11.07.2018, 07:53 Uhr

Ingrid Felipe: "Seefeld ist Visitenkarte für Öffi-Land"

Die Tiroler Polit-Prominenz sparte nicht mit Superlativen, als sie sich kürzlich, am letzten Tag vor der Sommerpause zu einem Besichtigungstermin der "Baustelle Seefeld" traf. Im Gemeindeamt informierte ein zufriedener Bgm Frießer seine Gäste, dass von A - Z alles im Plan sei. In kurzen Statements hoben sowohl LH  Günther Platter als auch LR Johannes Tratter den international enormen Werbewert hervor, den Seefeld und ganz Tirol durch die WM erfahren. Beide zeigten sich beeindruckt vom Baufortschritt vor Ort, sprachen von "hervorragender Arbeit auf allen Ebenen" und davon, dass Seefeld mit dem "Rückenwind" der WM auf Jahrzehnte als Tourismus-Standort profitieren werde. "Ohne die WM wäre das alles nicht möglich gewesen, oder bestenfalls in vielen Jahren. Jetzt haben wir es fast geschafft", meinte Frießer und wiederholte seinen Dank an Anrainer, Bevölkerung und Gäste für das nahezu grenzenlose Verständnis, das ihnen in den vergangenen Wochen und Monaten abverlangt worden sei. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.