08.07.2016, 08:47 Uhr

Abschlussvorführung der Taekwondo-Plateaugmeinschaft

Foto: Heinz Holzknecht
Die Taekwondo-Plateaugemeinschaft Seefeld-Leutasch-Scharnitz-Reith beendet Ihr Trainingsjahr mit der alljährlichen Abschlussvorführung im Turnsaal der Neuen Mittelschule Seefeld, der angesichts der großen Zuschauerzahl aus allen Nähten platzte. Am 4. Juli galt es für knapp 150 Nachwuchskämpfer ihr, über das Jahr hart trainiertes Können, unter Beweis zu stellen und somit einen Gürtelgrad näher an den Meistergrad zu rücken. Nach Beendigung der Kindervorführung hatte sich der Saal dermaßen aufgeheizt, dass selbst so manchem Zuschauer ins Schwitzen kam. Nichts desto trotz, ließ sich das Demo-Team des Vereins von den extremen Temperaturen nicht unterkriegen und bewies im Anschluss in einer knapp viertelstündigen Vorführung mit Nahkampf, Kick- und Selbstverteidigungstechniken sowie Bruchtests, was es bedeutet Taekwondo auf Meistergrad zu praktizieren. Auch Vertreter der Gemeinden am Plateau, des Culinarium AlpenTraums welches die Kinder im Kinderzeltlager mit warmen Mahlzeiten versorgt, sowie der Raiffeisenbank ließen es sich nicht nehmen an dem spektakulären Jahresabschluss teilzunehmen. Abschließend möchte sich die Taekwondo-Plateaugemeinschaft bei allen Unterstützern, Kindern und Eltern für ein erfolgreiches Trainingsjahr bedanken und freut sich bereits auf das alljährliche Kinderzeltlager Ende Juli.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.126
Maria Mifka aus Telfs | 18.07.2016 | 15:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.