13.09.2016, 13:12 Uhr

Erste Stadtgemeinde Cup im Kartfahren

(Foto: Hochreiter)
Bad Leonfelden: Bad Leonfelden | Der erste Stadtgemeinde Cup im Kartfahren wurde von der FPÖ Ortsgruppe Bad Leonfelden am 3. September 2016 veranstaltet.

Zu gewinnen gab es unter anderem einen Wanderpokal sowie weitere tolle Pokale und Sachpreise.

Gestartet sind insgesamt neun Teams (bestehend aus mindestens zwei Fahrern). Mit dabei waren:
ÖVP Ortsgruppe Bad Leonfelden
SPÖ Ortsgruppe Bad Leonfelden
ELWIS Bad Leonfelden
FPÖ Ortsgruppe Bad Leonfelden
Stadtamt Bad Leonfelden
Union Bad Leonfelden
Feuerwehr 1 Bad Leonfelden
Feuerwehr 2 Bad Leonfelden
Feuerwehr 3 Bad Leonfelden

Alle Teams hatten zunächst 20 Minuten freies Training (freier Fahrerwechsel), danach ging es nach 20 min Qualifikation (10 min 1 Fahrer, 10
min. 2. Fahrer) zum Rennen im Formel 1 Start (45 min) über.
Nach ca. 22 Minuten gab es einen verpflichtenden Fahrerwechsel mit 20 sec. Steh- Zeit in der Box.

Bereits im freien Training kristallisierte sich die Überlegenheit eines Teams heraus. Die Brüder und Hobbyrennfahrer Alexander und Andreas Höllinger legten schon am Anfang die Messlatte für dieses Rennen sehr hoch. Mit einer Bestzeit von 32:23 war Andreas Höllinger um Vierzehntel Sekunden langsamer als der derzeitige Bahnrekord.

Nach dem Start begann ein sehr spannendes Rennen. Schon zu Beginn setzte sich Andreas Höllinger von der Konkurrenz ab.
Jürgen Wipplinger (Team FPÖ) musste nach einem Dreher in der ersten Runde leider das Feld von hinten in Angriff nehmen. Zur Halbzeit des Rennens (ca. 20 Min) wurde ein Pflichtfahrerwechsel durchgeführt, der das Rennen nochmal spannend machte.
Einzig das Team Feuerwehr 3 behielt die Nerven und bauten somit seinen Vorsprung aus. Nach 56 gefahrenen Runden siegte das Team
Feuerwehr 3 mit einem Vorsprung von ca. 40 Sekunden vor dem Team SPÖ und dem ELWIS Racing Team.

Weitere Platzierungen:
4. ÖVP Bad Leonfelden, 5. FPÖ Bad Leonfelden, 6. Feuerwehr 1, 7. Feuerwehr 2, 8. Stadtamt Bad Leonfelden und 9. Union Bad Leonfelden.

Um 19 Uhr begann die Siegerehrung im Gasthof Leonfeldnerhof in Bad Leonfelden unter Beisein des FPÖ-Landtagsabgeordneten Günter Pröller (er stiftete den Wanderpokal), Bürgermeister Alfred Hartl, Stadträte, Fraktionsobmänner und dem Kommandant der Feuerwehr Bad Leonfelden.
Die Siegerehrung übernahmen die Ehrengäste Günter Pröller und Bürgermeister Alfred Hartl mit Veranstalter Oliver Jeitler.

Ein großer Dank gebührt auch den vielen Sponsoren wie Danube EDV Systeme, Fahrschule Stumpfl, Ganser Maschinen GmbH, Optik Mayer
Sparkasse Mühlviertel-West, Druckerei Bad Leonfelden, Falkensteiner Hotel und Spa, Harrys Burger Bad Leonfelden.

Der Veranstalter kann ausschließlich über ein sehr positives Feedback aller Teilnehmer berichten und freut sich im nächstes Jahr wieder viele motivierte
Teilnehmer begrüßen zu dürfen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.