Demenzfreundliche Polizeidienststelle
Polizei in Bad Bleiberg ist demenzfreundlich

Stefanie Gram, stellvertretende Postenkommandantin in Bad Bleiberg
3Bilder
  • Stefanie Gram, stellvertretende Postenkommandantin in Bad Bleiberg
  • Foto: Schauerte
  • hochgeladen von Nicole Schauerte

In Kärnten sind neun Polizeiinspektionen demenzfreundlich. Eine davon ist die in Bad Bleiberg.

BAD BLEIBERG (nic). Es kommt häufiger vor: Beim Notruf 133 der Polizei gehen Hinweise auf einen Diebstahl in den eigenen vier Wänden ein oder ein älterer, hilfsbedürftiger Mensch hat sich offenbar verlaufen.

Bisher wenige Dienststellen

Für Stefanie Gram, stellvertretende Postenkommandantin in Bleiberg und Abteilungsinspektorin, sind das besondere Herausforderungen, aber sie und ihre Kollegen sind seit 2019 dafür besser gewappnet. "Wir sind als eine von 60 ,demenzfreundlichen Dienststellen' in ganz Österreich ausgezeichnet worden", sagt die 43-Jährige.

Bewerbung eingereicht

Die Vorraussetzungen sind dabei klar geregelt: 70 Prozent der Mitarbeiter müssen den Lehrgang absolvieren und die Prüfung abschließen. "Wir haben das im Team gemeistert und uns zuvor beworben", erzählt die sympathische Polizistin, die stellvertretend die Urkunde entgegennehmen durfte. Konkret bedeutet das für die Polizisten im Alltag, dass sie im Umgang mit Demenzkranken oder Alzheimer-Patienten durch das Wissen, das in drei Modulen erworben wurde, einfühlsamer und effizienter sind.
"Wenn ein älterer Mensch glaubt, bestohlen worden zu sein, nehmen wir das ernst und checken, ob er es verlegt hat. Auch bei Suchaktionen hilft es, sich in einen Betroffenen hineinversetzen zu können. Zusammen mit der Lebens- und Berufserfahrung hilft uns das", sagt Stefanie Gram und hofft, dass weitere Dienststellen und andere Institutionen zum Kreis hinzukommen.

Autor:

Nicole Schauerte aus Villach Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.