Quantensprung im Ton

Bild: Im neuen Atmos-Tonstudio der Fachhochschule Salzburg: Gerhard Blechinger (FH-Rektor), Andreas Spechtler (President of Dolby International) und Raimund Ribitsch (FH-Geschäftsführer) (v.l.)
  • Bild: Im neuen Atmos-Tonstudio der Fachhochschule Salzburg: Gerhard Blechinger (FH-Rektor), Andreas Spechtler (President of Dolby International) und Raimund Ribitsch (FH-Geschäftsführer) (v.l.)
  • Foto: © FH Salzburg/Laubichler
  • hochgeladen von Sylvia Schober

PUCH (sys). Mit mehreren, brandneuen Boxen und einem mächtigen Basslautsprecher liefert das neue Tonstudio der FH Salzburg-Urstein eine außergewöhnliche Tonqualität und ein multidimensionales Klangerlebnis. Österreichweit gibt es bislang erst ein Dolby Atmos® lizensiertes Tonstudio. Die FH Salzburg ist somit Vorreiter bei den Hochschulen. "Die Dolby Atmos-Technologie macht es möglich, spezifische Töne überall im Raum zu bewegen. Damit ergeben sich ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten", erklärt Rektor Gerhard Blechinger. Die Sounddesigner am Studiengang MultiMediaArt produzieren bereits Musik, vertonen Filme und Computerspiele. Andreas Spechtler, President of Dolby International, freut sich über die Zusammenarbeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen