Vereinsheim des ESV Hatting offiziell eingeweiht
Volltreffer für das neue Vereinsheim

 Pfarrer Josef Scheiring segnete das neue Vereinsheim.
3Bilder
  • Pfarrer Josef Scheiring segnete das neue Vereinsheim.
  • Foto: Walter Neuner
  • hochgeladen von Nicolas Lair

HATTING/PETTNAU. Dass die Kampfmannschaft des ESV Hatting-Pettnau am Samstag, 13.10., gegen Volders II mit 2:0 gewonnen hat war wohl nur das Sahnehäubchen auf einem perfekten Tag. Denn am Wochenende wurde das neue Vereinsheim offiziell und von Pfarrer Josef Scheiring eingeweiht.

Freude bei allen Beteiligten

„Einfach kann jeder“, hat sich das Team rund um ESV-Obmann Stefan Pittl wohl gedacht und die Sache richtig groß aufgezogen. Inklusive Festmesse und anschließendem Festakt mit Frühschoppen der MK Hatting, den die Bürgermeister von Hatting und Pettnau nutzten, um den Verantwortlichen zu danken und die großartige geleistete Arbeit zu würdigen. Alle waren sich einig, dass eine Sportanlage eine wichtige Investition darstellt. „Sport ist für die Kinder unheimlich wichtig, um eine Krisenbeständigkeit zu entwickeln und Niederlagen zu verkraften, die neue Anlage leistet hier tolle Unterstützung“, freute sich Hattings Bgm. Dietmar Schöpf. Sein Pettnauer Amtskollege Martin Schwaninger stimmte in das Loblied ein: „Ich bin stolz, dass uns hier ein gemeindeübergreifendes Projekt gelungen ist – das ist nur mit der Unterstützung aller möglich“, bedankte er sich auch beim Land, das durch LA Cornelia Hagele vertreten war.

Wichtig für den Nachwuchs

Bezüglich Nachwuchs muss sich der ESV nicht verstecken: „Wir haben über 120 Kinder in unseren Reihen, allein deshalb war die Renovierung so wichtig“, betonte ESV-Obmann Stefan Pittl, der seit Mai dem neuen Ausschuss vorsteht. Umso wichtiger sei es, die nötige Infrastruktur zur Verfügung zu stellen, fand auch Wolfgang Suitner, Vize-Präsident des TFV: „Ich merke, dass in Zeiten der Digitalisierung die Motivation der Kinder abflacht, Sportanlagen haben deshalb einen hohen Stellenwert.“

Mehr Platz für Spieler und Schiedsrichter

Mit dem neuen Zubau, in dem nun vier Mannschaftskabinen samt Sanitäranlagen und ein Schiedsrichterraum untergebracht sind, wurde dem Platzmangel Einhalt geboten. Die großzügige Terrasse mit Ausblick auf den Fußballplatz verlängert die Kantine und kann im Sommer für gesellige Stunden genutzt werden. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurden auch gleich die Elektro- und Wasserinstallationen erneuert sowie die Heizung auf eine nachhaltige Luft-Wärmepumpe umgestellt. Der Vorstand und die Fußballer haben selbst tatkräftigen Einsatz gezeigt und beim Umbau Hand angelegt. Eine halbe Million Euro wurde investiert, berichtete Schöpf, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Vereinsheim und Sieg gefeiert

Im Anschluss an den Festakt wurde dann gespielt und gefeiert, der Fußballverein hatte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Nach den drei Nachwuchsspielen, bei denen auch die Jungkicker mit fußballerischen Leistungen glänzten, sorgte der Sieg der Kampfmannschaft für Jubel. Erfrischen und versorgen konnten sich die Gäste im Festzelt, in dem am Abend zunächst die Jungen Mundewurz‘n und im Anschluss die Band Inntro für Stimmung sorgten. Bis in die Früh hinein feierten die ESVler und die Besucher – wohl nicht nur das neue Vereinsheim.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen