Klimaschulenprojekt mit großem Fest abgeschlossen

Die Schüler der NMS Bad Leonfelden haben sich ein Jahr lang intensiv mit Klimaschutz auseinander gesetzt.
  • Die Schüler der NMS Bad Leonfelden haben sich ein Jahr lang intensiv mit Klimaschutz auseinander gesetzt.
  • Foto: Michael Enzenhofer
  • hochgeladen von Magdalena Schiefermüller

BAD LEONFELDEN. Die NMS Bad Leonfelden, die PTS Bad Leonfelden und die PTS Gallneukirchen waren heuer Teil des Klimaschulenprogramms des Klimafonds. Die Schulen hatten dadurch die Möglichkeit sich über das ganze Jahr hinweg intensiv mit der Thematik Klimaschutz zu beschäftigen und konnten durch finanzielle Unterstützung auch besondere Exkursionen planen und spezielle Unterrichtsmittel verwenden.

Verschiedenste Aktivitäten in den Schulen

In allen Schulen haben sich die Schüler als Energiedetektive mit dem hauseigenen Energieverbrauch auseinandergesetzt und Einsparpotentiale ermittelt. In verschiedenen Workshops konnten die Kinder und Jugendlichen mehr über das Thema Energie, Ressourcenschonung, Lebensstil, unseren ökologischen Fußabdruck, Klimaschutz und die Zusammenhänge erfahren.
Auch die Ernährung und Versorgung mit regionalen Produkten spielten eine wichtige Rolle.

Exkursionen zum Thema Klimaschutz

Exkursionen nach Temelin und in die Sonnenwelt-Großschönau standen ebenfalls auf dem Programm.
Es wurden Hochbeete und Gewächshäuser gebaut, mit dem Solarkocher gekocht und verschiedene Elektrofahrzeuge, darunter auch ein Tesla waren in den Schulen zu Gast. Mobilität der Zukunft war auch im Hinblick auf den Schulweg - Stichwort Radfahren - eine spannende Geschichte.


Abschlussfest in der NMS

Beim Abschlussfest in der NMS wurden die Ergebnisse präsentiert und das erfolgreiche Projektjahr noch einmal zusammengefasst.
Während des Projektjahres wurde von der Stadtgemeinde Bad Leonfelden auch eine 16 kWp PV Anlage errichtet, die mit dem Fest offiziell in Betreib genommen wurde. Sie wird ab sofort das Schulzentrum mit erneuerbarer Energie versorgen.
Durch die Zusammenarbeit der Klima- und Energiemodellregion mit den Schulen wurde es für die Schüler ein spannendes Jahr und dem großen gemeinsamen Ziel einer nachhaltigen, erneuerbaren Zukunft konnte man einen Schritt näher kommen.

Im Rahmen des Projektes wurden neben der NMS, die schon seit 2010 Klimabündnisschule ist auch die beiden Polytechnischen Schulen Gallneukirchen und Bad Leonfelden ins Klimabündnis aufgenommen. So wird die Thematik auch in den kommenden Jahren einen fixen Platz im Schulalltag finden.

Autor:

Magdalena Schiefermüller aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.