Höchste Anerkennung für den Telfer Klarinettisten Simon Reitmaier in Götzens

3Bilder

REGION. Gleich drei Uraufführungen widmeten sich dem Thema „Schöpfung“ aus ganz unterschiedlichen Perspektiven: Das erste Werk der jungen Tiroler Komponistin Katharina Blassnig mit dem Titel „creatio continua“ begeisterte mit ihren anfänglich sehr leisen und zarten Klängen, die sich später zu einem Klangrausch entwickelten, das Publikum zu stürmischem Applaus.
Auch das zweite Stück des Abends von Helmut Jasbar, unterstützt mit ergreifenden Worten und packender Stimme vom Sprecher Christian Reiner, wurde zum Erlebnis schlechthin!
Den Abschluss bildete das vom Tiroler Landespreisträger Franz Baur mit „anElysion“ betitelte Werk für Kammerorchester mit Solo-Klarinette, das für den Solisten und das Ensemble gleichermaßen eine gewaltige Herausforderung bot. Das Kammerorchester musizierte hochprofessionell und den virtuosen Solopart an der Klarinette gestaltete Simon Reitmaier mit Bravour.
Das Publikum war restlos begeistert und der Komponist Franz Baur gratulierte seinem großartigen Interpreten.

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.