Gallneukirchen
Wirbel um alten Karner

Erich Mayr
5Bilder

GALLNEUKIRCHEN (fog). Erich Mayr, Besitzer des denkmalgeschützten Karners neben der katholischen Pfarrkirche in Gallneukirchen, will einen Neubau direkt in seiner Nachbarschaft verhindern. Der Karner (=Beinhaus) stammt aus dem 15. Jahrhundert, soll aber auch romanische Elemente enthalten und ist das älteste Gebäude der Gusenstadt. 1792 wurde das Beinhaus von der Kirche ausgeschieden und diente danach viele Jahre als Friedhofskapelle. Erich Mayr erwarb den Karner im Jahr 2000 und ist bereits der neunte Besitzer. Der Musiker und Komponist hat viel Zeit, Arbeit und Geld in die jahrelange Renovierung hineingesteckt.

"Entwertung"

Mayr ist der Ansicht, dass es sich bei dem Karner um einen Widmungsfehler der Gemeinde handelt: "Das Gebäude ist auf Kerngebiet gewidmet, daher darf direkt drangebaut werden." Direkt an seiner Grundstücksgrenze werde eine 13,5 Meter hohe Mauer aufgezogen, so Mayr. "Das historische Gebäude wird durch den Neubau völlig entwertet", sagt derGallneukirchner.
Sein Gegner bei der Bauverhandlung ist der Immobilienfachmann Johannes Handlbauer, der einen Neubau mit Wohnungen und Geschäftsflächen zwischen Hauptstraße und Pfarrgasse plant. "Wir haben uns ganz korrekt an den Bebauungsplan gehalten", sagt Handlbauer. Bürgermeisterin Gisela Gabauer (ÖVP) bestätigt die Korrektheit seines eingereichten Plans. "Durch die Verzögerung, zu der es jetzt kommen wird, entsteht mir ein großer finanzieller Schaden", sagt Handlbauer. Erich Mayr werde jedenfalls gegen den Bescheid der Bauverhandlung Berufung einlegen. Er hofft auch auf einen Einspruch des Bundesdenkmalamts oder des Ortsbildbeirats.

Newsletter Anmeldung!

Anzeige
5

United Optics
Wie Ihre alte Brille ein Leben verändern kann!

UNITED OPTICS sammelt alte Brillen für Nigeria und belohnt Kunden mit 30 Prozent Rabatt beim Kauf eines neuen Modells. „Es ist beeindruckend, was für einen Effekt eine gebrauchte Brille in meiner Heimat haben kann“, erzählt der in Nigeria geborene Pfarrer Dr. Emeka Emeakaroha. Sein Verein „One Heart Umunohu“ bekommt im Oktober tatkräftige Unterstützung von UNITED OPTICS. Das Konzept ist so einfach wie bestechend: Alte Brillenfassungen werden bei allen Partnern der österreichweiten...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen