Telferin Aygül Berivan Aslan will nach Wien

2Bilder

Weiler-Auer: Eine starke Frau und eine starke Kandidatin für die Region

Große Freude herrscht bei den Telfer Grünen über die Wahl von Aygül Berivan Aslan auf Platz zwei der Nationalratsliste der Tiroler Grünen. Die 31-jährige Telferin konnte sich mit einer klaren Mehrheit gegen die ehemalige ÖH-Vorsitrzende Sigrid Maurer durchsetzen. Die gelernte Juristin und Menschenrechtsaktivistin arbeitete als Rechts- und Sozialberaterin und engagiert sich besonders in den Bereichen Frauenrechte, Menschenrechte und Sozial- und Wirtschaftspolitik.

„Mit Aygül Berivan Aslan hat die Region eine hervorragende Kandidatin auf wählbarer Stelle. Mit ihr wird es sicher gelingen, das zweite Grundmandat in Tirol zu erreichen!“, ist Hubert Weiler-Auer, Ortsgruppensprecher der Telfer Grünen, überzeugt. „Für die Region wird es ein großer Gewinn sein, eine so starke Abgeordnete im österreichischen Parlament zu haben.“

Aygül Berivan Arslans Agenda ist klar: „Alle Menschen sollten das Recht haben, ohne Existenzängste selbstbestimmt zu leben. Jetzt geht es darum festzustellen und anzupacken, was wir in Tirol bzw. in Österreich verändern können, um die Welt ein Stück gerechter zu machen. Dafür und für die Interessen der TirolerInnen und Tiroler möchte ich mich auf Bundesebene einsetzen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen