30.05.2017, 08:19 Uhr

Landshaager Zillenfahrer holte sich Landessieg

LINZ/BEZIRK. Eine starke Leistung vollbrachte Lukas Burgstaller von der FF Landshaag beim 44. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Gold, bei dem er sich mit Unterstützung von Andreas Allerstorfer in der Wertungsklasse 1 bei der Zillenfahrt den Landesmeistertitel sicherte. Er ließ damit Josef jun. Kammerhuber von der FF Dietach und Patrik Humer von der FF St. Agatha/Grieskirchen hinter sich.
Schon die Aufgaben beim Knotenmachen und allgemeine Fragen in der Landesfeuerwehrschule bewältigte Burgstaller fehlerfrei. Beim Zillenfahren auf der Donau in Linz konnte er die Trainingsleistungen abrufen und gewann.

UU besonders stark

Starke Leistungen zeigten auch Kameraden aus dem Bezirk in der Wertungsklasse 2. Martin Wolf von der FF Rottenegg erreichte Rang 5. Gute Platzierungen erreichten Kameraden von der FF Landshaag. Beachtlich ist, dass Urfahr Umgebung die letzten drei Landesbewerbe dominierte und mit Martin Wolf 2015, Florian König 2016 und Lukas Burgstaller 2017 jeweils den Landessieger stellte.

Bei der abschließenden Siegerehrung gratulierten Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Christian Breuer den Urfahraner Teilnehmern für ihre großartige Leistungen.

Fotos: Herbert Denkmayr (5)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.