Euregio Präsidentschaftswechsel von Tirol nach Bayern

v.l. Bürgermeister Martin Hohenegg, Landrat Anton Speer
  • v.l. Bürgermeister Martin Hohenegg, Landrat Anton Speer
  • Foto: Euregio
  • hochgeladen von Diana Riml

REGION. Entwicklungen, die den Alpenraum betreffen kennen keine Grenzen. Deshalb ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Euregio Zugspitze-Wetterstein-Karwendel für Landrat Anton Speer von großer Bedeutung. Für drei Jahre hat Landrat Speer nun die Präsidentschaft der Euregio übernommen. Am 17. Mai 2017 wurde er von der Mitgliederversammlung einstimmig in diese Funktion gewählt.

Gute Zusammenarbeit

Bei seiner Amtsübernahme dankt Landrat Speer dem scheidenden Präsidenten Martin Hohenegg, Bürgermeister der Gemeinde Ehrwald, für die gute Zusammenarbeit. „Es freut mich, dass die Präsidentschaft 20 Jahre nach Gründung der Euregio Zugspitze-Wetterstein-Karwendel turnusmäßig in den Landkreis Garmisch-Partenkirchen wechselt. In der Zeit meiner Präsidentschaft möchte ich den gemeinsamen Weg weiter vorangehen und dabei gemeinschaftlich nach Lösungen für Herausforderungen suchen, vor die wir gleichermaßen in Tirol und Bayern gestellt sind“, so Speer.

Wechsel alle drei Jahre

Der Wechsel an der Spitze der Euregio findet alle drei Jahre statt. Der Präsident und seine beiden Stellvertreter werden alternierend von den Euregio-Vertragspartnern Regio Zugspitzregion e.V. und den beiden Tiroler Vereinen Regio Seefelder Plateau und Regionalentwicklung Außerfern gestellt. Die Vertragspartner unterhalten eine gemeinsame Geschäftsstelle in der Burgstraße 15 in Garmisch-Partenkirchen. Dort beraten Geschäftsführerin Erna Andergassen und ihre Kollegin Petra Dolenga Vereine, Gemeinden, Unternehmen und Institutionen, wie sie für grenzüberschreitende Kooperationen eine EU-Förderung aus dem Interreg-Programm V-A Österreich-Bayern 2014-2020 erhalten können. (Pressemitteilung EUREGIO)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen