Neue Leiterin für das Katholische Bildungswerk Adnet

Mag. Christine Sablatnig (Regionalbegleiterin Katholisches Bildungswerk Salzburg), Andreas Gutenthaler, Angelika Klappacher, Katharina Brunauer, Mag. Gottfried Grengel
  • Mag. Christine Sablatnig (Regionalbegleiterin Katholisches Bildungswerk Salzburg), Andreas Gutenthaler, Angelika Klappacher, Katharina Brunauer, Mag. Gottfried Grengel
  • Foto: Katholisches Bildungswerk Salzburg
  • hochgeladen von Julia Schwaiger

ADNET. Das Katholische Bildungswerk Adnet verabschiedet sich von Angelika Klappacher, die sich in den vergangenen fünf Jahren um die Leitung und Programmgestaltung kümmerte. Diese ehrenamtliche Aufgabe übernimmt nun Katharina Brunauer. Die offizielle Ernennung zur Bildungswerkleiterin fand im Rahmen eines Gesundheitsabends mit der diplomierten Fasten- und Gesundheitstrainerin Susanne Flintsch, besser bekannt als „NANA“, statt. Andreas Gutenthaler, Direktor des Katholischen Bildungswerks Salzburg, bestärkte den Anspruch des Adneter Teams, aktuelle Themen regionsspezifisch anzubieten: „Gesundheit ist Teil des lebenslangen Lernens und für uns heute besonders wichtig.“ Flintsch riet in ihrem Vortrag dazu, ganz im Einklang mit den Grundsätzen von Hildegard von Bingen, sich auf das Einfache zu besinnen, bevor man sich dem Komplizierten zuwende. Pfarrer Gottfried Grengel freut sich, dass das Adneter Bildungswerk mit seinem Angebot „in die Welt hinaus wirkt“ eine Kirche vertritt, die breit aufgestellt ist und alle Menschen und Themen herzlich willkommen heißt.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen