Musicalfieber in der NMS Inzing

Musicalfieber liegt in der Luft. Die Schülerinnen und Schüler der NMS Inzing freuen sich auf die Aufführungen von "Inn-Sing Village".
16Bilder
  • Musicalfieber liegt in der Luft. Die Schülerinnen und Schüler der NMS Inzing freuen sich auf die Aufführungen von "Inn-Sing Village".
  • hochgeladen von Tugba Sababoglu

Inzing (tusa). Mit großer Begeisterung beteiligen sich 71 Schülerinnen und Schüler der zweiten und dritten Klassen der NMS Inzing an einem ganz besonderen Musicalprojekt. Auch Elena, Johannes, Fabian, Julius, Selina und Max entpuppten sich bereits bei den Castings im Herbst des vergangenen Jahres als wahre Schauspiel- und Gesangstalente. Sie sind nun Teil von unglaublichen Begebenheiten, die sich in dem verschlafenen Dörfchen Inn-Sing Village am Dogvalley See ereignen.

Mit Gesang und Schauspiel Kompetenzen fördern

Die Jugendlichen bereiten sich im Rahmen von vielen Workshops und Proben auf die Uraufführung ihres Stückes am 30. Juni vor. Mit der Unterstützung der Lehrpersonen und der Regisseurin Christine Stallbaumer, eine junge Schauspielerin vom Tiroler Landestheater, wurden nicht nur Texte auswendiggelernt, sondern auch die Choreographie der Tänze wie auch die musikalische Begleitung einstudiert, das Bühnenbild sowie die Plakate gestaltet und die Kostüme fertiggestellt. „Es zeigt sich, dass diese besondere Form der Unterrichtsarbeit die Chance bietet, allen Beteiligten fern der Routine des Schulalltags auf eine andere Art zu begegnen, neue Sichtweisen zu erkennen und Beziehungen zwischen den Lehrpersonen und den Schüler/innen zu vertiefen. Dabei wurden ebenso viele schulische Inhalte abgedeckt“, so Schulleiterin Myriam Pickelmann. „Projektarbeit bereitet Schüler/innen nicht nur großen Spaß, sondern fördert auch viele Kompetenzen. Das Gemeinschaftsgefühl und das Durchhaltevermögen werden gestärkt, um miteinander ein Ziel zu erreichen“, fügt Gesamtleiter Christian Zoller hinzu. Auch die Jugendlichen sind sich einig: „Die Probentage haben besonders Spaß gemacht. Wir haben viel dazu gelernt und eine einmalige Erfahrung gemacht.“

Weitere Termine

Das von Christoph Matls „Chicken-Village“ adaptierte Stück „Inn-Sing Village“ ist noch am 1. Juli sowie für Schulklassen am 4. Juli zu sehen. Weitere Informationen und Karten unter direktion@nms-inzing.tsn.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen