GV Hagele entwickelt Plan zum Schutz der Telfer Bienen - Start im Herbst 2015

WFT-Gemeindevorständin Cornelia Hagele kämpft für den Schutz der Bienen und startet dafür eine weitreichende Kampagne mit dem Titel „Vielfältig blühendes Telfs“.
  • WFT-Gemeindevorständin Cornelia Hagele kämpft für den Schutz der Bienen und startet dafür eine weitreichende Kampagne mit dem Titel „Vielfältig blühendes Telfs“.
  • Foto: Hagele
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. GV Hageles Ziel: sowohl Bienen als auch Wildbienen zu schützen, die Artenvielfalt im bebauten und unbebauten Telfer Gemeindegebiet zu erfassen – zu erhalten – und schlussendlich auch zu verbessern. Susanne Raisig – professionelle Landschaftsgärtnerin – wird die Telfer Kommunalpolitikerin tatkräftig unterstützen.

Auftakt mit der Bevölkerung

Hagele hat einige Initiativen geplant und ist voller Tatendrang. Im Herbst wird die Auftaktveranstaltung stattfinden: „Die gesamte Telfer Bevölkerung sollte eingebunden werden. Es muss unser gemeinsames Interesse sein, Telfs aufblühen zu lassen“, so Cornelia Hagele. Einige Telfer Vereine werden sich laut Hagele aktiv einbringen. Auch die Telfer Landwirte möchte die WFT-Funktionärin mit im Boot haben. „Eine besondere Rolle wird der Telfer Imkerverein spielen, der mit seinem Fachwissen die Mitarbeiter in der Gemeinde sowie die Bevölkerung informiert“, so die Gemeindevorständin. Die Finanzierung des Projektes wurde ebenfalls bereits geplant. Unter anderem werden die heimischen Gewerbetreibenden eingeladen das Vorhaben über Flächenpatenschaften finanziell zu unterstützen.

Initiative In Kindergarten und Schule

Damit auch die Jüngsten in der Marktgemeinde Telfs wissen, wie wichtig Bienen sind, hat Cornelia Hagele spannende Veranstaltungen in den Kindergärten und Schulen ausgearbeitet. „Unsere Kinder sind Multiplikatoren. Die Aufklärung kann nicht früh genug beginnen. Und auf spielerische Art und Weise macht es sogar Spaß“, so Hagele.

Folgende Maßnahmen sind geplant:

- Informationsveranstaltungen für die Bevölkerung
- Motivation versprühen, sich für die Telfer Bienen einzusetzen
- Spieleveranstaltungen in den Kindergärten und Schulen
- Entwicklung eines Bienenlehrpfades und Installation einer langfristigen Betreuung durch die Telfer Imker als Informations- und Inspirationsort.
- Pflegepläne und Maßnahmen für öffentliche Grünflächen bzw. gemeindeeigene Gründe, die die Artenvielfalt erhöhen und Beispielwirkung entfalten sollen.
- Kooperation mit den Landwirten, um Maßnahmen zu entwickeln, die die Artenvielfalt auf den von ihnen genutzten Flächen erhöhen kann.
- Programm „Bienen und wildbienenfreundlicher Hausgarten“, um die Artenvielfalt in den Telfer Hausgärten zu erhöhen.
- Entwicklung eines Bonussystems „Telfer Bienenwabe“, um die Motivation der Bevölkerung anzufeuern.
- Entwicklung eines Corporate Designs und einer Dokumentationsplattform, um die Entwicklungsschritte festzuhalten und das Thema langfristig in Telfs zu verankern.

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.