06.10.2014, 11:50 Uhr

Patriots vs Devils

Telfs: Sportzentrum | U17: Devils die Zweite…

An diesem Samstag trifft die Jugendmannschaft der Telfs Patriots auswärts auf die Pinzgau Devils.

Headcoach Nick Kleinhansl fährt mit seiner Mannschaft ungeschlagen und als Tabellenführer nach Salzburg. Mit einem weiteren Sieg hätten sie ihr Ticket für die Playoffs eingelöst.

Die Gäste:

Durch einen überzeugenden 66:00 Sieg vor heimischen Publikum gegen die Sport 2000 Schwaz Hammers und einem 06:42 Erfolg über die Cineplexx Blue Devils in Hohemems gehen die Gäste aus Tirol als Favoriten in diese Begegnung.

Die Offense der Patrioten zeigte sich bislang bestens aufgelegt und erzielte 108 Punkte in den vorangegangenen Partien. Auch im Ländle setzten die jungen Patrioten hauptsächlich auf ihren starken Runningback Squad und konnten dadurch Yards um Yards erkämpfen.

Die Defense ihrerseits ließ bis jetzt nur einen Touchdown der Kontrahenten zu und zeigte sich vor allem Disziplinär sehr stark verbessert in der letzten Begegnung.

Da die Gastgeber noch ohne Sieg am Tabellenende zu finden sind, werden diese vor heimischen Publikum alles daran setzen, die Patriots auf jeden Fall in Verlegenheit zu bringen.

Pinzgau Devils:

Die Gastgeber verloren ihr Auftaktspiel mit 40:00 gegen die Salzburg Ducks. Auch die zweite Begegnung gegen die Sport 2000 Schwaz Hammers wurde trotz einer furiosen Aufholjagt in der zweite Spielhälfte mit 42:35 verloren. In dieser Begegnung zeigten sie Moral und das sie kein zu unterschätzender Gegner sind.

Vor heimischen Publikum möchte die Mannschaft von Coach Stefan Taxer ihren ersten Sieg einfahren, um die Hoffnung auf einen Playoffspot weiterhin aufrecht erhalten zu können.

Fazit:

Die Gastgeber aus Pinzgau zeigten in ihrer letzten Begegnung eine beherzte Leistung und das man mit ihnen rechnen muss. Vor allem überzeugte die Offensive der Teufel mit 35 erzielten Punkten.

Trotzdem wird es schwer für sie werden, gegen die derzeit blendend aufgelegten Gäste zu bestehen. Viel zu kompakt präsentierte sich die Offense und Defense der Gäste aus Tirol.

Kommentare:

„Egal ob mit der Kampfmannschaft oder mit unserer Jugend, eine Reise zu den Devils hält immer einige Überraschungen bereit. Dieses Team fordert uns immer sehr und die Begegnungen fallen meistens ziemlich knapp aus. Das sie jetzt noch mit dem Rücken zur Wand stehen, erleichtert die Sache nicht wirklich. Bereits gegen die Hammers haben sie eine tolle Moral bewiesen und werden uns ebenfalls nichts schenken. Wir haben uns auf jeden Fall gut vorbereitet und möchte mit einem Sieg die Playoffs fixieren.“ Nick Kleinhansl (HC)

„Es wird eine harte und körperbetonte Begegnung werden. Gegen uns spielen die Devils immer ihren besten Football und fordern uns dadurch mehr als andere Teams. Wir freuen uns trotzdem auf die Begegnung, da diese auch immer sehr fair ablaufen und wir die Jungs nun doch schon ein paar Jahren kennen. Ich hoffen, dass uns viele Fans begleiten und unsere Mannschaft g`scheid anfeuern.“ Johannes Mariani (DL)

„Das Nachwuchsprogramm der Devils spricht für sich. Als sehr junger Verein in der Liga stellt man bereits zum wiederholten Male eine Mannschaft. Auch sind dort einige sehr talentierte Spieler vorhanden, die uns vor eigenem Publikum schlagen wollen. Trotzdem fahren wir zum Gewinnen nach Salzburg, schließlich geht es immer noch um die Playoffs und bei entsprechender Qualifikation um eine gute Ausgangslage für diese.“ Lars Steinmetz (DC)

Fanbus:

Die Patriots haben wieder einen Fanbus organisiert. Mit einem Selbstbehalt von EUR 15,00 geht es nach Pinzgau und wieder retour. Reservierungen werden auf der FB - Seite gerne entgegen genommen. Ansonsten steht euch unser Obmann David Mariani mit Rat und Tat gerne zur Seite.

Proud to be a Patriot
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.