15.01.2018, 14:25 Uhr

"htt15 - Holzbau Team Tirol" hat gewählt: Karl-Heinz Eppacher neuer Vorsitzender

Der neue Vorstand mit Karl-Heinz Eppacher (Mitte) mit Christian Egger (rechts ) und Peter Kogler (links). (Foto: htt15)

Zimmermeister Karl-Heinz Eppacher von Dach + Fach Holzbau GmbH in Polling ist der neue Vorstandsvorsitzende der htt15, der Verband von 15 innovativen Tiroler Holzbaubetrieben.

POLLING. Bei der aktuell planmäßigen Generalversammlung wurde der htt15-Vorstand neu gewählt. Gemäß Statuten konnte der bisherige Vorstand nach zwei Perioden in dieser Konfiguration nicht mehr zur Wahl antreten. Die Generalversammlung wählte Zimmermeister Karl-Heinz Eppacher von Dach + Fach Holzbau GmbH aus Polling zum Vorstandsvorsitzenden sowie Christian Egger von Schafferer Holzbau GmbH aus Navis und Peter Kogler von Rieder GmbH & Co KG aus Ried im Zillertal, zu seinen Stellvertretern.

Der bisherige Vorstand mit Josef Foidl als Vorsitzendem und seinen beiden Stellvertretern Christian Saurer und Walter Unterluggauer kann auf äußerst erfolgreiche sechs Jahre Verbandsarbeit zurückblicken. Das Vorstandstrio leistete profunde Arbeit mit zahlreichen Marketinginitiativen wie Messebeteiligungen und Publikationen. Die seit Jahren erfolgreiche htt15-Akademie wurde weiterentwickelt und ein Lehrlingsmodul eingeführt. Dieses Ausbildungskonzept steht allen der insgesamt rund 500 Mitarbeiter der htt15-Mitgliedsbetriebe zur Verfügung.

Der neu gewählte Vorstand unter der Führung von Karl-Heinz Eppacher will die erfolgreiche Strategie weiterführen. Insbesondere die interne Qualitätssicherung wird auch künftig einen hohen Stellenwert haben. Ein besonderes Anliegen ist die Akquisition von Facharbeitern. Besonders durch die verstärkte Aufnahme von Lehrlingen will man dem Facharbeitermangel vorbeugen. „Selbst in den Betrieben für eine gute Ausbildung und die Weiterentwicklung des Mitarbeiterstandes zu sorgen, ist die beste Investition für die Zukunft“, so der neue Vorsitzende Karl-Heinz Eppacher. Hierbei ist auch die Erlangung des Prädikates „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ ein Teil der Strategie. Zusätzlich sind auch Veranstaltungen in den Bezirken mit regionalen Entscheidungsträgern geplant.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.