24.01.2018, 18:00 Uhr

Gemeinde Engerwitzdorf sorgt sich um Bankfiliale in Mittertreffling

Die Raiffeisen-Filiale Mittertreffling

Raiffeisen Region Gallneukirchen plant eine Neuausrichtung aller Filialen.

ENGERWITZDORF (fog). Kürzlich führten Vertreter der Gemeinde Engerwitzdorf und der Raiffeisenbank Region Gallneukirchen Gespräche, weil es Schließungsgerüchte um die Filiale Mittertreffling gab. Das bestätigte Bürgermeister Herbert Fürst (ÖVP) der Rundschau. "Wir suchen zusammen mit Raiffeisen nach Alternativlösungen, die ein komplettes Zusperren verhindern sollen", so Fürst. Auch Bewohner des Seniorenheims und des betreuten Wohnens wären betroffen. Für Vizebürgermeister Mario Moser-Luger (SPÖ) komme ein Aus überraschend: "Denn Treffling wächst stark."

Ausrichtung prüfen

Wolfgang Kralik, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Gallneukirchen, kann derzeit nur sagen, dass es sich um eine "Überprüfung aller Bankstellen unserer Raiffeisenbank auf ihre zukünftige Ausrichtung" handle. Kralik weiters: "Von diesen Überlegungen sind auch unsere beiden Bankstellen in der Gemeinde Engerwitzdorf – Schweinbach und Treffling – betroffen. Hier werden einerseits neue Investitionen getätigt, andererseits werden Adaptierungen aufgrund des geänderten Kundenverhaltens vorzunehmen sein." Bis spätestens Ende Februar werde Raiffeisen entscheiden. "Generell sind wir bei der Neuausrichtung unserer Bankstellen um eine entsprechende Betreuung all unserer Kunden, natürlich auch der Senioren, bemüht und wird das Bankstellenkonzept auch zu keinem Personalabbau in unserer Raiffeisenbank führen", so Kralik.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.