Asylgericht

Ca. 20 Personen folgten der Einladung des "Kochen ohne Grenzen Oberperfuss"-Teams zu einem Afghanischen Essen ins Peter Anich Haus. Schon auf dem Platz vor dem Peter-Anich-Haus in Oberperfuss war es zu riechen: Da wird heute gekocht! Der Geruch nach Urlaub im Orient. Dominant ist die Minze! Folgte man der Nase kam man in den Veranstaltungssaal zu ebener Erde und sah einen Herd, Tische mit aufgedecktem Besteck, Gläsern und Servietten, und andere Tisch mit noch mit Alufolie überdeckten...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Mag. Monika Himsl
  8

Pink Panther im Grünen

Erstes Oldie-Café im Waltherpark. Der Verein Vogelweide führte am 24. August ein neues Angebot ein: Oldies mit Kaffee und Kuchen - in Zusammenarbeit mit dem Heim St. Josef am Inn. Ein lauschiges Plätzchen im Grünen, der Innsbrucker Waltherpark. Die Sonne und der Wind zaubern ein Lichtspiel auf die strahlend weiße Tischdecke, auf der Kaffee und Kuchen serviert werden. Um den langen Tisch sitzen einige Bewohnerinnen des Heims St. Josef in ihren Rollstühlen oder neben dem Rollator. Auch die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
  16

Urlaub DAHEIM: Leben und Arbeiten - wo andere Urlaub machen...

Innsbrucker Alltagsgeschichten: LUXUS de luxe pur: Am Ende eines Arbeitsblockes den Computer herunterfahren und sich strecken und recken und in sich hineinhorchen: Hunger. Verspannung. Ratlosigkeit: "Was tun, mit dem restlichen Tag?" Für eine Wanderung auf die Nordkette ist es zu spät. Zu einem Besuch bei einer Bekannten keine Lust. Essen kochen zu langweilig. Aber: Lust auf einen kleinen Kurzurlaub in der City. Also: Rein in die Klamotten und Schuhe, raus durch die Wohnungstür, zweimal...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
  23

Eigentlich ein trauriger Anlass...

Innsbruck, Fließ, Pfunds. Am Sonntag, dem 31. Juli, ging in Hötting eine Ära zu Ende. Pfarrer Werner Seifert OPraem und Kooperator Chrysanth Witsch wurden nach ihrem letzen Gottesdienst in der neuen Höttinger Pfarrkirche unter großer Anteilnahme der Gemeinde mit einer Agape verabschiedet. "Ob hier ein weißgekleideter Pfarrer oder ein schwarzgekleideter ist, der Gott ist immer derselbe", meinte Pfarrer Seifert zur Begrüßung am Beginn des Gottesdienstes, und nahm damit auf die Frage Bezug, ob...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
Dr. Elisabeth Larcher und Matthias Breit auf der RLB-Kunstbrücke
  8

Hans Weigand surft auf der RLB-Kunstbrücke

Mit einer Innsbruck-Exkursion am 24. Juni ehrte der Museumsverein Absam unter der Leitung von Matthias Breit den aus Absam stammenden Künstler Hans Weigand. Ein Verwirrspiel treibt Hans Weigand mit seinen teils sehr großformatigen "Holzschnitten". Denn mit den wenigsten seiner "Druckstöcke" kann man wirklich einen Holzdruck drucken. Weigand komponiert vielmehr aus der alten Holzschnitt-Technik, die durch Albrecht Dürer besonders eindrucksvoll verbreitet worden ist, und aus Anleihen aus...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Mag. Monika Himsl
  2

Mini Chihuahua richtete Kind fürchterlich zu

Vorwort : > Chihuahua Temprament: Chihuahuas sind sehr tempramentvolle Hunde und richtige Energiebündel, sehr lebhaft und leiden darunter, wenn man ihnen nicht den Bewegungsraum gibt, den sie brauchen. Chihuahuas sind Hunde und wollen nicht immer getragen werden, sondern wollten laufen, toben, spielen, Auslauf haben, wie alle anderen Hunde auch. Diese Hunde habe meist mehr Energie, als man ihnen zutraut. Der Chihuahua kommt zwar mit einer Wohnung auch aus, perfekt wäre allerdings ein...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.