03.09.2014, 10:13 Uhr

Abrutschen eines Lkw in Zwettl in letzter Minute verhindert

(Foto: Foto: BFK UU)
ZWETTL. Zu einem heiklen Einsatz wurde am Dienstagabend, 2. September die Freiwillige Feuerwehr Zwettl alarmiert. Ein 39-Jähriger Kirchdorfer ist mit seinem LKW auf das vom Regen aufgeweichte Bankett geraten und eingesunken. Der LKW drohte über einen Hang zu stürzen.

Um 18.15 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Die Einsatzkräfte kamen gerade noch rechtzeitig. In letzter Minute ist es der Feuerwehr Zwettl gelungen den LKW mit Greifzügen vorm Abrutschen zu sichern. Der nachalarmierte Stützpunktkran der Feuerwehr Bad Leonfelden konnte schließlich das tonnenschwere Fahrzeug unbeschädigt wieder auf die Straße heben.

Dank den Freiwilligen Feuerwehren und dem raschen Eingreifen konnte ein großer finanzieller Schaden dem Unternehmen verhindert werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.