Treffen bei der Friedensglocke

Die Teilnehmer des Treffens unter der Friedensglocke. Rechts: Bgm. a. D. Helmut Kopp mit Gattin Bella.
  • Die Teilnehmer des Treffens unter der Friedensglocke. Rechts: Bgm. a. D. Helmut Kopp mit Gattin Bella.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Stephan Zangerle

"30 Jahre Herz- und 20 Jahre Lungentransplantationen in Tirol", daran erinnerte vor kurzem der Verband Österreichischer Herz- und Lungentransplantierten. Bei einem gemeinsamen Treffen bei der Friedensglocke in Mösern hatten diese die Möglichkeit sich auszutauschen. Bestens organisiert von Markus Neuner ging es für die BesucherInnen zuerst von der Friedensglocke zur Telfer Klosterkirche, wo ein Gedenk- und Dankgottesdienst mit Pater Severin stattfand. Zuvor wurden sie allerdings von acht Alphornbläsern unter der Leitung von Prof. Hans Peter Probst und von Alt-Bürgermeister Helmut Kopp gebührend begrüßt.
Unter den Teilnehmer waren auch Obmann Dipl.-Ing. Ulf Ederer und Prof. Dr. Ludwig Müller zu finden. Er hat die erste Lungentransplantation vor bereits 20 Jahren durchgeführt. In der Zwischenzeit sind in Tirol 270 Lungentransplantationen und 310 Herztransplantationen durchgeführt worden.

Autor:

Stephan Zangerle aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.