29.06.2017, 09:59 Uhr

Von Sankt Koloman auf den Schlenken

Blick zum Schlenken-von der Hinteren Trattbergalm. (Foto: Franz Kaltenleitner)
ST. KOLOMAN (tru). Eine steile, abwechslungsreiche Wandertour auf den Schlenken. Klingt nicht schlecht. Feste Schuhe und genug zum Trinken einpacken und auf geht es. Am besten man fährt mit dem Auto nach St. Koloman, Richtung Sommerau, beim Bio-Vitalhotel Sommerau links abbiegen, Richtung Tauglboden, da kommt nach kurzer Zeit ein gelber Wegweiser, mit Pfeilrichtung links und der Aufschrift Schlenken.
Hier fahren Sie mit dem Auto noch weiter bis Sie zu einer Brücke "Hoher Steg" kommen. Ein steiler Waldweg führt zu einem Jägerhochstand, der sich auf einer Wiese befindet. Man folgt einem Weg durch den Wald und nimmt dann die Forststraße, dann geht man rechts weg in den Wald der Markierung folgend bis zum Golleggerbauern. Der Fußweg über den Asphalt führt zum Parkplatz Wurzer. Von dort führt der Weg wieder weiter durch den Wald bis zur Niglkaralm und weiter auf den Schlenken. Insgesamt sollte man für die Gesamtgehzeit vier Stunden einplanen. Der höchste Punkt dieser Wanderung liegt bei 1.645 Metern über dem Meeresspiegel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.