Familie Kunterbunt goes Crowdfunding

IBK (bine). „Mit dem Ziel ein wunderschönes Kinderbuch rund um das Thema «Familie» zu schaffen, haben wir – die Autorin Tatjana Weiler, die Illustratorin Jeanne Kneuse und die Verlegerin Stefanie Gapp – uns zusammengefunden“, erzählt uns die Innsbrucker Verlegerin. Sie will damit auf die Mission des Projektes hinweisen, die darin besteht, die Finanzierung des Werkes, das auf charmante Art Vorurteile verblassen lässt und für Toleranz, Offenheit und ein gelebtes Miteinander wirbt, mittels Crowdfunding zu bewerkstelligen. In diesem kunstvoll illustrierten Kinderbuch, das als einziges Projekt in Tirol für den Bank Austria Kunstpreis nominiert ist, begeben sich die Kinder Karlotta und Kian Kunterbunt der liebenswerten Regenbogenfamilie auf geheime Mission, denn in der Krautkopfstraße passieren auf einmal komische Dinge, die auch mit dem „merkwürdigen“ Herrn Gifto zu tun haben könnten. Nach und nach werden auch die anderen liebenswerten Bewohner der Straße und ihre Familien in all ihrer Vielfalt vorgestellt. Wer gespannt auf die Erlebnisse der "Familie Kunterbunt" ist, und das Projekt unterstützen will, kann das Buch schon vorbestellen.
Ab dem 10. September wird das Projekt auf der Crowdfunding-Plattform "we make it" unter dem folgenden Link für die Laufzeit der Kampagne sichtbar und unterstützbar sein:
https://wemakeit.com/projects/familie-kunterbunt .

Mehr Informationen zu dem Buchprojekt finden Sie auf der eigens eingerichteten Seite:
http://www.gs-publishing.at/index.php/de/familie-kunterbunt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen