Diebstähle und Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz in Telfs
Polizei Telfs schnappte Dieb

TELFS. Der Inhaber einer KFZ-Werkstätte in Telfs meldete am Mittwoch, 11.03.2020, der PI Telfs den Diebstahl seines LKW vom 10.03.2020, welchen er unversperrt und mit angestecktem Zündschlüssel vor seiner Werkstatt abgestellt habe.

Überwachungskamera: Verdächtiger ausgeforscht

Die Beamten sicherten Lichtbilder einer Überwachungskamera, auf welcher unmittelbar vor dem Diebstahl des LKW eine verdächtige Person sichtbar war.
Aufgrund dieser Personenbeschreibung konnte am 11.03.2020 durch Beamte der PI Telfs im Ortsgebiet von Telfs eine Person angehalten werden, welche dieser Beschreibung entsprach. Es handelte sich hierbei um einen 54-jährigen österreichischen Staatsangehörigen.
Dieser wurde sodann auf die PI Telfs verbracht und zum Tatvorwurf einvernommen. Im Zuge der Amtshandlung konnten in einem vom Verdächtigen mitgeführten Koffer mehrere Gegenstände festgestellt werden, welche dieser offensichtlich aus einem Geschäft in Telfs, gestohlen hatte, und eine geringe Menge Kokain sowie weitere Suchtgiftutensilien aufgefunden und folglich sichergestellt werden.

Verdächtiger voll geständig

Im Zuge der Vernehmung zeigte sich der Verdächtige schließlich zu mehreren Diebstählen (Tatzeitraum 2019-2020), dem Diebstahl des LKW am 10.03.2020 sowie dem Konsum von Cannabis und Kokain voll geständig. Der LKW konnte daraufhin im Stadtgebiet von Innsbruck sichergestellt werden, wo er am 10.03.2020 vom Verdächtigen abgestellt worden war. Der Verdächtige wird auf freiem Fuße der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen