24.09.2014, 22:21 Uhr

Beschenkender Herbst

Herbst, du ziehst mit Seidenfäden
Farbtopfelfen aus dem Nichts,
Früchte reichst du, füllst die Läden.
Freund der Reimer des Gedichts
bist du, Worte aber reichen
kaum, den Liebreiz zu vergleichen,

der im Fallblatt liegt, in Wäldern,
die in Gold gebadet sind.
Stoppeligel auf den Feldern,
Drachenflug im Säuselwind
zeigst du, bringst du, wir erleben
deine Leidenschaft im Geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.432
Kathrin Petutschnig aus Pinzgau | 25.09.2014 | 20:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.