NMS Ottensheim
Schüler retten Leben

2Bilder

OTTENSHEIM. Das Jugendrotkreuz hat sich gemeinsam mit dem österreichischen Rat für Wiederbelebung das Ziel gesetzt, das Erlernen und Trainieren der Wiederbelebung zu forcieren. Mit dem Projekt „Schüler retten Leben“ soll jeder Schüler bis Ende der Pflichtschulzeit intensiv geschult werden. Diese lebensnahe Idee wurde von Almut Scheuer gemeinsam mit ihren Schülern aufgegriffen. Der Lions Club Ottensheim-Pesenbachthal ließ sich von diesem Projekt begeistern und spendierte das Trainings-Puppen-Set: Zehn Erste Hilfe-Puppen stehen nun zur Verfügung.

Regelmäßiges Training

Mit großem Engagement starteten die Schüler der 1a und 2a mit dem heurigen Durchgang. Und los ging´'s Zuerst wurden im Klassenzimmer die theoretischen Grundlagen gepaukt, anschließend erfolgte die praktische Umsetzung im Turnsaal. Unter Anleitung der Ersten-Hilfe-Beauftragten Almut Scheuer übten die Jugendlichen an Hand der Puppen die korrekte Anwendung der Herzdruckmassage – eine spannende Erfahrung. Die restlichen Schüler freuen sich bereits auf das Erlernen dieser Fertigkeiten. 
Der Sinn dieser Aktion liegt bei der schnellen und richtigen Versorgung von nahen Verwandten oder Freunden, die diese Hilfe vielleicht einmal benötigen werden. Dieses Wissen kann nur durch regelmäßiges Training so gefestigt werden, dass es auch unter Stress gut abgerufen werden kann. Und genau dies ermöglicht dieses Erste-Hilfe-Puppen-Set.

Autor:

Veronika Mair aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen